So, jetzt reichts mit meinem dicken Hintern!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von orangeleseratte 27.03.06 - 08:15 Uhr

So Mädls - heute ist deeeeeeer Tag!
Heute früh hab ich mich auf die Waage gestellt und mich hätt fast der Schlag getroffen! Wiege 81,5 kg auf 1,68 m!!!!!!!!!!! Bei meiner dritten Schwangerschaft habe ich mir einige Kilos angefuttert und bisher nicht mehr abgenommen (obwohl das schon Monate her ist)!
Aber jetzt gehts los! Meine Tochter fragte mich nämlich gestern, warum mein Bauch immer noch so dick wäre, obwohl doch das Baby längst draußen wär!!!#schock
Ich möchte wirklich nicht, daß sich meine Kinder für mich schämen!!! Also macht mir bitte Mut!!!!!!!
Danke im voraus!!!!
L. G. von orangeleseratte#danke

Beitrag von soledad1970 27.03.06 - 09:37 Uhr

Du schaffst das!!!! YEAH, CHAKKA, CHAKKA

#pro#pro

Ich konnte meinen Hintern auch nicht mehr sehen!!
Mache seit drei wochen diät und habe schon 6 Kilo abgenommen #huepf#huepf#huepf#huepf#huepf

Bin 1,66 m und wog 85 kilo #hicks
jetzt sind es schon 79 kg!

Du packst das schon!!!

Gruss Solli

Beitrag von orangeleseratte 27.03.06 - 10:13 Uhr

Suuuuuuuuuuuuuper! Wie hast du das denn geschafft? Ißt du einfach weniger oder machst du irgendeine bestimmte Diät? Warum hattest du zuviel drauf? Auch durch eine Schwangerschaft?#schrei
Ich drück dir ganz fest die Daumen#pro!!!!
orangeleseratte

Beitrag von soledad1970 27.03.06 - 11:15 Uhr

Hallo!

Ne, ich war noch nicht schwanger, wir sind gerade beim üben ;-)
Ich hab mir einfach zu viel angefuttert, und dann noch den ganzen Tag im Büro sitzen, tja da passiert sowas dann :-[

Ich hab meine Ernährung umgestellt (war immer verrückt nach schokolade #hicks )
jetzt gönne ich mir einmal die woche was süsses, und ansonsten einfach FDH, und nach 16.00 Uhr esse ich nichts mehr.
Und es klappt!! *Hurra*

Alles gute Solli

Beitrag von jandor 27.03.06 - 14:09 Uhr

Wenn Du nach 16.oo Uhr nichts mehr isst, hast Du dann nicht endlos großen Hunger spätestens gegen 20.oo Uhr?
Und ißt Dein Mann denn auch nix mehr wenn er von der Arbeit kommt?
Ich bewundere Dich ja sehr dafür, aber stelle mir das total schwierig vor. Oder????
Gruss J.

Beitrag von soledad1970 27.03.06 - 14:56 Uhr

Ich muss zugeben, die ersten 3 tage, bin ich fast wahnsinnig geworden.
Wäre fast schwach geworden und zum Kühlschrank getigert.
Dann hab ich mir einfach im Spiegel meinen dicken Ar... angeschaut, und auf dem Kühlschrank ein foto in meiner dicksten zeit geklebt ;-)

Als die 3 tage vorbei waren, war es schon kein problem mehr für mich, man gewöhnt sich wirklich daran #pro

Ich schreib dir mal auf, was ich den tag über esse.

Morgens: 6:00 Uhr, erst mal einen Kaffe, mit einem löffel zucker
ca. 9:00 eine scheibe brot mit frischkäse, und eine Kiwi
11.00 Uhr, ein Joghurt, und Banane oder Apfel

14:00 Uhr, ganz normal Mittagessen, aber in maßen
15:30 Uhr eine halbe scheibe brot mit salami (fettarm)

und einmal in der woche gönne ich mir etwas süsses am mittag.

Es klappt wirklich #pro
Solli

Beitrag von maggelan 27.03.06 - 11:38 Uhr

Du schaffst das#pro
auch wenn die Erfolge manchmal etwas auf sich warten lassen:-D

Mir gehts genauso, meine Tochter hatte auch mal wieder eine Bemerkung abgegeben, die mir den fehlenden Ansporn gibt.
Sie sagen halt was sie denken, ohne darüber nachzudenken ob es verletzend sein könnte. Aber genau das ist es auch was ich brauche, denn ab heute ist erst mal ein motivierender Abnahme-Crash angesagt und danach einfach nur gesunde und ausgewogene Kost ala WW halt mit Einschränkungen.
Gruß
Sandra
PS: Was ich heute an Bewegung hatte, war mehr als in den letzten 8 Tagen.;-)
Ich gehe zwar jeden Tag spazieren, aber das reicht nicht wirklich für einen strafferen Bauch und Po#schmoll

Beitrag von tanymami 27.03.06 - 15:24 Uhr

Hallo,

mir geht es genauso!

178cm lang 89 KGs...:-%

mein jüngster ist schon über 3 Jahre alt und ich krieg die 19 KGs zuviel einfach nicht weg.....

Was hälst du von gemeinsamer Motivation?
Regelmäßiger mailkontakt und gemeinsame Wiegetrage?
Gute Tips und positive Erfahrungen weitergeben und Trost bei Rückfällen?

Freue mich auf Deine Antwort!

Mail mir doch bei Interesse einfach mal Deine mailadresse.

Grüße