blöde hebamme - angst ums baby, vor cocktail u kh

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schweinemama 27.03.06 - 13:08 Uhr

hallo ihrs...
ich warte immer noch auf mein baby :-[ und muss mal eben meinen frust loswerden...
gestern war ich wieder im geburtshaus zum ctg (da habe ich alle meine vorsorgen gemacht, will da auch entbinden und war bisher immer sehr zufrieden). im moment gibt es da eine hebammenschülerin, die ein paar wochen praktikum macht und auch mit zu meiner geburt soll #augen naja. mal sehen... zumindest hat mein baby gestern die erste halbe stunde des ctg verpennt - d.h. die herztöne waren nicht sonderlich spektakulär und bewegungen gab es auch so gut wie keine... es fing schon damit an, dass die hebammenschülerin plötzlich meinte, auf meinem bauch rumdrücken zu müssen, um die kleine aufzuwecken, ohne mich zu fragen, ob das ok ist. das hätte ich doch auch machen können! hab dazu nix gesagt, war in dem moment irgendwie eh genervt von dem blöden ctg und dem warten und dem ganzen #bla, was frau dann alle zwei tage bei der vorsorge so redet... irgendwann fing die hebamme an von wegen, wir sollten uns abends noch einmal zum ctg treffen, um das zu überprüfen, weil die kleene ja gepennt hat. da hatte ich schon ein komisches gefühl... irgendwie hat sie mir auch nicht erklären können, was eigentlich so besorgniserregend ist, sagte dann irgendwann zu der hebammenschülerin: naja, guck mal, so schlecht ist das ctg nun auch nicht! und dann noch schnell zu mir: nein, schlecht ist es sowieso nicht. und hat das aber nicht weiter erklärt #gruebel natürlich war es nicht schlecht. die herztöne waren wie sie auch auf den bisherigen ctgs waren und meine wehentätigkeit auch (baby hat auch brav reagiert). bei einem anderen ctg hieß es noch: bilderbuch ctg... was sollte also der ganze hick hack? am ende ist baby ganz von allein aufgewacht und alles war in bester ordnung... na toll. trotzdem hat die hebamme mir einen floh ins ohr gesetzt. bin letzte nacht um 4 aufgewacht und konnte nur noch heulen, hatte plötzlich panische angst um mein kind... vielleicht stimmt ja doch was nicht? eigentlich weiß ich, dass es ihr gut geht, aber... diese ganze warterei geht doch ziemlich an die nerven :-( mit jedem tag, den ich mehr warte, mache ich mir mehr sorgen. krieg plötzlich angst vor der geburt, ums kind und vor allem vorm krankenhaus und einer evtl. einleitung mit wehentropf #schock
morgen soll ich jetzt das erste mal nen rizinus cocktail trinken und das macht mir auch angst.
könnt ihr mich beruhigen?
lg schweinemama mit polina ET+9

Beitrag von nancyundronja 27.03.06 - 13:19 Uhr

Hallo lass dich nicht verrückt machen meine kam auch 14 Tage zu spät habe einen Wehencocktail bekommen den sollte ich (3 Pillchen) früh mittag und abend einnehmen habe Abends angefangen und am nächsten früh haben die Wehen angefangen die harmlos waren und abends wo ich in der klinik war kam meine Kleine innerhalb von 2 1/2 Stunden . Also da kannst auch mit Wehencocktail dein Baby im Geburtshaus bekommen.
Und wenn dir die Hebammenschülerin nicht passt sag es du bestimmst wer dabei ist und wer nicht.

LG
Nancy

Beitrag von saale29 27.03.06 - 13:25 Uhr

Hallo,

lass dich nicht verrückt machen. Wenn du das Gefühl hast es sei mit dem Baby alles O.K., dann ist auch alles O.K.

Hast du denn ab und zu Mal Himbeerblättertee getrunken? Dieser ist nämlich auch Wehen fördernd.

Ich wünsche dir, dass du eine schöne Geburt im Geburtshaus haben wirst. Ich habe auch im Geburtshaus entbunden und werde es hoffentlich immer wieder tun.

Und die Hebamme hatte vielleicht einfach einen schlechten Tag?#kratz

Viel Glück

Beitrag von i.s.82 27.03.06 - 13:25 Uhr

lass dich blos nicht verrückt machen diese "neulinge" wollen sich nur wichtig machen habe ich immer das gefühl!

als damals mein sohn gleich nach der geburt auf die intensiv stadtion kahm war da auch sone "besondere" dame die immer die fresse(sorry)verzog als sie meinen kleinen untersucht hat und dabei war alles in rechter ordnung und normal für ein baby das grünes fruchtwasser schluckte-aber musste dann auch heulen weil ich dachte mein kind stirbt!

ich denk die wissen manchmal garnicht was sie mit ihren grimassen und aussagen anrichten!

das wird alles gut und bald hast deinen kleinen schatz im arm!