Weiß nicht wie ich damit umgehen soll

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von girl08041983 26.03.06 - 12:41 Uhr

Wir heiraten ja am 2.6. und normal war es eigentlich so geplant das ich morgens abgeholt werde von meiner Mutter, die bringt mich zum Frisör und danach ziehe ich mich bei ihr um und werden von meinen Stiefvater zum Standesamt gefahren (ist mit dem Zug 7min von hier weg und Termin für Frisör steht schon), abgesehen davon sollten meine Mutter und ich am 16.2. zur Schneiderin mit den ganzen Sachen wegen den Änderungen am Kleid, wo ich ohne Auto auch nicht so einfach hin komme, da es nicht bei uns in der Stadt ist sondern auf den Land.

Jetzt ist die Sache so, das meine Mutter eine Kur beantragt hat (erst vor kurzen) weil sie mit der ganzen Sache mit meinen Stiefvater (hat bzw hatte Nierenkrebs und die Niere wurde vor kurzen rausgenommen und Dienstag fährt er nun zur Reha, aber sonst geht es ihm gut) nicht mehr klar kommt und mit seinen Verhalten.
Am FR. kamen nun die Unterlagen die sie beim Arzt usw einreichen muss und da steht drin das eine Kur mindestens 3 Monate dauert, sprich das sie wahrscheinlich jetzt Anfang April fährt und bis Ende Juni/Anfang Juli weg ist (heißt sie ist weder zu meinen Geburtstag, zu Ostern, zu den Terminen für die Hochzeit oder der Hochzeit selber nicht da, mit meinen Geburtstag bin ich ja mitterlerweile gewohnt).
Weiß nicht wie ich jetzt damit umgehen soll, geschweige denn wie ich die ganzen Termine überhaupt machen soll oder mich umziehen wenn meine Mutter net da ist. Klar bin ich auch traurig wenn sie zur Hochzeit nicht dabei ist, aber momentan ist für mich rund um die Hochzeit nur noch ne traurige Leere und ich weiß echt nicht wie ich damit umgehen soll.


Lg Jule

Beitrag von accent 26.03.06 - 12:56 Uhr

Hallo, Jule,
eine Kur dauert drei Monate?? Das kann so nicht stimmen. Eine Kur dauert in der Regel drei WOCHEN; u.U. wird noch eine Woche drangehängt. Kann es sein, daß Du da was verwechselst? Vielleicht ist die Wartezeit drei Monate. Den Termin einer Kur muß man auch nicht unbedingt einhalten, man kann ihn bei besonderen Anlässen nach hinten verschieben. Und die Hochzeit der Tochter ist ja wohl ein besonderer Anlass.
Lest alles nochmal genau durch.
LG
Linda

Beitrag von girl08041983 26.03.06 - 13:04 Uhr

Huhu Linda,

schön wär´s wenn ich da was falsch verstanden hätte, nein die Kur meiner Mutter (ist ja nicht das 1te Mal das sie so eine macht) dauert in der Regel mindestens 3 Monate und kann bis zu 6 Monate dauern, das längste was sie je weg war war knapp 4 Monate oder sogar 5 und das kürzeste halt die 3 Monate.
Meine Mutter hat gesagt sie will sofort fahren wenn sie einen Platz kriegt und nichts mit verschieben oder so, wenn sie noch länger fährt wäre sie ja zu ihren Geburtstag, den 60sten ihres Mannes und der Geburt von meinen Kind nicht da, das liegt ja alles genau gleich hinter der Hochzeit ab Juli, wahrscheinlich will sie deswegen auch nichts verschieben.


Lg Jule

Beitrag von schneeeulchen 26.03.06 - 15:24 Uhr

Grüß dich Jule #liebdrueck,

es tut mir wahnsinnig leid, was ich da lesen muß :-(.
Ich kann mir gut vorstellen, daß die Sache hart für dich ist. Wenn jedoch alle Termine so knapp aufeinanderfallen, ist es ja auch schwer für deine Mum, alles zeitlich unter eine Hut zu bringen.
Soweit ich das mal mitbekommen habe, ist es auch nicht so leicht sowas ganz abzusagen, da deine Mum sonst viel schwerer eine weitere kur bekommt.

Wo ist denn der Kurort?
Könnte sie nicht für die Feier deiner Hochzeit kurzfristig nach hause kommen? :-)
Hilfe würde ich mir vieleicht von einer Freundin holen. Meine beste Freundin hat mir auch angeboten, die Fahrten zum Frisör usw. zu übernehmen. Sie wird auch das Brautauto fahren. Ich bin ihr sehr dankbar und würde für sie das gleiche machen. Meine Freundin ist mit mir auch zum Brautladen gefahren.
Klar, die Funktion einer Mutter kann niemand abnehmen, nicht mal die zukünftige SchwiMu, obwohl meine das schon fast tut.

Ich wünsche dir, daß deine Hochzeit trotz allem ein voller Erfolg wird #freu #klee und daß deine Mum wenigstens an diesem Tag bei dir sein kann.

