Kaufen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melcy27 27.03.06 - 08:46 Uhr

Hallo
Ist das bei euch auch so das ihr mehr Geld für eure Kiddis ausgibt als für sich selber?Ich habe schon so viel für meinen Sohn gekauft ich stecke immoment viel zurück weil ich der Meinung bin er braucht viel mehr sachen. Wem geht daas änlich so wie mir?

Vlg Melcy

Beitrag von 240904 27.03.06 - 09:32 Uhr

Hallo#freu
Ja mir gehts genau so. Ich bin immer nur am kaufen für meine Tochter. Meinem Mann passt das ja ganz und gar nicht. Ich denke immer wenn er nicht kauft na ja dann ich. Schließlich will ich dass meine kleine immer hübsch angezogen ist. Ich habe zwar einiges geschenkt bekommen aber ich denke mir immer wer will nur gebrauchtes anziehen.
Als die kleine auf die Welt kam hatte ich KEINEN Langarmbody. Als ich mit meiner Mama einkaufen fuhr( er war auch dabei)hatte ich einen Langarmbody gesehen für unglaubliche 99CENT . Meine Güte machte der ein Aufstand. Er holte sich ein paar tage vorher einen PS2 Drücker weil er Schnurlos war(er hatte 2mit schnur). Meine Mutter hatte ihn zur sau gemacht,weil er für sich Playstationzeug kauft und das ist in Ordnung und bei nem Body für die paar cent machte er ein Theater.
Das letzte mal als ich für mich was gekauft habe das war im Nov. letztes Jahr. Hatte mir komplett neues zeug gekauft,weil ich mal wieder was neues haben wollte um für die Weihnachtsfeier bei Uroma anzuziehen.:-)
LG Monique & Lena

Beitrag von stern1974 27.03.06 - 11:08 Uhr

Hallo,

bei uns war es auch so. Ich hatte mir lange nichts gekauft, weil ich noch nicht abgenommen hatte und daher wollte ich es nicht.
Jetzt wo ich noch ein paar Kilo zuviel habe, kaufe ich ab und zu für mich was aber es ist wirklich nicht viel. Für meinen Sonnenschein dagegen kaufe ständig was. Gestern haben ich und mein Man noch gesagt wäre nicht schlecht eine Liste zu führen um einfach zu sehen, wieviel so was kostet.

Früher war mir das total wichtig, ständig neue Klamotten hab meine alten verschenckt und jetzt finde ich auf einmal die Sachen die ich habe so toll die man wirklich ganz lange noch tragen kann. ICh bin froh, dass es so ist und es stört mich wirklich nicht. Hauptsache mein Sonnenschein hat genug.

LG
Stern

Beitrag von visilo 27.03.06 - 13:39 Uhr

Ich glaube das geht wohl fast allen so;-). Ich kann mich garnicht richtig erinnern wann ich mir in der letzten Zeit mal was neues gekauft habe, unser Sohn hat mehr Klamotten wie sein Vater und ich zusammen. Da ich ausschließlich auf Flohmärkten und bei e-bay kaufe kann ich bei den günstigen Preisen einfach oft nicht wiederstehen. Vor allem beim Spielzeug. Ich glaube ich hatte nie so viel Spielzeug wie Lukas und dabei spielt er nichtmal unbedingt damit. Ich glaube er währe schon glücklich wenn er ein paar Plastikbecher, einige Töpfe und Schaufel und Besen in seiner Spielzeugkiste hätte. Egal, da er unser einziges Kind bleiben wird werde ich auch weiterhin jeden Cent in ihn investieren;-)

LG
visilo+Lukas(16.11.04)

Beitrag von zaubertroll1972 27.03.06 - 20:39 Uhr

Hallo,
klar kauft man mehr für das Kind als für sich selber. Ist ja auch reislich ein Unterschied ob ich eine Hose für meinen Sohn der für mich kaufe.
Aber trotzdem kaufe ich mir ebenso Kleidung. ich arbeite im Verkauf und kann da nicht im Outfit vom letzten Jahr erscheinen. Abgesehen davon möchte ich auch was für mich tun und ich trage selber halt auch gern mal was nettes.
Ansnsten stimmt es schon...man kauft meist mehr für die Kids.....LG Z.