Beikost mit 5 Monaten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweet_17 27.03.06 - 11:19 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 5 monate alt und seit ein paar Wochen trinkt sie so alle zwei Stunden. ( Vorher nur alle 4 Stunden) Nun habe ich versucht die Stillmahlzeiten wieder auf 3 bis 4 Stunden hinaus zuzögern. Das ging dann ein, zwei Tage gut und dann war wieder zu wenig Milch da! Daher denke ich das einfach nicht mehr genug milch nach kommt! Sollte ich vielleicht jetzt schon mit Brei anfangen? Wer hat auch schon mit 5 Monaten mit Beikost gestartet? Und was meinen die anderen dazu?

Danke für alle antworten!

Lg Antje und Emma(21 Wochen)

Beitrag von happyredsun 27.03.06 - 11:48 Uhr

Hallo Antje,

ich kann nur von mir sprechen, Linus bekommt die Flasche und da hatten wir auch einen 4 Stunden Rythmus. Der hat sich dann aber verändert auf 2 Stunden und auf Anraten des KiA haben wir dann mit 5 1/2 Monaten mit Beikost bekonnen. Linus hat das super gemacht und innerhalb von 2 Tagen schon ein ganzes Gemüsegläschen gefuttert. Die Flaschenmahlzeit mittags haben wir jetzt komplett ersetzt und er bekommt noch alle 4 - 5 Stunden eine Flasche.

LG

Happy

Beitrag von kleineute1975 27.03.06 - 11:52 Uhr

Hi

wir hatten auch mit 5 Monate begonnen hat super geklappt..

LG Ute