...gestern regelmäßige Wehen und plötzlich nix mehr!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moehre74 27.03.06 - 14:52 Uhr

hallöchen,

gestern habe ich wirklich gedacht, es geht los...
sonntagmorgen um 02.00 h habe ich das erste ziehen gespürt! bin dann immer wieder eingeschlafen und zwischendurch wegen des ziehens oder pipimachens wach geworden (mittlerweile muß ich seit einer woche alle 2 stunden nachts raus)! habe mir keine großen gedanken gemacht, da ich schon häufiger dieses ziehen / mensschmerzen hatte! ab 06.00 h wurden diese schmerzen dann heftiger und regelmäßig (ca. alle 5-7 min)! ich habe mich so gefreut!! nach einer halben stunde habe ich mir überlegt noch 2 wehen abzuwarten und dann mal aufzustehen!! und juhuuuu #huepf
die kamen auch im 5-7 min-takt!!! naja, ich also aufgestanden! meine planung war dann so, dass ich erstmal frühstücken wollte und dann in die badewanne springen (um zu schauen, ob die wehen bleiben) und dann mal im kh anrufen und anschließend meinen schatzi wecken!
tja, das mit dem frühtücken hat hervorragend geklappt... nur hatte ich dummerweise keine wehen mehr!! wech... #schmoll
hab mich dann aufs sofa gelegt! es "wehte" noch 1-2 mal die folgenden 2 stunden und dann nix mehr!!!
tja baden, anrufen und meinen freund wecken konnte ich mir dann sparen!!
den ganzen tag war nix mehr, trotz langem spaziergang etc...
heute nach auch nichts #heul

ich hatte mich sooo gefreut, dass es endlich losgeht!! und war sooo ruhig dabei... jemand ne idee, warum die regelmäßigen wehen auf einmal aufhören ??

naja, morgen muß ich wieder zur vorsorge... ich hoffe, die wehen haben wenigstens den muttermund geweitet!?? fingerdurchlässig ist er schon seit 2 wochen und den propf bin ich auch schon los...

mußte ich einfach mal loswerden... vielleicht gibts ja die ein oder andere leidensgenossin ...


lg

dani ET -4

Beitrag von linchen23 27.03.06 - 15:25 Uhr

Hallo Dani,

Letzten Montag 20.03.06 hatte ich VU bei meiner Hebamme und da hatte ich einen super Befund: GMH so gut wie weg, MM 3 cm offen, Kopf fest im Becken, CTG kleine Wehen aber nichts handfestes!!

Ich hatte von Mi auf Do in der Nacht regelmäßige Wehen und habe dann gedacht es geht los und siehe da am Morgen waren sie weg und kamen auch nicht mehr. #schmoll

Hatte heute wieder VU nachdem ich ja ET +1 bin, heute konnte sie den MM nicht einmal erreichen!! Muss am Mittwoch wieder zu meiner Hebamme zur VU!
Ich hab jetzt wirklich keine Lust mehr!!!Bekomm davzu auch noch Wasser in die Beine :-(

Es tut sich einfach nichts obwohl Schleimpfropf schon seit knapp 1 1/2 Wochen weg, MM 3 cm offen, wenn nicht noch mehr und das Kopfchen fest im Becken ist.

Liebe Grüße

Elke + Alina 2 3/4 J. + #baby-girl ET + 1

Beitrag von moehre74 27.03.06 - 15:32 Uhr

hey elke,

ooh wie furchtbar, ne?? da freut man sich so sehr, dass es losgeht und dann hörts einfach auf!!! mein freund meinte schon, die kleine lady verscheißert uns mal schön ;-)
wasser kommt und geht bei mir... schon seit 4 wochen... mir tun die gelenke an der hand richtig weh, vor allem nachts!!

jetzt hatte cih auch noch nen kleinen schnupfen und immer noch halsschmerzen... so dass ich auch nicht mehr schwimmen gehen möchte (bin eigentlich kein wehleidiger mensch, will aber ne richtige erkältung nicht herausfordern)
weiß langsam nichts mehr mit mir anzufangen...

wünsch dir alles gute und vor allem schnell ;-)!!

Beitrag von ...nina... 27.03.06 - 15:28 Uhr

Hi Dani,
habe auch am 1. April Termin - nur daß sich bei mir noch gar nichts tut #augen . Noch nicht mal der Schleimpfropf hat sich gelöst. Mit MM1cm renne ich jetzt schon seit 4 Wochen rum, aber seitdem geht gar nichts mehr. Ich kann gut verstehen daß Du gefrustet bist weil es dann doch nicht weiterging, aber bei Dir hört es sich wirklich so an als wäre das allerhöchstens noch eine Sache von max. 2-3 Tagen!
Ich drück Dir die Daumen daß Du nicht mehr so lange warten musst!!
#liebe Grüße,
Nina

Beitrag von freedolphin1 27.03.06 - 15:38 Uhr

Tja, das Spielchen hatte ich nun schon 2 Mal. Das erste Mal 7 Stunden lang, bin dann auch ins Krankenhaus und nix mehr. Beim 2. Mal habe ich noch länger gewartet, war aber auch irgendwann wieder vorbei. Bleibt uns nur abwarten und Tee trinken #schmoll.

Gruß, Manu.

Beitrag von lonedies 27.03.06 - 19:41 Uhr

Hallo Dani!

Bei mir sieht's ähnlich aus. Seit Dienstag Mumu 1 cm und weich, SP weg, Übelkeit, Durchfall, Samstag 2 Stunden heftige, veratmungswürdige Wehen (5-7 min), aber nach heißem Bad verschwunden, heute dasselbe Spiel nur über 3 Stunden. Auf solche blöden Verarschungswehen kann ich echt verzichten. #schmoll Ganz oder gar nicht. Na hoffentlich haben die Schmerzen was genützt und der Kleine hat sich endlich mal mit dem Kopf fest ins Becken eingestellt.

Wünsch dir alles, alles liebe und nochviel Geduld.

GLG Loni + Höhli ET-6