Kennt sich jemand mit Grundsteuer aus-Nebenkostenabrechnung?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von babybel 26.03.06 - 19:35 Uhr

Hallo zusammen..
Gerade eben war unsere Vermieterin da und hat uns unsere Nebenkostenabrechnung gebracht. Die ganzen Jahre die wir hier in diesem Haus wohnen (Neubau2001, 9Wohnpartien) haben wir immer so 400-450€ an Nebenkosten zurückbekommen. Diesesmal sind es "nur" 193€ die wir zurückbekommen haben.
Beim vergleichen mit den Abrechnungen von den Jahren zuvor sind wir dann auf den Punkt mit der Grundsteuer gestossen. Bisher war es immer so das ein Gesamtbetrag an Grundsteuer in Höhe von 34,30€ bezahlt wurde. Für uns waren das bei 121qm dann 4,46€.
Jetzt steht bei der Grundsteuer ein Gesamtbetrag in Höhe von 1278,78€, das sind für uns dann bei 121qm ein Betrag in Höhe von 166,20€.
Kann mir vielleicht jemand von euch verraten bzw. erklären wieso die Grundsteuer auf einmal so hoch ist?? Woran könnte das denn liegen??
Wir verstehen einfach nicht wieso der Gesamtbetrag innerhalb eines Jahres so angestiegen sein kann..
Danke in vorraus!
Melanie


Beitrag von wasteline 26.03.06 - 19:58 Uhr

Bei einem 9-Parteien-Haus ist eine Grundsteuer von € 1.278,78 nicht ungewöhlich. Hängt natürlich zusammen mit der Grundstücksgröße und der Gesamtwohnfläche.

Die Grundsteuer ist allgemein angehoben worden, in einigen Städten sogar gleich 2 x im letzten Jahr. Sie berechnet sich nach dem Hebesatz und der ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich.

Es gibt sogar Fälle, da ist die Grundsteuer rückwirkend für 4 Jahre erhöht worden und diese nachträglich Erhöhung kann an die Mieter weiter gegeben werden.

Sprich Deine Vermieterin doch mal darauf an und bitte sie um Einsicht in die Grundsteuerunterlagen. Dafür muss sie Verständnis haben.

Beitrag von bezzi 26.03.06 - 21:30 Uhr

Der aktuelle Grundsteuerbertag scheint mir für ein 9 Parteien Haus plausibel. Wahrscheinlich hat sich die Vermieterin in den letzen Jahren zu Euren Gunsten geirrt.

Wenn Du es genau wissen willst, lasse Dir den entsprechenden Bescheid zeigen.

Gruß

Martin