Wer hat erst sein 1. Baby bekommen und denkt jetzt schon über das zweite nach?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von coccinelle975 26.03.06 - 17:16 Uhr

Hallo!

Lena wird jetzt dann 4 Monate und ich mache mir ernsthafte Gedanken über ein zweites Baby. Erstens soll Lena von Anfang an, an ein zweites Kind gewöhnt sein, zweitens will ich auch noch lange was von meinen Kindern haben und drittens kann ich dann die ganzen Babysachen (bis auf die Klamotten) sofort wieder verwenden.
Geht es hier noch jemand so? Wollte eigentlich erst Ende 2007 wieder an ein Baby denken, aber hab da erst nen Bericht in Eltern gelesen und jetzt geht mir das nicht mehr aus dem Kopf. Mein Mann würde sich freuen. Kriegt meine Kleine dann noch genug Aufmerksamkeit oder muß ich sie dann vernachlässigen. Ist hier vielleicht auch jemand, dessen Geschwister nur 1-2 Jahre älter oder jünger waren.? Wie war das für Euch? Schrecklich oder doch schön? Kann das nicht beurteilen, da ich die Älteste bin und meine zwei Schwestern 8 und 17 Jahre jünger sind.

LG Silke und Lena 30.11.2005

Beitrag von 20.01 26.03.06 - 17:23 Uhr

Hallo!

Wir haben am 20.01.06 unser erstes Kind bekommen.
Es ist super schön!!!

Aber ich bin mir absolut sicher nur 1 Kind haben zu wollen.

Am liebsten hätte ich mich auch gleich Sterilisieren lassen,aber das wollten die Ärzte nicht weil ich zu Jung bin.

Nun werde ich noch drei Jahre die Pille nehmen und dann wird mein Mann sich still legen lassen.

Gruß
Manuela#blume

Beitrag von coccinelle975 26.03.06 - 17:30 Uhr

Hallo Manuela!

Bist Du Dir sicher, daß Du auf noch so ein hübsches Baby verzichten möchtest?
Ich möchte unbedingt drei Kinder und da ich meine 30 auch schon erreicht habe, muß ich mich schon ein wenig ranhalten.

Könnte mir jetzt nicht vorstellen keine Kinder mehr zu bekommen. Will nicht das Lena als Einzelkind aufwächst und ich selber fand das schwanger sein, Baby kriegen und zu sehen wie sie wächst soooo schön.

LG Silke

Beitrag von 20.01 26.03.06 - 17:35 Uhr

Ja ich bin absolut sicher,auch wenn ich unsere kleine abgöttisch lieb habe!!!

Vielleicht liegt es daran das ich ein "Glückliches" Einzelkind war!


Lg
Manuela#freu

Beitrag von mara299 26.03.06 - 17:33 Uhr

Hm ?

Ich hab auch schon drüber nachgedacht, muss aber eh warten weil ich einen KS hatte, also mindestnes ein Jahr.
Mein Mann und ich sind auch beide im Baby - Fieber, aber für uns steht fest das wir so lang warten bis Til alt genug ist um in den Kindergarten zu gehen so das ich in der Schwangerschaft auch mal die Beine hoch legen kann und dann auch mit dem Baby all die Dinge tun kann die ich jetzt mit Til mach und geniesse. Sprich wenn er dann im KiGa ist gehe ich mit Baby Nr. 2 zum Babyschwimmen, mache Babymassage oder wir spielen und kuscheln einfach ausgiebig, nur wir zwei.
Ich kann dir mal sagen was meine Freundin, sie hat 5 Kinder, zu mir sagte : sie liebt sie alle abgöttisch und ist eine wirklich hingebungsvolle und tolle Mutter, aber die ersten 3 kamen sehr schnell hintereinander, erst ab dann hat siedie Mini - Babyzeit richtig mitbekommen und genossen die Kleinen groß werden zu sehen und sie richtig unterstützen und mit ihnen beschäftigen können.
Es hat alles seine Vor - und Nachteile und die richtige Entscheidung könnt nur ihr für euch treffen und ob es wirklich richtig war, weiß man erst hinterher.

LG, Mara und Til *09.09.2005

Beitrag von birtema 26.03.06 - 17:33 Uhr

hallo silke

ich habe selber drei brüder, zwei davon sind älter und einer ist jünger. einer ist nur 14 monate älter als ich und genau mit dem habe ich das allerbeste verhältnis. das war schon die ganze kindheit so, dass wir uns am nächsten waren und ist dann auch so geblieben.

wenn es dir und deinem mann nicht zu stressig wird und ihr es euch sowieso wünscht, dann spricht wohl nichts dagegen.

und um dagegen vorzugehen, dass ein kind mehr beachtung, zeit oder so bekommt, hat meine mutter es immer so gemacht, das es tage gab, an denen sie nur mit einem kind etwas gemacht hat.

liebe grüße
Birte

Beitrag von raffinessa1981 26.03.06 - 17:46 Uhr

Huhu Silke,

jaaaaaaaaaa, ich könnte sofort wieder loslegen. #freu

Nee, natürlich nicht gleich, geht ja auch gar nicht wegen dem KS. Muss da ja mindestens mal ein Jahr Pause machen.

Aber ich will meine Kids auch nicht so weit auseinander haben. Will das zweite Kind haben wenn Lena so 2 ist. Und dann wahrscheinlich noch ein drittes. ;-) Hätte nicht gedacht dass ich mal so verrückt nach Kindern werde, aber es macht einfach so viel Spaß. :-p

Liebe Grüße und ein Küsschen an deine Lena!