#liebe#liebdrueck#liebe

und alles Gute für dein #baby

Liebe Grüße
Svenja #snowy


Beitrag von girl08041983 26.03.06 - 17:58 Uhr

Hi Svenja,

also das meine Mutter schwer ne Kur bekommt, wage ich sehr zu bezweifeln, sie hat die Kur ja so beantragt ohne das es von einen Arzt ausging.
Der Kurort ist knapp 400km weit weg und soweit wir das wissen, kann sie dann nicht ein oder 2 Tage freinehmen wenn sie die anfängt.
Absagen muss sie ja noch nichts, weil sie noch keinen Termin hat und den kriegt sie ja erst nächste Woche frühstens, nur geht halt alles dann ganz schnell, war bis jetzt immer so und würd mich wundern wenn das anders nu wäre.
Hab niemanden der mit mir zu der Änderung fahren kann, zum Frisör wäre ja noch das wenigere Problem.
Das Brautauto sollte eigentlich mein Stiefvater fahren, aber ob der das noch macht wenn meine Mutter nicht dabei ist, keine Ahnung.

Lg Jule

Beitrag von kathrincat 26.03.06 - 16:27 Uhr

lass dir das alles nicht vemissen, wenn sie nicht will soll sich halt fahren, könnte zu den terminen auch auf besuch kommen. hast du keine freundin die dir hälfen könnte (trauzeugin)?

Beitrag von girl08041983 26.03.06 - 17:52 Uhr

Hallo,

nee Trauzeugin hab ich nicht und meine Stiefgeschwister die zur Hochzeit vielleicht kommen, die kommen erst an den Freitag wo die Hochzeit ist und bringen mich vielleicht dann zum Standesamt, mein Stiefvater soll das ja machen nur weiß ich net ob der das auch macht wenn meine Mutter net da ist.

Für die anderen Termine hab ich niemanden, deswegen weiß ich ja auch net wie ich das machen soll, wir haben ja kein Auto und mein Stiefvater muss dann wieder arbeiten

Lg Jule

Beitrag von odetta 26.03.06 - 22:16 Uhr

Hallo Jule

Ich arbeite in einer Kurklinik.
Bei uns kann man in solchen Fällen Urlaub beantragen, das ist überhaupt kein Problem, fragt einfach mal in der Klinik und bei der Krankenkasse nach.
Vielleicht kann auch die Friseuse zu Euch kommen, das bieten viele an, auch einfach mal fragen.

LG Claudia

Beitrag von bine3002 27.03.06 - 00:22 Uhr

Also zu deiner Hochzeit kann deine Mutter von der Kur beurlaubt werden. Auch zu runden Geburtstagen von Angehörigen, Beerdigungen etc.

Beitrag von pretty_angel 27.03.06 - 00:55 Uhr

Hallöchen!

Ist ja wirklich alles ganz schön doof so!

Aber, nicht verzweifeln. Meist kommt am Ende des Tunnels ein Licht.

Deiner Mama geht's im Moment vermutlich extrem schlecht, so dass sie die Kur unbedingt braucht.
Vielleicht sieht das nach einer Weile ja schon anders aus und sie hat auch wieder mehr Nerven, sich mit anderen Dingen auseinanderzusetzen.

Wer weiß, vielleicht hilft ihr ihre Kur so, dass sie auch wieder mehr Mut und Elan hat, zu deiner Hochzeit zu kommen und sich dann auch intensiver damit zu beschäftigen.

Lass' sie erst einmal fahren, denn wenn sie das schon öfters gemacht hat, tut ihr das sicher sehr gut.

Kann dich sehr gut verstehen!!!! :-) Ehrlich!
Ist halt für euch alle schlecht so.

Aber, du musst genauso an dich und dein Leben denken und versuchen, DEINE Hochzeit so zu organisieren. Vielleicht hast du liebe Bekannte oder Verwandte, die dir jetzt erste einmal mit der Planung helfen.

Lass' dich ganz fest #liebdrueck und nicht verzagen!!!! #klee

Beitrag von sabine4784 27.03.06 - 08:31 Uhr

hallo jule

ich denke das deine mutter eine nerven oder sucht krankheit hat ansonsten ist ein so langer aufenthalt nicht üblich!
da deine mutter mit ihrer gesundheit schon massive problem hat solltest du vielleicht aufgaben an deiner hochzeit an freunde übergeben das auto kann doch auch ein guter freund fahren oder beim brautkleid anziehen ein freundin helfen!
laß deine mutter einfach nur gast sein so das sie sich ungezwungen bewegen kann und kommen und gehen wie sie will!
ich hab eine tante die ist nerven krank und ihre tochter hat ihr mehr oder weniger frei geben an der hochzeit!
sie konnte kommen und gehen wie sie wollte!
meine tante leidet unter panikatacken und bekommt schweiß ausbrüche wenn sie in geselschaft ist!
rede mal mit deiner mutter vielleicht hat sie ja auch nur angst vor den vielen rummel!
belaste sie nicht an diesem tag versuch ihre krankheit zu verstehen!

