Ab wann gebt ihr Weintrauben und Brühwürfel

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rollschnecke 26.03.06 - 21:19 Uhr

Hallo,

wann habt ihr euren Krümels Weintrauben gegeben und wann Brühwürfel mit ins Essen gemischt?

Danke euch für Eure Antworten.

Liebe Grüße
Silke

Beitrag von buzzelmaus 26.03.06 - 22:11 Uhr

Hallo Silke,

Emily ist zwar erst 7 1/2 Monate alt, aber ich würde sagen, beides erst mit frühestens einem Jahr!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (*05.08.05)

Beitrag von kruemelchen74 26.03.06 - 22:44 Uhr

Hallo Silke,

ich an Deiner Stelle würde damit noch so lang wie möglich warten. Warum nimmst Du nicht anstatt Brühwürfel normales Salz und Pfeffer? Und Weintrauben??? Damit würde ich noch länger warten.

#liebeGrüße
Nancy+ Laura#baby

Beitrag von debuggingsklavin 26.03.06 - 23:32 Uhr

Weintrauben? Bisher nur in Form von Rosinen. Und normale würd ich auch nur im Bio-Laden kaufen. Die sind echt ganz dolle gespritzt.
Ab wann man die geben darf? Keine Ahnung.

Brühwürfel gar nicht, weil man auch so irgendwann würzen kann.
In den ersten Jahren würd ich also keinen Brühwürfel ins Essen mischen. Ich wüßte auch nicht, wozu das gut sein soll.

LG,

Kai Anja

Beitrag von schnotti 27.03.06 - 10:17 Uhr

Hallo!
Ich weiß nicht mehr wann genau, aber ich habe meiner ersten Tochter schon ziemlich früh Weintrauben zu essen gegeben. Ich hatte ihr damals immer die "Pelle" abgezogen, halbiert und wenn vorhanden die Kerne rausgepult. Sie hat sie sehr gerne gegessen, da sie schön süß waren und man nicht unbedingt Zähne dazu braucht!#freu