wie macht ihr das bei 4fl/tag mit beikost?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bastet123 26.03.06 - 16:02 Uhr

hallo!
seitdem die nachtflasche wegfällt trink mein kleiner 4fl#flasche/tag (ca. 7.30/ 11.30/ 16.00/ 20.00 uhr)dh. mittags bekommt er brei#mampf+flasche. es ist ja noch zeit aber macht man dann weiter mit flaschen ersetzten? die milchmahlzeiten sollten doch noch überwiegen#kratz. die 16.00 uhr oder 20.00 zuerst umstellen? reicht es an flüssigkeit wenn er die milchflasche bekommt? tee /wasser trinkt er nicht. mit saft wollte ich noch warten ist doch sonst etwas viel neues.
was meint ihr ? habt ihr tips?
danke !
lg bastet+#baby5mon.

Beitrag von zwillinge2005 26.03.06 - 17:24 Uhr

Hallo bastet,

Es wird immer nach einem Monat die nächste Mahlzeit ergänzt und irgendwann ersetzt. Da Du Mittags Brei und Flasche gibst hast Du ja noch keine Mahlzeit wirklich ersetzt.

In einem Monat beginnst Du dann mit dem Milch-Getreide<Brei am Abend, da ist auch Milch drin, aber eben auch zusätzlich Getreide.

Die dritte Mahlzeit ist dann der Getreide-Obst Brei am Nachmittag. Der sollte Milchfrei sein für die bessere Eisenaufnahme. So hat man dann irgendwann zwei milchfreie aufeinanderfolgende Mahlzeiten (Mittag und Nachmittag).

Zwei Milchmahlzeiten verbleiben (Morgends und Abends).
Mit zehn Monaten kann man dann morgends mit Brot anfangen und Milch als Getränk dazureichen. Aber bis dahin hast Du ja noch Zeit.

LG, Andrea