Welchen Tee mit 15wochen?? und wieviel ml is muss??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von slotti12 26.03.06 - 11:42 Uhr

Huhu

also mein Süsser hat ja seit Donnerstag Bronchitis die jetzt zum Glück abklinkt, er hat leider seit donnerstag immer weniger getrunken erst zwei tage so um die 500ml und gestern waren es nur 400ml, allerdings sieht er laut kinderartz gut aus und ich brauch mir keine sorgen machen , da er ja viel schläft durchs kränkeln.
Gestern hatte er leider einmal durchfall und einmal kotzerei.
Heilnahrung hat er auch ausgespuckt, allerdings is heut alles wieder ok, zum glück.
jetzt wollt ich mal fragen welchen tee ich luca schon geben kann. Fenchel-Kümmel kram trinkt er überhaupt nich abgekochtes wasser leider ebenfalls nich. Er kriegt auch wieder pre nahrung, er war ja sonst ein 1er futterer aber hat ständig probleme damit gehabt und so klappts wunderbar.
gibt es noch andere Tee-Sorten????? Wieviel ml muss ein kind allgmein so am tag zu sich nehmen, damit mein ich natürlich milchnahrung etc.

lg
slotti

Beitrag von niq 26.03.06 - 12:29 Uhr

Hallo Slotti

Ich würde trotzdem probieren, ihm immer mal wieder Wasser anzubieten. Das finde ich am besten.

Meiner nahm es irgendwann einmal als er Fieber hatte.

Es ist eine Umstellung für die Kleinis, die nur süße Milch gewöhnt sind.

Immer Kräutertees finde ich nicht gut.

Vielleicht probierst du auch mal eine Saftschorle. Nur ganz wenig Apelsaft ins Wasser tun.

Wenn er wieder gesund ist, reicht Milch auch vollkommen aus bis er 6 Monate alt ist.

Gute Besserung, Niq

Beitrag von casi8171 26.03.06 - 14:02 Uhr

Hallo,

hab ich was überlesen? #kratz Warum willst du deinem Kleinen denn schon Tee geben?

Achja bei Durchfall kannst du auch ein bisschen Möhre (den Saft für Kinder ohne Zucker etc.) mit in die MIlchflasche geben, weil das stopft.

lg


Melli

Beitrag von slotti12 26.03.06 - 14:08 Uhr

nur weil der doc gesagt hat tee oder abgekochtes wasser geben wegen seiner bronchitis und weil er gestern einmal durchfall hatte und einmal ordentlich gebrochen hat. zum glück is das heute weg, aber muss ihn gut beobachten.

lg
slotti

Beitrag von casi8171 26.03.06 - 14:13 Uhr

Hat dein Arzt ihn auf den Rota-Virus untersucht?

lg

Melli

Beitrag von slotti12 26.03.06 - 14:15 Uhr

hm nee hat er nich, er hatte auch nur gestern einmal durchfall und einmal gebrochen, heute is wieder alles in ordnung......aber jetzt bin ich doch verwirrt

Beitrag von zwillinge2005 26.03.06 - 17:32 Uhr

Hallo,

mit 15 Wochen würde ich nur Pre-Nahrung geben und kein Wasser oder Tee solange Du keine Beikost gibst. Wenn er so schon wenig Milchnahrung trinkt, dann solltest Du seinen Magen nicht auch noch mit kalorienfreier Flüssigkeit füllen. Ausreichend Flüssigkeit bekommt der Kleine auch mit Pre-Nahrung.

LG, Andrea

Beitrag von lumilein 26.03.06 - 14:46 Uhr

Hallo Slotti,

war letztens auf nem Beikostseminar. Da wurde Wasser empfohlen. Ansonsten kann man auch Hibiskus-, Malven- oder Rotbuschtee versuchen!
Immer Kräutertee ist nicht so gut wegen der Heilwirkung!

LG und deinem Kleinen gute Besserung!
Moni & Nils (*07.12.2005)