Trinkverhalten nachts

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausibeagle 27.03.06 - 08:49 Uhr

Hallo,
mein Kleiner ist jetzt 6 Wochen alt. Seit 2 Nächten ist sein "Ryhtmus" etwas merkwürdig: Ich lege ihn zwischen 8 und 9 hin, satt und trocken, er hält bis 2 oder 3 durch, dann die nächste Stillmahlzeit, Durchhalten bis 6, wieder Stillen, und dann noch mal gegen 8. Warum verkürzt sich das nachts so? Nimmt mein Nährstoffgehalt der Milch mit dem Verlauf der Nacht ab?
Viele Grüße
Mausibeagle

Beitrag von kleineute1975 27.03.06 - 10:31 Uhr

Hey..

Rythmus bei einem so kleinen Wurm das geht nicht, die kennen den Unterschied nicht zwischen Tag und Nacht.. Am Anfang mußte wenn er hunger hat mal aufstehen mit 6 Wochen kommt der erste Schub wo die mehr Hunger haben evtl. liegt es daran...ansonsten das Trinkverhalten ändert sich noch so oft glaub mir, wo man manchmal echt vor Rätzeln steht....

mach dir keine Gedanken

LG Ute

Beitrag von rosi1508 27.03.06 - 12:43 Uhr

hallihallo!

ich kann dir leider keine antwort geben, aber vielleicht beruhigt es dich auch, wenn ich dir sage, du bist nicht alleine!!!

meine maus ist auch 6 wochen alt (morgen, genau gesagt), und sie verhält sich ganz genau so.

irgendwann zwischen 20:30 und 21:30 ins bett (unmittelbar nach dem stillen, das sich derzeit am abend stundenlang mehr oder weniger durchgehend hinzieht... sie nimmt keinen schnuller, dafür nuckelt sie dann bei mir endlos....); dann einmal gegen 2:00, dann zw. 4 und 5, und dann spätestens gegen 7:00, da steht sie dann auch auf (vorher)...

ich hab keine ahnung, woran es liegt, aber ich hab aufgehört, nachzugrübeln... ich stille sie, wann immer sie kommt und bin jetzt auch viel entspannter....

nur mut, in ein paar wochen/monaten haben wir und unsere mäuse auch einen regelmäßigeren rythmus (hoffhoff....;o)

alles liebe,
rosi und lena (*14.2.2006)