Wasser über dem Kopf auf einmal ein "Problem"

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ceebee272 26.03.06 - 16:33 Uhr

Hallo, Sophie hat immer einen riesigen Spaß beim Baden. Sie will auch kaum mehr raus. Wenn wir aber zur Zeit Wasser über ihren Kopf schütten, stellt sie sich hin, japst und fängt fast zu weinen an... Es gab kein negatives Erlebnis, das Wasser hat die richtige Temperatur, das Shampoo brennt nicht, sie ist nicht alleine in der Wanne... Mir fällt nichts ein was sie stören würde... Im Babyschwimmen hatte sie es genossen....

Beitrag von irenareck 26.03.06 - 22:22 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte es auch. ES hat angefangen vielleicht mit 1,5 Jahren, sie ist jetzt 2,5 es ist viel, viel besser aber noch nicht ganz vorbei.

Sie hatte auch kein schlimmes Erlebnis mit Wasser oder der gleichen. Im Schwimmbad kein Problem, aber in der Badewanne.
Ich habe es halt mit Ablenkung versucht, das Wasser ganz sanft laufen lassen, manchmal funktioniert es besser manchmal schlechter. Ich hatte schon Magenschmerzen wenn der Kopf gewaschen werden sollte, so hat sie geschriehen. Da habe ich gedacht: Augen zu und durch, es muss halt sein. (Das konnte ich nur machen wenn mein Mann nicht zu Hause war, sonst haette er mir was erzaelt).

Das wird bestimmt wieder.

Irena

Beitrag von mantus111 29.03.06 - 08:57 Uhr

das kenne ich auch zugut... meine kleine ist eigendlich eine richtige wasserratte aber wenn es ums haarewaschen geht...ohje...#schock
sie springt mir dann fast regelrecht in den arm und muß auf töpfchen (kommt nix) um nichtmehr in die wanne zumüssen...
ich mach es jetzt so:
ich bereite sie schon frühstmöglich darauf vor das wir heute haare waschen müssen, ich sag ihr das ein paar mal am tag und eben auch nochmal bevor es in die wanne geht.
ich gehe dann aber mit ihr zusammen rein und wasche auch meine haare, wobei sie mir dann hilft.
ich spiele mit ihr und frage ob sie sich hinlegen will ( legt den kopf dann in meinen schoß, auf dem rücken selbstverständlich^^.
dann mach ich ihr die harre im spiel naß, da ist die erste hürde schonmal geschafft...
einschamponieren und dann das gleiche nochmal...
beim abspülen mach ich es dann aber auch zusätzlich noch mit nem becher und ich lobe sie dann auch immer ganz doll, wie super sie das gemacht hat.
lappen für die augen ist immer gleich griffbereit.

ich hoffe ich konnte dir einen kleinen tipp geben :-)