Endlich nach 3 monatigen Kampf die Zähne puh wir sind glücklich, erleichtert, froh und können Nachts

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kleineute1975 27.03.06 - 10:47 Uhr

Hi ihr Lieben,

wir haben gekämpft und gewonnen;-)#huepf#huepf

es war ein Kampf wir haben seit dem 5. Monat Horrornächte mit Fieber, Durchfall, #heul#heul#schrei#schrei#schrei schreinende Stunden durchgemacht und alles versucht nichts hat geholfen

Jetzt ist mein Sohn gerade 8 Monate alt und was ist...er hat zwei Zähne auf einmal bekommen, der dritte kommt auch sofort denke ich zumindest ist oben eine mega dicke Blase zu erkennen#freu

Wir haben es geschäfft und man glaubt gar nicht wie zufrieden Jonas#baby ist echt, das ist schon richtig beängstigend evtl. liegt es auch an der BErnsteinkette, die hat er nämlich seit einer Woche um;-)#kratz. Vielleicht können mich jetzt nicht alle verstehen aber wir haben bis zum 8,. Monat echt viel durchgemacht angefangen von langen Blähungen bis Nachts fast 5-6 Mal aufstehen:-[

Sogar Nachts klappt es einigermaßen, Jonas hat nie durchgeschlafen aber wir sind von den nächtlichen Flaschen runter. Bis letzter Woche hat er noch 3 Std. am Stück geschrien:-[ aber dann haben wir das Buch jedes Kind kann schlafen lernen angewendet jetzt sind wir bei 30 min Nachts angekommen#freu#huepf#huepf und den Rest schläft er durch ;-) aber die schaffen wir auch noch. Im Moment weiß ich zumindest das er Nachts nichts mehr hat, wenn ich nämlich in sein Zimmer kommen, hört er auf zu weinen ....naja die 30 min schaffen wir auch noch. Ich bin endlich wieder gut drauf und auch mal nicht so müde#gaehn wie sonst...

Ist das schön jetzt kann ich verstehen, wie man übers 2. Kind nachdenken kann....;-)

Möchte allen Hoffnung machen das auch solche schwierige Phasen vorbei gehen

LG Ute mit Jonas 23.07.

Sogar

Beitrag von schneutzerfrau 27.03.06 - 11:03 Uhr

Hallo

na herzlichen Glückwunsch!

Wir haben doch gesagt das es besser wird!

Siehst du und das ist das schlimme sobald man die kleinen geniessen kann, ist man schon dabei das Geschwisterchen zu planen ;-)

Ich wünsche euch eine stressfreie Zeit und hoffe das du dich gut erholst ;-)

Gruß Sabrina und Julie , die zur Zeit auch ganz easy ist#freu

Beitrag von kleineute1975 27.03.06 - 11:09 Uhr

Ja

ihr habt ja alle recht gehabt wenn es so bleibt ist es wirklich super ich beneide trotzdem alle die sowas von Anfang an haben, naja der eine so die anderen so...

aber freuen tu ich mich trotzdem danke

LG Ute

Beitrag von schneutzerfrau 27.03.06 - 11:14 Uhr

Hallo

leider gibt es viel zu wenige die es von Anfang an haben. Wir mussten uns da leider auch durch vieles Kämpfen. Aber ich denke immer irgendwann wird es besser :-)

Ich drücke dir die Daumen das es bei euch jetzt so bleibt!!!!!!!!!!!!!

Gruß Sabrina, die sich selbst auch die Daumen drückt ;-)

Beitrag von kleineute1975 27.03.06 - 11:24 Uhr

Hi

ja dann hoffen wir mal für uns beide....

Aber ob man das alles vergißt ich weiß nicht ich bleibe glaub ich trotzdem bei der Entscheidung das ich 5 Jahre daszwischen lasse.....(gehe nämlich noch arbeiten und mit zweien ist das glaub ich nicht zu schaffen;-)

wünsch dir noch einen sonnige Tag

bei uns regnet es nämlich

LG Ute

Beitrag von schneutzerfrau 27.03.06 - 11:30 Uhr

Danke ist angekommen, bis gerade hat es geregnet, aus Eimern!!!!!! Jetzt scheint die Sonne.

Das stimmt, kenne es! Ich arbeite auch 2 x 5 Stunden in der Woche. Für mich stand aber fest so lange kann ich nicht warten ;-) Mein Mann und ich haben beide ein Geschwisterteil was so weit entfernt ist und können beide nichts damit anfangen (bei mir sind es 6 Jahre bei ihm 12). Das ist der Grund warum wir in den sauren Apfel beissen und uns das ganze versuchen anzutuen ;-). Aber ich denke das es bei jedem anders ist, es gibt ja auch Geschwister die sich trotzdem mögen.

wünsche dir auch noch einen schönen Tag

Gruß Sabrina, die gleich arbeiten muss

Beitrag von kleineute1975 27.03.06 - 12:02 Uhr

Hi

ja ich habe nee Schwester ein Jahr älter und einen die ist 7 Jahre jünger mit der verstehe ich mich super mit der anderen nicht naja bei jedem ist es anders...

na dann viel Glück beim nächsten jetzt sind wir ja schon schlauer und ich habe mir alles aufgeschrieben das ich auch nichts vergesse, welche Mittlchen geholfen haben;-)
ich arbeite 19,.25 Std. die Woche ist stressig aber auch schön mal rauszukomen und ich denke bei zwei so kleinen Kinder ist es schwer zu schaffen..aber wenn der eine mal 5 oder 6 Jahre ist dann denke ich kann man es schaffen

Ich arbeite übrigens gerade und surfe ist nicht viel los hier zum Glück

viel Spaß gleich beim arbeiten