@Mamis und alle anderen-Brauche dringend Antwort!!Wehen fördern??

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von julekr 26.03.06 - 14:52 Uhr

Hallo Mamis,

Montag ist mein ET...
bis jetzt hat sie sich schon 2 Mal angekündigt. Über Nacht sind die Wehen dann unregelmäßig geworden und vorallem schwächer.

Wache jede Nacht auf von meiner harten Murmel, von Harndrang oder weil es einfach nur weh tut.

Ich wäre jetzt so gern im KH und hätte meine Süße im Arm, aber mittlerweile vermute ich, dass ich ne Aprilmama werde. Sie ärgert mich ganz schön.

Die Wehen kommen noch unregelmäßig (jedenfalls jetzt) , sind aber schon intensiver. Gestern hatte ich vermutet, dass es losgeht, weil es heftig zog im Rücken und die Wehen alle 5 Minuten kamen. Leider schwächte es abends ab. Sitze irgendwie auf heißen Kohlen!

Kann nicht mehr und mag nicht mehr warten!!
Möchte auch keinen Wehencocktail ausprobieren, weil ich davor irgendwie Schiss habe...

Wem gehts ähnlich?
Habt ihr schon was ausprobiert, dass die Geburt einleitete?
Hat es was gebracht?

Gruß an alle!!!

Jule ET-1

Beitrag von skosi 26.03.06 - 15:17 Uhr

Hallo Jule,

ich weiß was Du meinst. Man wird richtig ungeduldig. Ein paar Stunden vor der Geburt hatte ich keinerlei Anzeichen und dann gings recht schnell.

Wehenfördernd ist: Zimt in rauhen Mengen, Rotwein, Treppen steigen und Sperma, bzw ein bestimmter Stoff im Sperma. Solltet ihr Euch zum Sex entschließen, solltest Du vorher Deine Blase leeren, denn Du solltest anschließend ca. ne Stunde liegen bleiben, damit es wirken kann. Wir hatten es versucht, aber ich hatte arge Schmerzen und dann haben wir nur gekuschelt.

Aber im Endeffekt macht sich Dein Zwerg auf den Weg, wenn sie es will.

LG und eine schöne Geburt
Simone

Beitrag von schlucke 26.03.06 - 15:14 Uhr

ich habe damals abführmittel genommen.
und siehe da, genau 12 std später waren wehen da.
war 3x am tag heiß baden und habe joghurt mit zimt gegessen.

alles liebe und alles gute für die geburt

schlucke mit leonie marie *22.12.2005 ET 31.12.2005

Beitrag von confidence 26.03.06 - 16:02 Uhr

Was für Abführmittel?.. Wie weit warst du als du das genommen hast..LG Betty + Mia #ei

Beitrag von biesi1972wavemaster 26.03.06 - 16:43 Uhr

Habt ihr schon was ausprobiert, dass die Geburt einleitete?
Hat es was gebracht?





Ja,ich wurde nach Hause geschickt mit den Worten,ich dürfte jetzt im Gegensatz zu früher heiß baden.Und ich sollte mir laut Arzt ein Glas Rotwein bringen lassen ,es könnten auch mehrere sein.#gruebel Und #sex anschließend würde genauso wirken wie das was die einem im Krankenhaus verabreichen würden.Ich weiß nicht ob eins von den drei Dingen geholfen hat,oder alles zusammen,aber es hat keinen Tag mehr gedauert...;-)

Beitrag von ae74 26.03.06 - 17:51 Uhr

Hallo Jule,

also ich hab letzte Sonntagnacht entbunden, nachdem ich 5 Tage über den ET drüber war.
Und ich hatte vorher keinerlei Anzeichen für eine Geburt. Am Samstagnachmittag haben wir ein heißes Bad genommen und danach #sex

Und siehe da, um 22.30 Uhr ging es los...... eine flotte Geburt, 3,5 Std. von der ersten Wehe bis zur Geburt.

Ich drücke Dir die Daumen!!!!!!!!

Alles Gute für eine entspannte und lockere Geburt.

LG, Andrea

Beitrag von julekr 26.03.06 - 20:36 Uhr

Hallo Andrea

Das ist echt flott! Na dann werde ich meinen Schatz mal etwas...dazu verleiten...
vielleicht hab eich ja Glück und es klappt doch noch...denn mit #sex hatten wir die ganze Zeit erstmal nichts am Hut.

#danke für deinen Beitrag!!!

Jule, die ungeduldig wartet

Beitrag von estefania2003 26.03.06 - 20:35 Uhr

Bitte bitte bitte Warte ab, lass deine Tochter selbst entscheiden wann sie kommen soll, tu mir den gefallen ja??

Siehe einfach meine VK

Las die Natur arbeiten, Sex oder die eine oder andere Treppe aber keine Abführmittel oder sonst was, deine Tochter ist noch nicht bereit, SIE leitet die Geburt ein.

Alles gute und Lg grüße

Wünsche dir auf jeden Fall eine schöne Entbindung und eine gesunder Tochter

Estefania und Lucas ( 24.01.05 )

Beitrag von julekr 26.03.06 - 20:51 Uhr

Ich will doch keinen Wehencocktail...dafür bin ich einfach zu feige und zu unsicher...

Dein Geburtsbericht ist echt gemein!!! :-[
Das wünsche ich keinem!!

Ich versuche es wohl mit #sex...Sparzierengehen hilft bei mir genauso wenig wie Hausarbeit!:-(

Lg Jule