BITE LEST MAL: Heute nacht 39 Fieber... sonst keine Symptome. Wer kennt das auch????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von buffy1907 27.03.06 - 09:20 Uhr

Hallo miteinander,

letzte Woche hatte mein Sohn Niko, 10 Monate, die Grippe. Ich dachte es sei ausgestanden, er schlief wieder und bis auf ein leichtes Schnupfennäschen war 2 Tage lang alles wieder paletti.

Doch gestern war er extrem quengelig und ich habe abends festgestellt, dass er Fieber hat. Heute nacht hat er richtig geglüht und hatte dann 39 Grad. Sonst aber nix!!! Häää? Das war noch nie da und ich bin besorgt. Er tut mir total leid!#schmoll#heul ICh gab ihm ein Zäpfchen, aber er konnte nicht gut schlafen, hat sich neben mir gewälzt und war dauernd kurz wach.

Der KIA meinte am Telefon ich solle bis morgen beobachten, so lange er trinkt und einigermassen okay ist (er ist halt quengelig und müde, aber sonst geht es).

Was meint Ihr? Könnte es vom Zahnen kommen (obere Schneidezähne unter dem Zahnfleisch sichtbar, aber sieht eigentlich noch gar nicht nach Durchbruch aus).

Und wie verhaltet Ihr Euch eigentlich bei Fieber? Gebt Ihr Zäpfchen? Geht Ihr mit den Kleinen überhaupt raus (ich müsste heute eigentlich zum DM um Windeln und Gläschen zu holen...:-[)

Mensch, bitte helft mir da mal weiter.

Tausend Dank!

Sandra

Beitrag von snoopfi 27.03.06 - 09:56 Uhr

Hallo Sandra,

wir hatten am WE einen eähnlichen Vorfall. Finn bekam von Freitag auf Samstag sehr hohes Fieber (39,5°) und das ging dann noch den ganzen Samstag über so und in der Nacht war es auch noch bei rund 38,5°. Ich habe ihm in der Zeit als das Fieber mehr als 38,5° war Zäpfchen gegeben, das waren dann auf zwei Tage verteilt 3 Zäpfchen.

Ich bin der Meinung man sollte sein Kind nicht unnötige leiden lassen, wenn ein Zäpfchen helfen kann. Allerdings würde ich es nicht übertreiben und versuchen auch ohne auszukommen (Zäpfchen max. alle 6-8 Stunden und sollte das Fieber längerer Zeit nicht runter gehen, dann ab zum Arzt!).

Wenn mein kleiner so Fieber hat, lasse ich ihn einfach nur schlafen oder mit mir schmusen. Raus gehe ich mit ihm nicht. Meistens ist er auch bei so hohem Fieber sehr fertig und dann will ich ihm den Trubel nicht antun. Sollte Dein Kleiner allerdings fit sein und die Temperatur nicht zu hoch, ann spricht sicher nichts dagegen mit ihm mal ein Stündchen an die frische Luft zu gehen. Du wirst selbst merken was Deinem Kind gut tut und was er in so einem Fall lieber nicht mag.

Beobachte was Dein Kleiner macht. Sollte das Fieber nicht runter gehen, trotz Zäpfchen und er schlecht trinken udn essen sollte, dann such lieber einen Arzt auf. Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig :-)

Liebe Grüé und alles Gute :-)
Snoopfi mit Finn (*01.08.05)

Beitrag von gorgona 27.03.06 - 10:08 Uhr

Guten Morgen Sandra,

vielleicht hat Dein Kleiner ja das 3 Tage Fieber!? André hatte das so mit 9 Monaten und wir dachten auch erst zahnen und Grippe etc. Das kommt und geht ganz plötzlich und mit richtig hohen Temperaturen, mehr tun als Zäpfchen geben konnten wir nicht. Aber nach 3 Tagen ist der Spuk vorbei. Ein bischen raus bin ich damals mit ihm trotzdem.

Hoffentlich geht es ihm bald besser.

Liebe Grüsse

Lydia mit André (30 Monate) und Laura (9 Monate)#sonne

Beitrag von sunflower.1976 27.03.06 - 10:44 Uhr

Hallo Sandra!

Vor zwei Wochen hatte mein Sohn auch plötzlich Fieber und war quengelig. Mich hat´s zur gleichen Zeit erwischt, aber wir beide hatten keinen Husten, Schnupfen o.ä. Da ich heftig Glieder- und Kopfschmerzen hatte, gehe ich mal davon aus, dass es meinem Sohn ähnlich ging#schmoll
Es ging uns schnell besser aber wir hatten noch ein paar Tage erhöhte Temperatur. Vier Tage, nachdem alles okay war (zwei davon haben wir wegen einens Sturzes im KH verbracht...) hatte André ohne Vorwarnung 39 Grad Fieber. Er hat nur ab und zu ein bißchen gehustet. Der Arzt sagte, dass es die Virusgrippe sei...
Jetzt hat er nur noch ein bißchen Husten. Das ging allerdings erst gestern richtig los und ich bin deswegen zum KiA. Der sagte, dass das Immunsystem beim Zahnen herabgesetzt ist und das Kind sich deswegen schnell eine Erkältung o.ä. holt. Daher kommt das Fieber, aber nicht vom Zahnen an sich.
Wenn André Fieber hat, gebe ich die Zäpfchen. ICh habe ja vor zwei Wochen gemerkt, wie mies es einem mit Fieber geht. Das muss nicht sein...

Lg Silvia