Entzündung am Penis? Kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von naomi78 27.03.06 - 12:48 Uhr

Hallo,

mein Sohn (21 Mon.) hatte vor einigen Tagen wohl eine leichte Entzündung am Penis.
Dieser war etwas angeschwollen und leicht schmerzhaft.
Da es nicht besonders schlimm aussah, wollte ich erst einmal abwarten.
Am nächsten Tag war auch nichts mehr zu sehen.
Seit gestern hat er aber eine weiße Absonderung an seinen Penis. Nicht viel, ich dachte zuerst, es wäre eine Fussel.
Kennt das jemand? Sollte ich vielleicht doch lieber zum Arzt?

Liebe Grüße, Naomi78

Beitrag von sohnemann_max 27.03.06 - 12:59 Uhr

Hi Du,

wir hatten im Dezember auch sowas ähnliches gehabt. Es war Freitag nachmittag und beim Wickeln hab ich festgestellt, dass sein Pullermann etwas angeschwollen ist und rötlicher als sonst. Beim Saubermachen hat er dann auch etwas gezuckt und somit hat er mir gezeigt, dass es ihm wohl wehtut.

Wir sind gleich zum KiA gefahren. Er meinte, es ist eine Entzündung (nix Schlimmes) - muss wohl irgendwo / irgendwie Dreck rangekommen sein. Er gab uns eine Creme und schwups am nächsten Tag ist es auch schon deutlich besser geworden.

Ich würde zum KiA gehen - vorallem wenn Du schon weißt, dass es ihm etwas weh tut.

Liebe Grüße
Caro mit Max fast 20 Monate

Beitrag von patty32 27.03.06 - 13:39 Uhr

Hallöchen,

ja, wir kennen das auch. Unser Sohn hatte das auch mit ca. 20-22 Monaten. Unser Kinderarzt sagte das wäre sowas Ähnliches wie Urinstein das sich im Penis ansammelt. Ist nicht weiter schlimm, aber wohl für die Kleinen nicht so angenehm. Als wir es mal ganz schlimm hatten hat uns der Kinderarzt so eine gelbe Flüssigkeit zum "auf ein Tuch tropfen und drauflegen" verschrieben. Das hat gleichzeitig auch etwas gekühlt und war wohl desinfizierend.
Ich würde auf jeden Fall zum Arzt fahren, nur um sicher zu gehen dass es nicht so schlimm ist.

VLG und "gute Besserung" an den Kleinen #liebdrueck


Petra mit Adrian (*08.10.2003)