Bronchoforton Salbe in der Schwangerschaft? HILFE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cittanova 26.03.06 - 13:11 Uhr

Hallo Ihr lieben Mit#schwanger,

bevor ich wußte das ich schwanger bin hatte ich eine Erkältung. Bin damals zu meinem HA gegangen und der wollte mir ein Antibiotika verschreiben. Er fragte mich ob es sein könnte das ich schwanger bin, ich antwortet mit ja weil wir ja schon länger am üben waren. Dann hat er mir nur die o.g. Salbe zum einreiben verschrieben.
Nun bin ich mittlerweile in der 14. Woche und bin seid 2 Wochen wieder erkältet. Ich habe diese Salbe zum einreiben und zum inhalieren wieder benutzt.
Nun lese ich die Packungsbeilage und da steht aufgrung unzureichender Untersuchungen sollte diese Salbe in der Schwangerschaft nicht verwendet werden.
HILFE!!!!!!
Aber da sind doch nur Pfefferminzöl, Eukalyptusöl und Fichtennadelöl drin. Kann da so schädlich für meinen Krümel sein????????????
Wer hat diese Salbe auch in der Schwangerschaft benutzt bzw. Verschrieben bekommen?

Danke

Nadin +#ei 14. Woche