extrem verstopfte nase.Kein Schnupfen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von taja1 26.03.06 - 19:44 Uhr

Hallo Mamas,

vielleicht kennt das eine von Euch und kann mir sagen was es ist: mein Sohn kann nachts kaum schlafen, dies schon seit ca. 4 Tagen, weil seine Nase super verstopft ist. Sie ist extrem trocken und nun sind die Popel auch noch dunkelrot, alles etwas blutig. Er hat aber keine Erkältung!!!
Nachts schläft er auch mit Raumbefeuchter, deshalb dachte ich das es an der trockenen Luft nicht liegen kann.
Wir sind vor 2 Monaten von Valencia (liegt am Meer), nach Madrid (absolute Innenstadt) gezogen. Meint Ihr es liegt daran? Wenn ja, warum wird seine Nase erst jetzt wund????

Auf jeden Fall schlaf ich seit Wochen nicht mehr, erst hatte er eine Erkältung, dann schienen die Zähnchen zu kommen und nun das trockene Näschen.
Dies ist echt ein verflixter neunter Monat!!!

Falls Ihr Ratschläge habt, oder was ähnliches kennt, freue ich mich über Antworten.

Liebe Grüsse

Tat + Lucas (9 Monate)

Beitrag von cantali 26.03.06 - 19:49 Uhr

hallo,

hm , verstopfte Nase kenne ich, aber nix blutiges.........

ich nehm da BABIX Tropfen, die sind rein pflanzlich, Fichtennadelöl.........

gibts in jeder Apotheke)

die tropft man auf die Kleidung des Baby in die Nähe der Atemwege (also ich mach ihr dann so ein Halstüchlein um) und alles löst sich dann.

Aber wie gesagt bei BLUT würde ich zum Arzt gehen, das hört sich ungewohnt an für mich!

Liebe Grüße

Cantali

Beitrag von kruemelchen74 26.03.06 - 23:07 Uhr

Hallo Tatjana,

hört sich ja so an, als ob Dein Kleiner sehr trockene nasenschleimhäute hat. Deshalb auch etwas blutig. Der Raumbefeuchter ist schon nicht schlecht. Sicherlich kann es auch an dem Umzug liegen. Manche Dinge machen sich erst nach einiger Zeit bemerkbar. Aber Sicherheitshalber würde ich es doch ärztlich abschecken lassen. Vielleicht ist es ja doch noch ein kleiner Infekt. Gegen die trockene Nasenschleimhaut kannst du ja die Nasentropfen aus Meersalz geben. Die befeuchten die Nase schön und machen sie frei. Ansonsten hilft bei einer schlimmen Nase auch die Augen- und Nasensalbe von Bepanthen. Die ist super!

Deinem Lucas alles Gute und gute Besserung!

#liebeGrüße
Nancy+ Laura#baby