verhalten in der schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausezahn82 26.03.06 - 10:38 Uhr

Ich habe mal eine Frage an euch schwangere. Eine Freundin von uns hat uns gestern erzählt das sie schwanger ist , sie sagt 10.woche und das ET am 26.10. ist kommt das denn hin?nach dem rechner hier wäre sie doch ca.8. oder? so nun die eigentliche frage, jeder zweite satz war, ich bin ja schwanger und immer nur ging es darum, sie tat als wenn sie schon im 9. monat wäre, und ihr freund natürlich immer ach schatzi usw bla bla, das hat echt genervt, seit ihr denn der meinung,das normal ist, ich seh es eher als angeberei oder getue denn ich kann mir nicht vorstellen,das in der 10. woche das alles schon sooooo schwanger ist, wie ist eure meinung? vielleicht seh ich das ja auch falsch,aber es ist so als , ich habe gehört wenn man schwanger ist dan ist das so und so und nun hat sie alles mögliche ist ja soooo müde, und bauch hat sie auch schon, sorry da war aber wirklich nichts und die 5kg zunahme ist auch eher angefuttert weil sie denkt für 2essen zu müssen, und immer neinich darf die nicht und das nicht das ist nicht gut, aber läuft schon 2wochen mit erkältung rum und war noch nicht beim arzt und ich denke das ist auch nicht so das ware?!
danke fürs zuhören

Beitrag von tanja301 26.03.06 - 10:47 Uhr

Hey du,
beruhig dich erstmal #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck
Ich denke einfach, dass deine Freundin und ihr Freund mega stolz sind eltern zu werden, und dass sie damit dann auch prahlen möchten, ich finde das ist ganz normal... Ich bin auch sehr stolz ein Baby in mir tragen zu dürfen, obwohl ich ERST! in der 6.SSW bin... Bei mir ist es halt so, da ich schonmal ein Baby verloren habe in der 10.SSW passe ich natürlich auch auf und übertreibe es glaube ich ab und an auch mal, weil ich denke alles perfekt machen zu müssen....
Gebe deiner Freundin einfach ein bisschen Zeit, bis sie sich mit der neuen Situation abgefunden hat..... Und wegen den SSW, das kann ich dir leider nicht sagen, ich meine wenn sie vom Frauenarzt die 10.woche bestätigt bekommen hat und Entbindungstermin gesagt bekommen hat, denke ich , dass das der wahrheit entspricht... Man kann ja anhand der Länge des Embryos, die der FA misst den ET feststellen... Freu dich doch mit ihr, dann sieht sie auch dass du da bist für sie und gönne ihr das große Glück, auch wenn sies übertreibt ;))
Hast du denn auch einen Kinderwunsch oder hast du schon Kinder?
Liebe Grüße Tanja 6.SSW

Beitrag von mausezahn82 26.03.06 - 11:02 Uhr

Hallo danke für deine antwort, vorweg, wir haben keine kinder und möchten auch die nächsten jahre noch keins, haben noch andere pläne die wir uns erst verwirklichen wollen bis wir mal in die kinderplanung gehn. wir freuen uns ja auch für die beiden,aber meine freundin übertreibt auch in anderen dingen manchmal ganz schön und ehrlich wenn es den ganzen tag so ist das jeder zweite satz ist ich bin ja schwanger, das nervt wirklich!!! denn sie ist zwar schwanger aber nicht krank! und bei ihr ist mit sicherheit auch nichts anders als bei millionen anderer Frauen. Und ich bin sicher wenn wir ma einen kleinen knirps haben, bzw unterwegs ist, das ich da nicht so rumnerve. deswegen ist es ja ganz klar das man stolz ist und sich freut, das tut sicher jedes paar die sich ein kind wünschen,aber es muss einfach auch andere themen geben,als nur das eine. und sooo schwanger ist man ja in der 10. woche nun auch nicht das sie sich schon den bauch halten muss und sie hände in rücken, ein bisschen ist ja ganz schön,aber das ist ja nun wirklich übertrieben und sehn tut man wirklich auch nichts, aber sie hat es wirklich jeden versucht einzureden,wie man das doch schon sieht,und es hat jeder gesagt das sie kein bisschen anders aussieht als sonst.

