Geschisterwagen? Ja od Nein? Hat jemand Erfahrung???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stella30 27.03.06 - 14:02 Uhr

Hi,
meine Frage steht ja schon oben. Meine Tochter ist 2 Jahre und mein Sohn 4 Monate jung. Jetzt überlegen wir ob wir uns einen Geschisterwagen zulegen sollen oder nicht. Wir haben für die grosse schon ein Rollbrett auf dem sie auch gerne steht. Eigentlich läuft sie gerne aber wenn ich alleine mit beiden gehe, und das ist ja meistens so, wäre es manchmal schon schön sie in einen Wagen zu setzen.

Jetzt würden mich die Erfahrungen von anderen Müttern interessieren. #danke

lg,
stella #freu

Beitrag von maggiecat 27.03.06 - 14:16 Uhr

Hallo Stella,

meine Beiden sind gleich auseinander wie Deine.
Lucie (29.02.04) und Benno (01.11.05).

Ich habe mir einen Geschwisterwagen gekauft, da Lucie mittags nur im Kinderwagen geschlafen hat.
Wir haben ihn 2. benutzt und nun steht er rum. Ist mir einfach zu groß und breit (ein Zwilli-Wagen).
Und sie schläft nun mittags zu Hause.#freu

Ich habe Benno immer im Tragetuch und Lucie im Buggy.
Werde den Geschwisterwagen verkaufen und mir einen guten Buggy mit waagerechter Liegeposition holen, damit Benno dann im Wagen liegen kann, wenn Lucie auf dem Spielplatz ist.

Glaube sowieso, daß sie nicht mehr allzulange im Kinderwagen sitzen will. Kiddy-Board wird reichen.

Liebe Grüße

Kirstin

Beitrag von stella30 27.03.06 - 14:53 Uhr

Hallo Kirstin,
meine sind vom 16.02.04 und 07.11.05.

Mein Problem ist das ich meine kleine manchmal schon gern im Wagen hätte, beim shoppen (in Ruhe schauen...) oder wenn sie mal keine Lust mehr hat zum laufen.

Habe jetzt auch ein Tragetuch. Werd das mal testen.

Vielen Dank und lg,
stella

Beitrag von isasm 27.03.06 - 14:45 Uhr

Meine beiden sind 20 Monate auseinander. Wir haben uns damals einen Geschwisterwagen besorgt, haben ihn aber nicht sehr oft verwendet. Und jetzt laufen beide und ich brauch so gut wie gar keinen wagen mehr. Mein Sohn war damals noch zu klein für eine KiddyBoard, aber mit 2 Jahren geht das schon ganz gut.

lg Isa

Beitrag von stella30 27.03.06 - 14:55 Uhr

Hallo Isa,
mein Problem ist das ich meine kleine manchmal schon gern im Wagen hätte, beim shoppen (in Ruhe schauen...) damit sie nicht weglaufen kann oder wenn sie mal keine Lust mehr hat zum laufen.

Vielen Dank.
stella

Beitrag von isasm 27.03.06 - 16:13 Uhr

ich habs so wie meine vorrednerin gemacht: kleine ins tragetuch und großen in den buggy, ist viel hantlicher.

lg Isa

Beitrag von tekelek 27.03.06 - 17:42 Uhr

Hallo Stella !
Meine Tochter wird bei der Geburt ihres Geschwisterchens 20 Monate alt sein, ich werde es wie meine Vorrednerinnen machen, Emilia kommt in den Buggy wenn sie müde wird, das Kleine trage ich im Tragetuch, später im Ergo Carrier !
So habe ich immer beide Hände frei für die Große, ohne das Kleine vernachlässigen zu müssen :-)
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05), die im ersten Lebensjahr fast ausschließlich getragen wurde, und #ei (ET 02.09.06)

Beitrag von sonni1980 27.03.06 - 23:11 Uhr

Huhu,
bei uns kommt im Mai nr. 2 und der erste ist dann 21 Monate alt. Ich habe einen Geschwisterkinderwagen gekauft. Der Große ist einfach noch nicht "quirlig" und "ungezähmt" zum Laufen bzw Stehen auf dem Board. Er würde sicher nicht immer drauf stehenbleiben, wenn er es soll. Wenn er keine Lust mehr zum Laufen hat, dann setzt er sich auf gerne mal einfach auf seinen Popo... egal wo man gerade ist. Da ich kein eigenes Auto habe sind aber längere Ausflüge mit der Karre und unserem Stadt-Bus alltäglich. So muss ich beispielsweise die Einkäufe auch so erledigen (mein Mann bringt dann nur noch schwere Getränke nach der Arbeit mit).


Wir haben den Wagen Graco Stadium Duo genommen. Da sind die Sitze hintereinander. Das ist gut, weil die Sitz- bzw. Liegefläche größer ist als bei Zwillingswagen. So sitzt der große nicht mit gequetschen Schultern und das Baby bekommt eine große Tasche. Außerdem kommen wir durch alle Türen und schmale Gänge. Der Wagen hat vorne drehbare Räder und ist dadurch gut zu manövrieren. Noch ein Vorteil: Der Große kann dem Baby den Schnuller nicht klauen. Momentan gehe ich mit dem Wagen und Baby im Bauch auch häufiger mal Großeinkauf machen, weil ja noch Platz drin ist. So hat die Karre aber auch schon einige Belastungen durchmachen müssen.

Liebe Grüße
Sonni

Beitrag von sarlessa 27.03.06 - 23:09 Uhr

Hallo Stella,

unsere Beiden sind 17 Monate auseinander.

Wir haben einen Geschwisterwagen, den benutze ich allerdings nur für geplante lange Spaziergänge, oder heute, ich ich schnell in die Spielgruppe wollte.

Ich muß auch dazu sagen, Emily ist schön faul. Wenn es die Möglichkeit gibt gefahren zu werden möchte sie auch gefahren werden...

Der Gang zum Spielplat sieht so aus: Leif kommt in den Kiwa, Emily muß laufen.
Mag/ kann sie auf den Rückweg nicht mehr, komtm sie auf meinen Rücken.


Leif mag es gerne getragen zu werden, aber nicht wenn er müde ist. Dann will er liegen.

Da ist jedes Kind anders. Müßt ihr austesten.

LG

Hella