Ab wann Fieberzäpfchen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von taro1310 25.03.06 - 23:56 Uhr

Hallo

Mein kleiner hatte heute abend 38°C. Ab wann kann ich ihm ein Zäpfchen geben? Sollte ich dann wenn er nachts getrunken hat auch Fieber messen? Woran kann es liegen das seine Temperatur gestiegen ist, ich hatte nicht das Gefühl das es ihm nicht gut geht. Er hat heute 1015 ml getrunken und auch nicht mehr geschlafen als sonst. Er liegt jetzt seit 20 Uhr im Bett und schläft. Kann es sein das er erst noch krank wird?

lg Angy+Pablo *19.12.2005

Beitrag von moonerl 26.03.06 - 00:53 Uhr

Hallo,

von Fieber spricht man, wenn es auf 38,5° Grad steigt. Darunter ist die Temperatur erhöht.
Fieber ist ein Freund, kein Feind.
Wadenwickel helfen oft besser als die Chemiekeulen.

Grüßle :-)

Beitrag von sebel2005 26.03.06 - 09:02 Uhr

Grundsätzlich nicht vor 39°C. Babies empfinden Temperatur nicht so schlimm wie wir Großen.

lg Sebastian

Beitrag von njenny2011 26.03.06 - 13:21 Uhr

Hi,

mein KiA und meine Apothekerin haben mir gesagt, ab 38° KANN man ein Zäpfchen geben. Falsch ist das dann in keinem Fall. Wenn das Baby allerdings sonst einen fitten und normalen Eindruck macht, KÖNNTE man damit noch warten. "Fiebert" das Baby allderings richtig (d.h. mit quängeln und schlapp sein) ist ein Zäpfchen sogar empfehlenswert!

LG
JEnny