Beitrag von supermama02 26.03.06 - 11:10 Uhr

das ma sich schon den bauch hält das ist auch normal das ist reflex machen alles schwangere o.so ziemlich alle...
und das sie sich den rücken hält könnte auch daran liegen das er ihr weh tut dadurch die musklen alle sehr locker u.weich werden...
und das tut bei vielen sehr weh!!!

Beitrag von mausezahn82 26.03.06 - 11:19 Uhr

ja mag ja alles sein, aber ganz ehrlich wenns ihr sooo schlecht geht, dann brauch man nicht im vorhinein also wo wirs noch nicht wussten ne menge vorschlagen und wir wollen dies und jenes machen. denn wenn es mir nicht so gut geht, dann trete ich auch ein bisschen kürzer,denn bei aller rücksicht auf sie, muss sie auch mal ein bisschen an andere denken. denn wenn ihr freund schon immer hinter ihr her dackelt und nach ihrer pfeife tanzt,dann soll er machen, aber ehrlich, ich denke das sie noch durchaus in der lage ist, sich selber mal was zu machen oder zu holen usw. und das wenn sie irgendwo hin fahren wollen und dann machen wir mal einen auf zickig, weil ich bin ja schwanger, und der rest der darf dann auch noch nach ihrer pfeife tanzen, ich meine das kanns auch irgendwo nicht sein. sie ist auch vorher schon so gewesen das sie immer ne extrawurst braucht und immer was besonderes sein musste,das kann sehr belastend für alle sein naja und nun ist das alles noch etwas mehr. da ist man froh irgendwie das man sie wohl nun nicht mehr sieht solange sie noch schwanger ist, den urlaub haben wir gleich abgebogen, als die anfrage kam,denn da haben wir (auch anderes befreundetes paar) keine lust drauf,denn dann geht auch alles nur nahc ihrer nase, und das im urlaub neee danke. vor allem wäre das im august, und um gottes willen, wer weiß wie "schwer krank"sie dannist

Beitrag von supermama02 26.03.06 - 10:57 Uhr

hallo
das verhalten ist normal die eine nimmts locker und macht sich keine gedanken die andere macht sich mehr gedanken was meisten auch nicht schlecht ist...

sie im übrigen auch in der 10ssw um genau zu sein 9+2ssw also 10ssw!!!

zum doc.gehen macht am ende auch keinen sinn weil sie
sowieso keine medikamente nehmen darf also sollte sie auf hausmittel zurückgreifen...

das 5 kg angefuttert sind muß auch nicht sein das gewicht von kind+fruchtwasser +evtl.wassereinlagerungen...etc.kann
sich beim gewicht auch sehr gut auswirken solltest evtl.hier bei urbia etwas reinschnüffeln und dich mal über einer ss aufklären...anstatt auf deiner freundin zu schimpfen ...
sie ist eben stolz auf die erste ss und das ist ja wohl jede mutti die ein kind erwartet...
und da dreht sich nun mal alles um das kleine familien glück...das hat nix mit angeberei zu tun...

mit der ständigen müdigkeit is auch in ordnung das ist alles voll normal das ist nu mal so und das solltest du als gute freundin auch akteptieren und sie unterstützen...

das ist ein anderer zustand als sonst wo man sehr viel verantwortung übernehmen soll und als gute freundin
solltest du sie normalerweise unterstützen oder kann es sein das du eifersüchtig bist oder neidisch???;-)

kann vorkommen bei nicht schwangeren...

und jetzt wo sie frühschwanger ist ist auch nicht so mit halligalli angesagt man sollte ja auch aufpassen zwecks fehlgeburt wenn du davon schon mal was gehört hast...

also sei lieb zu ihr und freue dich mit wenn du mal schwanger bist wirst du schon sehen wie das ist;-)

