Unterhalt?!?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anja1982 26.03.06 - 14:24 Uhr

Hallo Ihr lieben,

habe mich am Mittwoch von meinem Freund getrennt #schwitz.
Jetzt meine Frage er macht zwar ne ausbildung die wird aber komplett vom Arbeitsamt übernommen bekommt also sozusagen Hartz 4, steht mir trotzdem Unterhalt zu und wenn ja könnt ihr mir sagen wieviel ungefähr?
Er ist nämlich der meinung er braucht nix zu zahlen weil er nicht so viel hat :-[ #kratz

Liebe grüße Anja mit #baby Noah

Beitrag von lorino2 26.03.06 - 14:34 Uhr

Hallo Anja,

erstmal ein #liebdrueck und es tut mir leid. Eine Trennung ist nicht immer leicht und du wirst erstmal viel, viel Kraft brauchen.
Nun zum Unterhalt: Es gibt eine sog. Düsseldorfer Tabelle, aus der ersichtlich ist wieviel der Kindsvater zu zahlen hat. Es gibt aber auch den sog. "Selbstbehalt", dies ist ein Betrag unter dem der Kindsvater nicht rutschen darf. Wenn er unter diesem Betrag (ich glaube derzeit ca. 800 €) liegt, muß er keinen Unterhalt zahlen.
Aber schau doch am besten selber mal nach: www.duesseldorfertabelle.de oder frag gezielt beim Arbeitsamt nach!

Alles Liebe für dich und deinen Kleinen.

Lorino2

Beitrag von ta2 26.03.06 - 14:35 Uhr

Haben uns heute getrennt. Natürlich muß er Unterhalt bezahlen. Zur not zahlt das jugendamt und holt es sich später von ihm wieder. Guck mal nach der Düsseldorfer tabelle, unterhalt ist abhängig vom alter des kindes.

tamara mit #baby marie-sophie

Beitrag von matze_hh 26.03.06 - 16:19 Uhr

Könnte durchaus sein das er erstmal nichts zahlen muß da er unter der Selbstbehaltgrenze liegt. Du solltest dich auf jeden Fall mal beim Jugendamt melden und Unterhaltsvorschuß beantragen. Außerdem solltest du zum Arbeitsamt gehen und ALG II (Arbeitslosengeld II) beantragen. Und wenn dein kleiner noch unter 1-2 Jahre ist steht dir jetzt auch volles Erziehungsgeld zu falls du das noch nicht voll bekommst!