Jenny mit #baby Lena (19.01.2006)

Beitrag von yvonne 26.03.06 - 17:55 Uhr

hallo silke,

ich...!!!auch wenn ich momentan keinen schlaf bekomme, total müde und bisschen kränklich bin.......mein mann und ich wollen im august wieder loslegen, damit die 2 dann nah beieinander sind...........ich möchte 2oder 4kinder haben......bin gespannt......wollte eigentlich nie eins,hihihi.

meld dich doch, wenn du lust hast.....

lg,

yvonne

nilas(3.11.05)

Beitrag von coccinelle975 26.03.06 - 18:15 Uhr

Hallo Du!

Woher kommt denn der Name Madhavi? Hab ich ja noch nie gehört. Was war bei Deinem Kleinen denn an den Lippen? Hast Du das vorher schon gewußt oder erst als er auf der Welt war? Stell mir das schrecklich vor, wenn bei dem eigenen Kind was nicht so ist, wie es sein sollte. Lena hatte anfangs angeblich nen Sichelfuß und die haben mich total verrückt gemacht von wegen muß man operieren. Gut, daß es so schnell verwachsen hat. An den Kleinen rumschnippeln oder operieren - wie furchtbar. Klar muß es sein, aber man leidet doch so schrecklich mit - ich zumindest.

Hat Dich das Babyfieber also gepackt? Meine Mam hat mir immer gesagt, daß ich erst mal eines bekommen soll und dann will ich sowieso keines mehr. Von wegen, ich hab gleich nach der Geburt gesagt, daß ich bald ein zweites möchte.

LG Silke und Lena

Beitrag von coccinelle975 26.03.06 - 18:20 Uhr

Hallo Jenny!

Hab das nicht gewußte, daß man nach nem KS so lange warten muß. Was wenn man doch schwanger wird? Kann dann die Naht wieder aufplatzen?

So ein kleines Wesen macht sehr viel Freude. Auch wenn Lena manchmal sehr, sehr anhänglich ist, bin ich doch froh, daß ich sie habe. Bin ja selber schuld. Wollte immer ein richtiges Schmusekind und das hab ich jetzt auch bekommen. Ich glaube sie würde sich wundern, wenn ich sie mal nicht den ganzen Tag abknutschen würde oder sie einfach schreien lassen würde. Ne, so was gibt es nicht bei uns. Ok, nach dem Wochenende gibt es schon mal nen Tag Gemecker, aber nicht mehr so schlimm wie es schon war und seit ihre Blähungen weg sind, ist sie ein richtiges Traumkind. Ich darf sie seit ein paar Tagen sogar auf den Bauch legen und sie hebt ganz artig ihren Kopf. Sieht soooo niedlich aus. Und rund wird die Kleine erst...

LG Silke und Lena

Wenn wir schon so nicht zum Schreiben kommen, dann treffen wir uns wenigstens hier. #huepf

Beitrag von raffinessa1981 26.03.06 - 20:48 Uhr

Hihi, stimmt, können ja auch so schreiben. #freu

Also im Krankenhaus hat man mir gesagt dass ich mindestens ein Jahr warten soll. Erst dann sind wohl die ganzen Narben richtig verheilt und es kann nichts mehr passieren.

Ja, so ein Schmusekind ist schon was schönes. Lena ist auch so ne Kuschelmaus. Bin auch froh wenn die Blähungen endlich aufhören. Aber jetzt ist sie ja schon 9 Wochen, kann ja nimmer so lang dauern. Wann wars bei euch rum?

Heute Nacht hat sie wieder bei uns in der Mitte geschlafen, weil sie so Bauchweh hatte. Ist sobald ich sie in ihre Wiege gelegt hab, wieder wach geworden und hat gebrüllt. Vorgestern gings supergut, da ist sie ruckzuck in der Wiege eingeschlafen und hat durchgepennt bis halb 9 morgens. Bin ma gespannt wies heute wird. Sie ist grad bei Papa auf der Couch eingeschlafen.

LG Jenny mit Lena

Beitrag von schnuffelmaus14 26.03.06 - 19:02 Uhr

Hallo,

ich habe bereits in den ersten Wochen schon mit meinem Mann über ein 2. Kind nachgedacht.

Das liegt auch daran, weil wir vor unserem Wunschkind 4 FG erlitten haben und ich wollte eigentlich immer schon Geschwisterkinder. Da ich aber nicht weiss, ob es bei mir ohne Komplikationen hinhaut, werden wir wohl sobald es möglich ist, wieder "planen". Da ich dieses Jahr 32 werde, möchte ich auch nicht allzuviel Zeit verstreichen lassen, denn einfacher wird das mit zunehmenden Alter natürlich nicht und um Fruchtwasseruntersuchung etc. möchte ich eigentlich schon noch herumkommen.

Sind sooooooo glücklich mit unserem Bub auch wenns ab und zu stressig ist und ich gerne mal wieder ausschlafen würde....#gaehn

LG Schnuffel und #baby 5 Monate

Beitrag von kja1985 26.03.06 - 19:47 Uhr

huhu coccinelle,

meine tochter ist knapp 3 monate alt und wir sind schon wieder am üben :-). ich möchte unbedingt ein geschwisterchen für sie mit möglichst wenig altersabstand, weil ich, wenn die beiden dann in kiga gehen können noch ohne pause studieren möchte.