lg susann +würmchen20ssw#ei

Beitrag von mausezahn82 26.03.06 - 11:09 Uhr

Nun sie ist einfach nur ne freundin also nicht meine beste oder so, sie wohnt auch weiter weg wir sehn sie nur 2-4 mal im jahr. als meine beste freundin schwanger war, da war sie absolut nicht so.
neidisch bin ich mit sicherheit nicht, denn wenn wir eins haben wollen würden dann bräuchten wir ja nur mit üben anfangen,aber wir möchten noch kein kind. und wie du schon sagt,,,,"das ist normal" ebend, müdigkeit usw ist ganz nomal,das macht jede frau durch und daher ist sie nun nichts besonseres,das es nur bei ihr so ist, und stolz wären jede eltern ist auch ganz normal, nur solch getue ist wirklich nervig. denn wenn man sich schon nur selten sieht gibt es eigentlich noch mehr zu erzählen als nur "ich bin ja schwanger und#bla mein schatz und ich werden uns dann auch freuen wenn ich schwanger bin,ich würde das halt sagen und dann ist aber auch gut und nicht einen auf zickig machen und nur immer alles auf schwanger schieben. es ist ja schön für die beiden, aber sie sind nun nicht das einzige paar das ein kind bekommt, ich denke das bekommt fast jeder auf die reihe

Beitrag von mausezahn82 26.03.06 - 11:28 Uhr

sie ist ja auch noch in der "kritischen " phase und sie meinte ganz steif und fest, das sie ihr kind ja auf keinen fall mehr verlieren wird weil sie ja alles richtig macht und schon so weit ist,aber ich denke in dem punkt gibts du mir bestimmt recht das das etwas blauäugig ist,oder? hier schreiben ja sehr viele,das bis ca.12 woche die gefahr einer FG höher ist, also sie ist halt der meinung das ihr sowas nie passiren würde, also ich würde da schon als werdene mutter angst hätte, und nicht von anfang an sagen würde, mir passiert das ja nicht.

Beitrag von squadrat 26.03.06 - 12:04 Uhr

Hallo,

ich bin gerade in der 10 SSW und habe auch am 26. Oktober Entbindungstermin - also das haut schon genau hin!
Auch bei mir ist es die erste Schwangerschaft und mein Mann und ich freuen uns riesig.
Ich habe mir teilweise auch schon Gedanken gemacht ob ich andere Leute nicht vielleicht nerve - aber das kleine Baby im Bauch ist einfach ein riesiges Wunder welches mich persönlich den ganzen Tag beschäftigt. Dann ist natürlich auch klar, dass sich viele Gespräche darum drehen. Von meinen Freundinnen erwarte ich da jedenfalls Verständnis (und bisher hatten das auch alle :-) ) aber ich rede selbstverständlich auch noch über viele andere Sachen.

Du meintest, dass man in der 10. SSW doch eigentlich noch gar nicht sooo "schwanger" sein kann: ich bin genau anderer Meinung. Was ich bisher mitbekommen habe ist man genau dann sehr schwanger - meist ist die Zeit ab dem 4. Monat erstmal wieder etwas ruhiger, aber im Moment ist der Körper voll damit beschäftigt sich umzustellen. Auch ich bin ständig müde, habe wirklich viel Hunger (auch wenn ich nicht für 2 essen soll, aber meinen Hunger kann ich auch nicht ignorieren), vertrage keine Kontaktlinsen mehr und vorsichtig bin ich auch. Heute morgen war ich z.B. lange mit mehreren Leuten in einem kleinen Raum: mir wurde irgendwann richtig schwindlig wegen Sauerstoffmangel, sowas wäre mir vorher sicherlich nicht passiert.

Lange Rede kurzer Sinn: der Körper verändert sich enorm und darauf muss man sich auch erstmal einstellen. Also ich finde soweit ist das erstmal völlig normal wie sich deine Freundin benimmt. Du hattest irgendwo geschrieben, dass du dich anders verhalten würdest. Da wäre ich mir an deiner Stelle nicht so sicher. Auch ich dachte das mal, aber du stehst ja dann auch unter dem Einfluss von vielen Hormonen! Da verändert sich einiges!

An einer anderen Stelle hast du noch geschrieben, dass deine Freundin sich sicher ist, dass sie das Kind nicht verlieren wird. Ich halte das für gar nicht so absurd. In der 10. SSW hat man die ersten beiden großen Meilensteine geschafft (Einnistung und Herzschlag) normalerweise sinkt das Fehlgeburtenrisiko dann (unter optimalen Umständen) auf ca. 3 % (ist gerade eine Schätzung, ich könnte auch nachsehen!). Bei solch einer Wahrscheinlichkeit geht man doch erstmal vom positiven Ausgang aus, oder? Noch dazu gibt es den Mutterinstinkt, der meiner Meinung nach soetwas teilweise auch "vorhersehen" kann und dazu kommt noch, dass das Risiko einer Fehlgeburt enorm sinkt wenn man als Mutter positiv denkt und überzeugt ist, dass alles gut gehen wird.

