Guten morgen, Test war negativ und nun ist Schluss....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bloomy 26.03.06 - 06:21 Uhr

Also, ich denke, nun ist amtlich, dass mir mein Körper gleich mehrere Streiche auf einmal spielt.

habe soeben getestet und der fiel negativ aus.
Also, jetzt ist für mich eindeutig, dass ich nicht schwanger bin.

Verstehe das alles nicht, aber denke mal, dass die SB vielleicht vom vielen Hibbeln waren. Psychich ist ja anscheinend alles möglich.

Glaube auch nicht mehr daran, dass mein ES vielleicht doch erst bei der zweiten Temp-Erhöhung war. War so meine Hoffnung, aber ich verwerfe sie mal.
Dann wäre ich vielleicht noch zu früh mit testen und vielleicht wäre die SB eine Einnistung gewesen.

VIELLEICHT, wohlgemerkt.

Aber so viele Zufälle auf einmal kann es nicht geben.

Habe mir nun vorgenommen, auf gar nix mehr zu achten und einfach regelmäßig mit meinem Schatz zu herzeln.
Und zwar völlig nach Lust und Laune "pimpern" *g*.

Irgendwann werd ich meine Periode dann sicher mal vermissen :-)

Und auch erst dann werde ich mir einen Test besorgen und diesen durchführen. Vorher nicht mehr.

Und Temperaturmessungen scheinen bei mir wirklich für die Katz zu sein, also lass ich das ab sofort auch.

Hier noch ein letzter Blick auf mein ZB, bevor ich es dann im Laufe des Tages lösche.
Werde auch keins mehr anlegen.

Trotzdem danke für's zuhören.
Wenigstens weiß ich jetzt, dass tatsächlich kein Anzeichen wirklich sicher ist. Tests anscheinend auch nicht unbedingt und dass man wirklich erst sicher sein kann, wenn man beim Arzt war und der sagt, dass alles in Ordnung ist und man tatsächlich #schwanger ist.

Also, ich werte meine SB als Periode, denn wahrscheinlich war es das. Einen anderen Grund sehe ich nicht. Und eine schwache Periode kann auch so mal vorkommen. Es gibt halt immer ein erstes Mal.
Werde auch jetzt nicht wegen dieser Pille-Palle Sache zum Arzt rennen. Hab ja eigentlich keine Beschwerden, sondern nur eine eingebildete SS.

Das einzige, was ich mir merke, ist, dass mein nächster NMT ungefähr der 20 - 22. April sein müsste. Werde dann aber trotzdem abwarten, denn nächsten Monat kommen sie sicher erstmal gar nicht. Stell ich mir so vor...*g*
Warten wir es ab.

Immerhin werden sicher auch einige von euch aus mir lernen :-)
Genauso wie ich aus mir lerne. Hat also alles seine gute Seite.

Liebe Grüße

Vanessa

Beitrag von kiwi.tina 26.03.06 - 06:26 Uhr

gumo,

manno, sowas blödes!

wäre, glaub ich, ähnlich sauer und enttäuscht wie du. aber ich habe über 10 jahre die pille genommen und hab erst den dritten monat ohne!! das is ja bei mir pünktlicher!

tut mir echt leid für dich.#liebdrueck

alles liebe,
tina

Beitrag von bloomy 26.03.06 - 06:30 Uhr

Ich denke, diese seltsamen Dinge, die da vorgehen, haben einfach damit zu tun, dass ich das alles das erste Mal erlebe.
Wahrscheinlich kann ich mental meinen Körper beeinflussen.

Ich habe niemals die Pille genommen und hatte immer richtige Blutungen. Und genau diesen Monat nicht.
Finde das wirklich gemein.
Und eigentlich bin ich nicht enttäuscht, oder so.
Was mich stört ist einfach nur, dass ich nicht erleichtert werde.
Hätte meine Periode am Mittwoch / Donnerstag ganz normal eingesetzt wäre es völlig okay gewesen. So wie immer halt.

Aber das hier war echt gemein von meinem Körper.
In meinem allerersten ÜZ vermisse ich das erste Mal in meinem Leben meine richtige Periode.
*kopfschüttel*

Beitrag von kiwi.tina 26.03.06 - 06:33 Uhr

aber mach doch morgen einfach mal nen termin beim arzt aus. einfach mal nur zur beruhigung, ob alles in ordnung ist und der kann ja dann auch sehen, ob du wirklich nicht schwanger bist.

wenn du schon so lange nimmer warst, würd ich das auf jeden fall mal machen. grad jetzt.

dann kannst du danach auch wirklich abschalten. sonst funktioniert dass nicht. und druck dir den zb aus und nimm es mit! bis zu dem termin würd ich noch temp messen.

Beitrag von bloomy 26.03.06 - 07:05 Uhr

*Kopf schüttel*

Nein. Habe mir vorgenommen, nicht zum Arzt zu gehen. Vorerst nicht. Ich werde jetzt erstmal abwarten.
Zyklusblatt wird heute gelöscht. Das sagt bei mir wohl eh nix aus.
Zum Arzt zu gehen, macht mich nur wieder nervös und lässt mich unnötig hoffen.
Sollte ich in vier Wochen wieder nur SB bekommen, dann wundere ich mich und dann gehe ich auch zum Arzt.
Sollte ich schwanger werden, gehe ich natürlich auch zum Arzt.
Sollte ich bis nächstes Jahr nicht schwanger sein, gehe ich zum Arzt und jage Schatzi auch mal zur Untersuchung.

Aber vorher lass ich erstmal die Natur ran. Sonst nix.

Beitrag von kiwi.tina 26.03.06 - 11:02 Uhr

okay, wie du meinst. aber wenn du zweifel hast oder nochmal irgendwas komisch ist, dann geh wirklich hin, okay?

#liebdrueck alles liebe,
tina