Was denkt ihr darüber ?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von nathalie72 27.03.06 - 11:10 Uhr

Guten Morgen,

hatte die letzten Tage mehrere Diskussionen mit meinen Mann !
Ich bin der Meinung das ich als *Mutter und Hausfrau* auch mal am Tag so eine Stunde für mich haben könnte oder einen halben Tag in der Woche !!!!
Er ist der Meinung das mein *Job * ja reines Vergnügen ist und zuwas ich den ausspannen will ???#kratz
Ich weiß nicht, meine zwei Kids ( 10 und 2) sind ganz schön stressig und ich bin abends echt manchmal k.o.
In vier Wochen werde ich den kleinen in die Kita bringen und hoffentlich dann auch einen Job bekommen. Ich hab das Gefühl das ich total verblöde wenn ich noch länger daheim bin #gruebel
Sehe ich das falsch? Steht mir als Mama wirklich kein bischen Freiraum zu ? Wenn ich abends endlich Ruhe habe ist halb zehn und ich könnte im stehen einschlafen und mein Tag beginnt ja auch schon um 5 uhr in der früh#schmoll#gruebel

Beitrag von max_guevera 27.03.06 - 11:26 Uhr

Oh, oh, das wäre bei uns keine Diskussion, sondern ein Scheidungsgrund.
Nimm dir einfach deinen Freiraum, er macht es ja vermutlich auch. Du musst ihn weder um Erlaubnis bitten, noch dich dafür rechtfertigen.
Gruß
Max

Beitrag von sonnenblume10435 27.03.06 - 11:39 Uhr

hi nathalie, ich gebe dem vorgänger recht! wir haben 5 kinder davon 3 noch zuhause wohnen und natürlich !
aber der freiraum steht jeden menschen zu auch dir !!!!
ich würde mir soviel freiraum wie ich bräuchte, ist nur meine persönliche meinung!
ich lass meinen mann genauso viel freiraum wie er braucht :-)


er kann sich ja mal für einen ganzen samstag wenn er nicht arbeiten muß mal um eure kinder kümmern und den haushalt schmeißen, dann weiß er wenigstens wie sich das anfühlt!
ich geh auch seit 4 monaten wieder arbeiten, daß hilft einen schon viel und man bekommt anerkennung für die arbeit!

ich drück dir die daumen das es klappt mit dem freiraum :-D

lg
kathrin

Beitrag von sandra7.12.75 27.03.06 - 13:05 Uhr

Hallo

Für was brauchst Du Freizeit;-)?Ne war spaß.Nimm Dir einen Tag frei oder besser ein ganzes WE und lass Ihn bitte genügend Hausarbeit über und koche auch nicht vor.Ich glaube Dein Ehegespenst wird nie wieder mosern.

lg

Beitrag von mara299 27.03.06 - 13:46 Uhr

Klar steht dir auch mal Ruhe zu !

Mein Mann ist was das angeht total süß. Er hat mir angeboten mal für das Wochenende wegzufahren um auszuschlafen und mich zu sammeln ... aber das kann ich gar nicht. Kann meine Männer nicht "verlassen".

Hm, ich hoff' natürlich das du einen Job findest wenn dein Kleine rin die Kita geht, aber vielleicht erst eine Woche später, so das du Kraft tanken kannst.

LG, Mara

Beitrag von katzeleonie 27.03.06 - 14:21 Uhr

Hallo,

bin zur Zeit auch "nur" Hausfrau und Mutter. Ich war 20 Jahre berufstätig bin jetzt arbeitslos, habe eine 7 jährige Tochter.

Ich gehe einmal die Woche abends weg. Mein Mann findet das ok, im Gegenteil, fällt mein freierTag mal aus, weil gerade niemand Zeit hat, sagt er "na heut nichts mit ausgehen".
Im Haushalt muß mein Mann nicht helfen, wo ich jetzt daheim bin, aber mit der Kleinen unterstützt er mich auch sehr. Wenn er irgendwohin geht, wo sie mitkann, nimmt er sie immer mit, und mir bleibt dann überlassen, ob ich in der Zeit was mache, oder einfach mal 5 gerade sein lasse, und die Seele baumeln lasse.

Ich kenne es nicht anders und kann es mir für mich auch nicht anders vorstellen. Schließlich ist Hausarbeit auch Arbeit, und sie schafft einem manchmal auch.

lg und gutes Durchhalten

Beitrag von donravello 27.03.06 - 14:20 Uhr

hi
nathalie,
was für einen macho als mann hast du denn?#kratz#schock;-)

an deiner stelle würde ich da überhaupt nicht diskutieren. eine tag/abend pro woche für dich.
aus die maus.#huepf;-)

grüßle
wolf

Beitrag von anyca 27.03.06 - 15:06 Uhr

Meine Mutter ist jedes Jahr für ne Woche alleine verreist, und mein Vater hat uns gehütet. Danach war er immer SEHR hilfsbereit, weil er einfach mal gemerkt hat, wie stressig Alltag mit zwei Kindern ist!:-p

Beitrag von mupsel 27.03.06 - 23:27 Uhr

Laß Dich erst mal #liebdrueck nathalie

und was dein Altargeschenk (Mann) angeht, ich glaub ich würd den sofort umtauschen.;-)

Nein im Ernst, ich glaub, der feine Herr sollte mal eine Woche allein mit Kindern und Haushalt verbringen, dann wüßte er deine Arbeit auch zu schätzen wissen.

Du solltest Dir ohne Diskussion wenigstens einen Abend in der Woche für Dich nehmen.
Daraus kannst Du dann Kraft schöpfen und auch davon kann dein lieber Mann ja noch profitieren;-).

mupsel mit Lara u. Lisa fest an der Hand
und mit #stern Krümmel im#liebe

Beitrag von gh1954 27.03.06 - 23:39 Uhr

Wieso nimmst du dir nicht einfach mal eine Stunde am Tag "frei".?
Das musst du doch nicht mit deinem Mann besprechen.
Ich frage mich allerdings, wieso du erst um 21:30 Feierabend hast, wenn du schon um 5 Uhr aufstehst.
Also fast 17 Stunden arbeiten am Stück?

Ich habe meiner ersten Tochter sehr früh beigebracht, dass Mama nach dem Mittagessen "Pause" macht, z.B. eine Stunde lesen.
In dieser Zeit hat sie sich allein beschäftigt, sie musste dafür nicht in ihr Zimmer, konnte neben mir spielen, nur war ich eben in dieser Zeit nicht ständig für sie da.
Das hat sie ihrer kleinen Schwester schnell beigebracht und beim dritten Kind ging das automatisch.

Gruß
geha

Beitrag von clementine 28.03.06 - 10:42 Uhr

Hallo!!!
Ich finde auch, das man als Mama Freiräume braucht!!!
Das Hausfrauen-Dasein und Mama sein kann ganz schön sein, aber man tut jeden Tag das gleiche und ist die ganze Zeit präsent.Ich finde das noch anstrengender als wenn man Vollzeit Arbeiten geht.Wenn man nämlich dann nachhause kommt, hat man Feierabend, als Mama und Hausfrau hat man fast nie Feierabend.Wenn dein Job reines Vergnügen ist, dann sollte eigentlich dein Mann mal eine woche Hausmann und Vater sein, aber das ist ja immer leichter gesagt als getan.( die Aussage deines Mannes ist typisch..). schade ist auch, das ma so wenig Bestätigung bekommt...
Also, nimm dir Zeit und ganz viel Glück bei deiner Jobsuche!!
Liebe Grüße Theresa#katze