Er motzt ständig - Trotzphase schon mit 21 Monaten ??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mouse2 27.03.06 - 00:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich ist mein Sohn ein ganz lieber. Am 11.06.2006 wird er zwei und seit ca. 4 Wochen ist er super anstrengend.

Wenn er etwas nicht bekommt schreit er und schlägt mich und meinen Mann. Obwohl wir relativ locker sind und ihm nicht alles verbieten sondern nur wenn es gefährlich wird reicht ihm das nicht. Er will alles und sofort.

Nocht etwas er will immer nur Milch trinken. Am liebsten nichts anderes mehr essen.

Ich weiss nicht warum er so geworden ist. Nachts schläft er auch nicht mehr so gut wie früher.

Könnt Ihr mir sagen wie ich mich verhalten soll gegen seine Attacken.

Danke schon mal.

Gruss
Yesim und Koray (11.06.2004)

Beitrag von melli0327 27.03.06 - 07:24 Uhr

Hallo,

kannst froh sein das es jetzt erst so ist *g* Fabienne hat das schon mit 1 jahr gehabt das wenn sie ihren willen nicht bekommen hat das sie Sachen durch die gegend schmeisst.

Sie haut mich auch aber nicht mehr so oft.
Ich habe ihr gesagt das nur Böse Kinder hauen. u. das das der Mama weh tut. Meistens macht streichelt sie mich dann auch.
oder wenn es zu heftig wird muss sie für ein paar min. in ihr Zimmer. (heisst 2-3 min.)

lg

Melanie
Fabienne ( 13.02.2004)

Beitrag von rosi26 27.03.06 - 07:45 Uhr

Hi!

Mein Sohn hat zu trotzen angefangen, da war er zarte 11 Monate alt! Jetzt ist er 28 Monate und immer noch ein kleiner Teufel #;-) ! Meistens sind es Phasen - mal ist er total lieb, dann wieder richtig eklig. Na ja, man sagt man sollte sich lieber Sorgen machen, wenn ein Kind keine Trotzanfälle hat, denn sie gehören zur Entwicklung dazu und mit 4 Jahren ist die Trotzphase vorbei - sind ja nur noch etwas über 1,5 Jahre #schwitz ...

Mein Sohn ist auch so eine kleine Milchnase, ich achte drauf, dass es nicht zu viel ist. Er trinkt am Tag ca. 350 ml Vollmilch und er bekommt sie nur, wenn er vorher was anderes gegessen hat. Das gibt oft auch mächtig Heulerei, weil er auch lieber Milch trinkt als isst, aber da braucht man dann halt starke Nerven - meistens hab ich die, weil ich weiß, dass er irgendwann isst (wenn's dann auch wenig ist), um seine Milch zu bekommen!

LG Rosi

Beitrag von zenaluca 27.03.06 - 10:09 Uhr

Hallo Yesim!

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen, sei froh, das es erst jetzt anfängt. Eliano hat seinen ersten Trotzanfall auch schon mit 11 Monaten bekommen... und seitdem trotzt er munter vorich hin.

Bei ihm hilft, die Anfälle (also auf dem Boden-Schmeißen usw.) soweit es geht ignorieren. Eliano beißt, wenn er seinen Willen nicht durch setzen kann. Das tut höllisch weh und it natürlich völlig inakzeptabel - deshlab setze ich ihn weg, wenn es sein muß auch in sein Zimmer, und erkläre ihm, dass er mir weh tut, das man das nicht tut usw. Bringen tut es im Endeffekt allerdings nichts, er beißt munter weiter.

Mit dem Essen haben wir keine Probleme - ist aber auch ein von Elianos Liblingsbeschäftigungen.


LG Larissa (7ssw) + Eliano (15.09.04)

Beitrag von joely1976 27.03.06 - 18:10 Uhr

Huhu Larissa,

Mensch, jetzt hab ich grad D.J. zur Schwangerschaft gratuliert und kann bei Dir gleich weitermachen! ;-)#huepf
Wünsch Dir alles Gute und eine schöne Kugelzeit!
#fest#klee#torte#liebe

Lg
Claudia mit Svenja (28.9.03) und Jim-Knopf (ET 19.8.06)

Beitrag von zenaluca 27.03.06 - 20:06 Uhr

Hallo Claudia!

Vielen Dank! "Uns" geht's gut :-)

LG Larissa

Beitrag von psylvie 27.03.06 - 10:55 Uhr

Hallo Yesim
Das geht vorbei... :-)
Luca fing auch vor einiger Zeit an anstrengender zu werden, jetzt geht es ihm aber schon wieder besser. Was hilft? Ruhe bewahren,konsequent sein und ihn sehr lieb haben. Und lass ihn ruhig Milch trinken, die schadet nicht.
Übrigens ist Luca jetzt in der "Mama geh nicht weg!" Phase. das heisst: ER KLAMMERT!
Lg
Sylvie + Luca (22 M.) + #stern Lenny