So - nun habe ich erstmal genug geschrieben ;-)
Ich kann deinen Ärger verstehen und kann mir vorstellen, dass es schwer ist damit umzugehen. Aber ich möchte dich trotzdem bitten zu versuchen deine Freundin zu verstehen! Vielleicht normalisiert es sich ja auch mit der Zeit!

Grüße,
squadrat

Beitrag von silvercher 26.03.06 - 12:21 Uhr

Hallo,

lass dich nicht ärgern.... sie freut sich bestimmt so sehr! Ich glaube das mit der 10 SSW kommt hin denn ich habe ET genau einen Monat vorher also am 26.9 und bin in der 14 SSW (13+5 SSW) !!! Es kommt auch darauf an wann sie ihre letzte MENS hatte.

LG Julia + #baby 13+5 SSW

Beitrag von realman 26.03.06 - 12:50 Uhr

Hallo,

erstens denke ich das deine Freundin sich total über ihre Schwangerschaft freut, was man nachvollziehen kann.

Außerdem ist es normal das man in der ersten Schwangerschaft sich viele Gedanken macht und Infos sammelt und sich dann anderen mitteilen will. Auch Du wirst unsicher sein und das Bedürfnis haben mit deinen Freunden darüber zu reden, wenn Du Schwanger bist.

Ich würde Dir vorschlagen etwas Tolleranter zu sein und ihr wenn es dir zuviel wird, das zu sagen und zwar nett und freundlich.

Ariana

Beitrag von anschkr 26.03.06 - 17:22 Uhr

Hallöchen!

Erstens ist sie in der 10. SSW, da man ab dem ersten Tag der letzten Regel rechnet!

Zweitens bin ich echt froh, dass meine Freundinnen nicht so wie du reagiert haben, sondern sich total mit mir freuen, sich ständig über mein Wohlbefinden, usw. erkundigen.

Vielleicht solltest du etwas toleranter sein! Warte ab, bis du mal schwanger bist!

Liebe Grüße

Angi

Beitrag von mausezahn82 26.03.06 - 20:12 Uhr

na bleib mal schön auf dem teppich! bei spielen wohl die hormone auch ganz schön verrückt #augen habe ich gesagt das ich mich nicht für sie freue???NEIN habe ich nicht! und nur weil ich meine meinung sage???? versetz du dich mal in die situation, der nicht schwangeren und wie du reagieren würdest,wenn man nach so langer zeit sich sieht und das thema schwanger einzig das thema ist, mein gott ihr seit schwanger, ja und das ist schon seit jahr millionen was ganz normales!!!!!! ihr seit weder krank oder sonst was,das man sich freut ist klar,das tut jedes paar das sich ein kind wünscht! und das deine freundin ganz anders ist, sei mal dir mal nicht so sicher, vielleicht gehts ihr auch manchmal auf den keks, nur sagt sie nicht so ehrlich ihre meinung!?

Beitrag von supermama02 27.03.06 - 12:58 Uhr

hallo

ich nochmal es ist nicht böse gemeint aber mit solchen themen mit schwangeren zu reden hier im forum da bist du sicherlich falsch...

du merkst ja du auf granit hier beist und keinerlei zustimmung bekommst was deine frage anbetrifft...

ja wir sind schwanger wie andere millionen frauen auch aber es ist nun mal ein kleines wunder worüber man einfach reden muß das ist eben so bei schwangeren die ersten wochen gibt es nur dieses thema gerade wenn man sich länger nicht sieht da möchte man alles seiner freundin mitteilen...
und wenns dich eben nervt dann sage es ihe aber so das sie sich nicht gleich verletzt fühlt vieleicht versteht sie es auch ja...
abe glaube mir jede schwangere die ein baby wollen und sich darauf freuen da steht das würmchen an erster stelle...
nach der geburt dann erstrecht...

naja wie gesagt das wirst du mal merken wenn du irgendwann mal schwanger bist...
mal schaun ob sih auch freunde vondir hier melden und sich genervt fühlen ...hier ist aber der falsche platz um sich auszuheulen über son zeug bei nur schwangeren;-)#augen

grüße susann +würmchen 20ssw#ei