Ischias? Rückenschmerzen? Was hilft??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cape 27.03.06 - 08:24 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin jetzt in der 29. Woche und habe wahnsinnige Schmerzen rechts oberhalb vom Po. Bei jeder Bewegung, bei jedem Schritt durchfährt mich ein Schmerz. Das ist so ein Gefühl, als würde das Bein wegknicken. Gleichzeitig drückt mein Baby auf die Blae wie verrückt....
Wer kennt diese Rückenschmerzen und hat eventuell einen Tipp für mich, was man dagegen tun kann....
Wäre sehr dankbar.
Liebe Grüße an alle
cape

Beitrag von karu 27.03.06 - 08:30 Uhr

Hallo du Liebe, das haben wir ja fast gleichzeitig ne Diskussion eröffnet. Hab auch manchmal so üble Rückernschmerzen. Einmal bin ich schon nich zur Arbeit gegangen, weil ich dadurch auch die ganze Nacht nich schlafen konnte. Meine Ärztin meinte das is Schwangerschafts-Ischias, das kann man nich wirklich viel tun. Medikamente und Salben sind nich. Massagen (war ich eigentlich scharf drauf) würden wohl auch nich helfen, weil die "Ursache" ja die Schwangerschaft is. Ne Wärmflasche könnte ich mir in den Rücken legen. Na danke, hab ich gedacht. Kurz gesagt hieß das wohl:
Tja da mußt wohl jetzt durch.
Liebe Grüße von Katja!!!!
Kann die so nachfühlen!!!
#schmoll

Beitrag von hebigabi 27.03.06 - 08:46 Uhr

Such dir eine Hebamme die akupunktiert---> das hat schon vielen geholfen.

Liebe Grüße von

Gabi

http://www.hebammensuche.de

http://www.babyclub.de/cms.asp?Plugin=25&Bereich=Hebammensuchmaschine&Hauptbereich=Hebammensuchmaschine

Beitrag von lk77 27.03.06 - 08:54 Uhr

Liebe Cape,

bin jetzt auch in der 29. SSW und habe die gleichen Probleme.

Der Schmerz ist manchmal richtig stechend#schock, leider kann man nicht wirklich viel dagegen unternehmen, wie meine Vorrednerin schon sagt.

Mein Arzt konnte mir lediglich erklären dass dies daher kommt weil das Rückenmark währed der Schwangerschaft aufweicht und so Ischias und Bandscheibe mehr Möglichkeiten haben aneinander zu reiben.

Es gibt wohl auch Frauen die dann ihre Beine kaum noch spüren.
Dazu gehöre ich zum Glück nicht.

Das was wohl hilft ist die Wärmeflasche und hinlegen und schonen.

Man muss so seine Opfer bringen ;-) und bald werden wir ja dafür entschädigt und zwar mit einem süßen #baby.

Liebe Grüße sendet dir Lara (mit Maike in der 29.SSW)

Beitrag von puca 27.03.06 - 09:50 Uhr

guten morgen das hatte ich gestern konnte noch nicht mal richtig sitzen das stehen und gehen war besser , aber ich habe nach dem essen eine paracetamol genommen dann waren sie weg und heute geht es mir gut . Kannst ruhig eine nehmen nur weil man schwanger ist muss man nicht immer leiden wünsche dir eine gute besserung.Puca31ssw

Beitrag von gori_mama 28.03.06 - 12:55 Uhr

Hallo du Arme,
genau das gleiche ist mir letzte Woche wiederfahren. Den Schmerz habe ich bereits seit dem 10.03. schon, aber letzte Woche Dienstag konnte ich mich nicht mehr bewegen, JA NICHT EINMAL MEHR KRABBELN, so sehr hatte ich Schmerzen. Habe mich dann also mit aller Kraft zum FA geschleppt, der mich sofort zum Orthopäden überwiesen hat. Der Orthopäde hat mir dann für die nächsten drei Wochen sechs mal Krankengymnastik verschrieben und es hilft wirklich !!! Außerdem werden die Physiotherapeuten dir zeigen, wie du am Besten dein Becken entkrampfst. Zöger nicht und lass dir helfen.
Liebe Grüße
GORI