Brauche Hilfe habe Mist gemacht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von santhom 26.03.06 - 14:10 Uhr

Hallo ihr lieben

Ich habe gestern Abend totalen Mist gemacht. Habe doch tatsächlich Fleisch gegessen, dass noch nicht ganz durch war. Manno. :-[
Ja was soll ich sagen. Habe einfach das gleiche bestellt wie alle anderen, habe gar nicht recht hingehört. Tja hab dann angefangen zu essen und plötzlich kam mir in den Sinn dass ich dass ja gar nicht darf.#schock Da ist mir auch gleich übel geworden und ich konnte nicht mehr weiter essen. Ich habe nun totale Panik, dass irgendetwas passiert ist. Es war Rindsfilet. Ich hab so ein schlechtes Gewissen, weil mir das garantiert in der ersten Schwangerschaft nie passierte wäre und jetzt?? Ich vergesse einfach, dass ich schwanger bin. Das gibts doch nicht. Am Do. muss ich zur Ärztin. Ich mach mir solche Vorwürfe. #heul

Lg santhom mit Lea und Würmchen(13+0)

Beitrag von hibbelliese 26.03.06 - 14:14 Uhr

Ich finde du übertreibst ein bisl wegen nem Bissen halbrohen Steak #augen Wirst dir schon nicht gleich die schlimmsten Krankheiten geholt haben...

grüßle Hibbe

Beitrag von babyalarm2006 26.03.06 - 14:17 Uhr

Hallo,

du brauchst dir keine Sorgen machen, weil du mal etwas halbrohes gegessen hast. Das passiert sicherlich vielen.

LG Susanne 27.SSW

Beitrag von i.s.82 26.03.06 - 14:20 Uhr

halloi

also ich find das nicht schlimm und deshalb zum FA rennen-NEIN!

find ich bissel übertrieben -sorry das ich so ehrlich bin aber wegen nem stück rohen fleisch passiert deinem #baby bestimmt nichts!

Beitrag von santhom 26.03.06 - 14:25 Uhr

Hallo

Ich bin froh, wenn du ehrlich bist. Aber es war schon mehr als nur ein Bissen. Ich habe vorallem ein schlechtes Gewissen, da ich irgendwie überhaupt nicht daran gedacht habe, dass ich schwanger bin. Ich renne nicht extra zum FA deswegen, ich habe sowieso einen Termin am Donnerstag.

Lg santhom

Beitrag von i.s.82 26.03.06 - 14:30 Uhr

na dann ist gut#pro wenn du eh hin musst aber er wird dir auch bestätigen was ich meine!

habe gelesen das es nur gefährlich ist wenn das fleisch die falsche lagerung hatte und alt war oder falsch zubereitet -also keine angst das ist überhaupt nicht schlimm!#liebdrueck

und viel glück beim FA-bist schon aufgeregt? man sieht bestimmt schon den kleinen körper-oder?#freu

Beitrag von santhom 26.03.06 - 14:34 Uhr

Ja bin schon sehr aufgeregt und freu mich riesig. Wir wollen es nach diesem Untersuch dann auch endlich bekannt geben. ( Kann schon bald nicht mehr warten.)

Lg santhom

Beitrag von i.s.82 26.03.06 - 14:41 Uhr

das glaube ich dir#freu bei mir weiß es nur die familie und ich sage es den freunden erst wenn man den bauch sieht(und den sieht man bei mir komischer weise recht schnell-hm) aber hoffe doch erst nach diesen 12ssw!

Beitrag von baldurstar 26.03.06 - 14:43 Uhr

wenn wegen so einer kleinigkeit etwas mit dem baby passieren könnte ohje man stelle es sich vor die menschliche rasse wäre seit jahrhunderten ausgestorben.

bleib mal schön ruhig.
früher haben die frauen in der ss ganz normal gegessen, da gabs das ganze du darfst dies das und jenes nicht essen nicht und die haben auch gesunde kinder zur welt gebracht.

ich finde du reagierst da über und generell wird das thema total übertrieben. sieht mein fa auch so der war mit seiner frau als sie ss war öfter mal sushi essen und die haben insgesammt 3 kern gesunde kinder...

und es war ja auch nicht roh sondern medium...

mach dich nicht verrückt deshalb. der stress den du dir da gerade machst schadet deinem baby vermutlich eher als das bisserl medium fleisch ;)

Beitrag von billy70 26.03.06 - 14:51 Uhr

Ist die Reaktion nicht ein bißchen übertrieben ??Bist du nicht der Meinung, dass andere Mütter ihre Kinder unter ganz anderen Bedingungen groß gebekommen haben ??

Beitrag von kleine_kampfmaus 26.03.06 - 16:09 Uhr

Hi Santhom,

ich kann mich zwar grundsätzlich der Meinung meiner Vorrednerinnen anschließen, dass du dir sicher deswegen keine Gedanken machen mußt. Aber ich muß auch sagen, dass ich dieses ewige Gelabbere von wegen "früher war das so und so" "früher haben die Frauen auch alles gegessen" zum :-% finde.

Früher gab es auch mehr Fehl- u. Totgeburten bzw. behinderte Kinder durch eben diese Fehlernährung. Warum seit ihr denn nicht alle froh, dass man heute sagen kann auf welche Lebensmittel eine SS besser verzichten sollte. Menno, ihr wollt doch auch alle schmerzlindernde Mittel während der Geburt o. eine PDA o. sogar einen WKS, ihr nehmt alle euren MuSchu, geht wahrscheinlich auch in Elternzeit - SOWAS gabs früher auch nicht. Da sind die Mütter nach dem 2 Wochen Wochenbett wieder normal voll arbeiten gegangen und haben sich nebenbei um Kind/Haushalt gekümmert. So toll war das früher!!!!!

Sorry, aber ich könnt echt :-% wenn ich solche doofen Sprüche höre. Also, mach dich nicht fertig, wird schon nix passiert sein und wenn du Toxoplasmose positiv bist ist es eh nicht so dramatisch mit dem rohen Fleisch!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (38. SSW)

Beitrag von little_k 26.03.06 - 16:08 Uhr

Also, das müsste schon ein ziemlich großer blöder Zufall sein, wenn man sich bei einem einzigen Mal gleich Toxoplasmose einfängt. Mach's einfach nicht noch mal, aber mach dich nicht verrückt.