Sie trinkt nicht aus der Schnabeltasse...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von .sunny. 27.03.06 - 14:10 Uhr

Hallo zusammen,

unsere Kleine wird am 28.4. 1 Jahr alt.
ich dachte solangsam sollte sie vielleicht mal aus der schnabeltasse trinken, oder?#kratz
Hab es schon vor ein paar monaten probiert,aber sie kaut nur drauf rum.
Sie bekommt am morgen Premilch in der Flasche mit sauger. zum Trinken wollte ich ihr aber jetzt schon mal langsam angewöhnen aus der Schnabeltasse zu trinken aber das klappt irgendwie nicht...

Ist es doch noch zu früh ???

LG
Jenni & Emily #baby

Beitrag von sonja09 27.03.06 - 14:18 Uhr

Hallo Jenni!

Nein, zu früh ist es eigentlich nicht, ich kenne Babys die mit 6Mo. aus der Schnabeltasse trinken. Es ist eben nur nicht jedermanns (oder besser Babys) Sache. Mein Großer wollte auch nie aus der Schnabeltasse trinken und ich habe von Avent über Nuk bis zu Mom wirklich alle ausprobiert.
Versuch doch einfach ihr aus einem normalen Becher was zu geben, bei uns hat das gut geklappt. Und unterwegs habe ich dann Schnabeltassen mitgenommen und den Deckel abgeschraubt zum trinken. Ist vielleicht etwas lässtig aber später bist du froh dass sie schon aus der Tasse trinken kann. Und den Fehler mit den dummen Fläschchen mach ich nie wieder. Maxi hat auch bis er 1,5Jahre alt war die Milch abends aus dem Fläschchen bekommen und jetzt hat er schon ein Loch in den Milchzähnen und die Ärztin meinte das käme 100% von der #flasche. Also, so schnell es geht weg damit!

Viel Glück und alles Liebe
Sonja mit Maxim *01.11.03 und #niko Luis *06.12.05

Beitrag von .sunny. 27.03.06 - 14:31 Uhr

hallo Sonja,
erstmal danke für deine antwort .
aus dem becher hab ich ihr auch schon was zum trinken gegeben.das geht eigentlich auch,aber sie wird dabei immer so nass,dass ich sie umziehen muss.#schmoll

Geht das bei euch gut?
LG Jenni

Beitrag von sonja09 27.03.06 - 15:21 Uhr

Hallo Jenni!

Ja, mittlerweile geht es gut aber als Maxi 1 Jahr alt war ging auch noch einiges daneben. Aber Übung macht eben den Meister. Was du auch mal versuchen kannst ist ihr etwas aus dem Strohhalm zu geben. Manche Babys können schon mit ein paar Monaten daraus trinken. Ist wohl auch so ein angeborener Reflex. Versuch es doch mal.

LG
Sonja

Beitrag von kleineute1975 27.03.06 - 14:48 Uhr

HI

meiner ist vom 23.07. und ich übe schon mit ihm aus einem normalen Becher zu trinken, klar es geht nee menge vorbei aber er macht es total gerne irgendwann muß man denen da ja mal beibringen.

Zu früh ist es auf keinen Fall

LG Ute

Beitrag von babytraum82 27.03.06 - 20:14 Uhr

Hallo Jenni,

bei uns ist es so, dass Verena gar nicht aus der Flasche (oder nur sehr wenig) trinkt. Sie wurde 5,5Mon. voll gestillt und jetzt noch morgens. Kennst also die Flasche nicht wirklich. Aus der Schnabeltasse wollte sie auch nicht trinken (hat das auch irgendwie nicht kapiert, hat nur drauf rumgebissen :-D) Zuhause probieren wir es jetzt immer mal mit einem nomalen Becher (ich nehm halt ein Tuch drunter od. zieh einen Latz an). Außerdem hab ich mir eine Sigg-Flasche gekauft. Das klappt super. Ist auch für unterwegs superpraktisch. Kann ich nur empfehlen. Gibt es auch total schöne Motive (hat Mama also auch was davon ;-))


#liebe Grüße
Isabell und Verena (9 Monate)