brauch mal eure hilfe *lang*

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kleenefreche 27.03.06 - 14:10 Uhr

hallo ihr,

gegen den vater meiner tochter liegt ein vollstreckbarer titel vor und nun kümmert sich schon ne ganze weile meine anwältin um diese sache.
Habe heute wieder einen Brief von ihr bekommen und seh da nicht wirklich durch.
Ihr wißt ja Anwalts sprache
Könnt ihr mir eventuell sagen,was hier einige Sätze zu bedeuten haben?
Wie z.b. ArGe ist Drittschuldner und da kann solange gepfändet werden bis halt bezahlt ist.

Die Pfändung erstreckt sich auf Ansprüche:auf Zahlung der fälligen und künftig fällige werdenden einmaligen und laufenden Geldleistungen wie Arbeitslosengeld,Arbeitslosenhilfe und ALG2 gemäß § .... ohne die in § 850 c ZPO genannten Beschränkungen

Nach Maßgabe der für die Pfändung von Arbeitseinkommen und geltenden Vorschriften §..........
umfasst die Pfändung alle gegenwärtigen und zukünftigen Leistungsansprüche nach dem Sozialgesetzbuch,insbesondere auf Arbeitslosengeld 2

Pfandfreier Betrag 500€


Hoffe könnt mir da mal bitte weiter helfen.

LG (hoffe stempelt mich nich für dumm ab)

Beitrag von silberknopf 27.03.06 - 17:47 Uhr

Hallo,

ich bin seit vier jahren mit einem Anwalt am Gange und verstehe die Briefe auch oft nicht. Rufe dann meinen Anwalt an und frage ihn nach den Bedeutungen (hab mir das meistens vorher im Brief angemarkert) Das klappt bis jetzt eigentlich ganz gut, da man viele Sätze auch nur aus dem Zusammenhang erschließen kann.

LG und alles Gute!

Silberknopf & #ei 35.SSW