lg sabine

Beitrag von girl08041983 27.03.06 - 10:30 Uhr

Hi Sabine,

nein da liegst du falsch meine Mutter hat weder eine Nerven noch Suchtkrankheit, sagen wir mal so sie hat nette Ärzte die sie so lange auch da drin lassen wie sie will.
Wenn es darum geht wen es von uns beiden schlechter geht, könnte ich die Kur eher gebrauchen, weil allein durch die Schwangerschaft und die Probleme die ich seit Anfang an hab, bin ich selber komplett am Boden und hab nur noch Probleme mit Schlafen, Essen und meinen Nerven, wir versuchen grad auch eine Kur für uns (also Sohnemann und mich) zu bekommen, aber wollen das erst nach der Hochzeit machen.


Lg Jule

Beitrag von sabine4784 27.03.06 - 15:39 Uhr

hallo

also ich kann mir nicht vorstellen das jemand einen kur aufenthalt ohne grund für so lange zeit bekommt da hilft der beste arzt nichts da spielt ja die versicherung nicht mit!
vielleicht verheimlicht deine mutter ja ihre probleme vor dir kann ja sein!

und zu dir
ich würde hilfe von einem profi annehmen rede mal mit deinem hausarzt!
und ich weiß nicht brauchst du zu allem deine mutter?
spann doch mal eine freundin ein oder jemand der dir nahe steht!
lebe dein leben und laß deine mutter los!
ich würde in einem sachlichen gespräch abklären was der grund ist das sie nicht kommen will!
denke wenn sie so gute beziehungen zu einem arzt hat dann kann sie auch später oder bekommt frei!

also schieb nicht alles auf deine mutter ich denke da stecken ganz andere problem dahinter das sie nicht kommt!
vielleicht liegt es ja an eueren verhältnis

sind nur denk anstöße kenne die situation nicht wirklich und da ja auch nur deine sicht der dinge

lg sabine

Beitrag von girl08041983 27.03.06 - 19:13 Uhr

Huhu,

ich hab keinen Hausarzt das ja das Problem, deswegen werden wir mit meinen Urologen und Frauenarzt reden, die müssen nämlich auch ihr Ok geben und da liegen die größten Probleme bei mir im Moment.

Ich glaub du verstehst das ganze falsch, ich schieb nichts auf meine Mutter. Was denn auch? Sie hat sich mal eben, und das ist wirklich so, innerhalb der Zeit wo mein Stiefvater die Niere entfernt bekommen hat( ich lag da übrigens auch grad im selben Krankenhaus), mit einer Bekannten von Leben mit Krebs unterhalten und ihr gesagt das sie damit nicht klar kommt wie mein Stiefvater mit den Nierenkrebs umgeht und die hat ihr dann gesagt sie kann ne Kur machen und sie würde ihr ein Attest dafür ausstellen (was da nu genau drin steht keine Ahnung), mein Stiefvater wußte bis Fr nicht mal das sie zur Kur fahren will. Abgesehen davon meine Mutter kotzt sich wirklich jedes Mal bei uns aus wenn es irgendwas gibt was ihr nicht passt rund um meine Stieffamilie, also wenn die Gründe die sie mir gesagt hat genau die gleichen sind wie die von denen ich vorher schon wußte, kann sie mir ja nichts verheimlicht haben oder?

Sie meinte zu mir sie fährt zu Kur und ich solle ihr dann net böse sein wenn sie nicht zur Hochzeit kommt, da man ihr gesagt hat das man da keine Besuche außerhalb machen darf. Das alles was wir zu den Thema wissen, bis letzte Woche war bei uns der Stand der Dinge das sie kommt und dann am Fr, sie wisse nicht ob sie nu kommt oder nicht.

Lg Jule

Beitrag von sabine4784 28.03.06 - 08:20 Uhr

hallo jule

so hart wie es auch ist las dich überraschen gib ihr eine einladung und sag das es dich freuen würde wenn sie kommt!
den rest las ihr über u laß dich überraschen, plane einfach ohne sie!
es ist dein leben und ich würde die hochzeit nicht verschieben!

lg sabine

Beitrag von girl08041983 28.03.06 - 08:41 Uhr

Du bist lustig,

1. sie hat ne Einladung
2. hat sie die Gästeliste selber gemacht, mit uns
3. hat sie die Termine mit der Schneiderin und Frisörin gemacht, so das der Kleine nicht dabei ist und wir dahin fahren

Wie soll ich da ohne sie planen?
Ich darf mir jetzt nur überlegen wie ich zu den Mist hinkomme und das ist nicht grad einfach

Die Hochzeit wird 100% nicht verschoben, nur noch wenn ich ins Kh komme wegen der SS, aber ansonsten geht es nicht mehr, sonst kriegen wir Probleme mit der Adoption von meinen Kleinen usw.

Lg Jule