Babybjörn, Geschwisterwagen, Kiddyboard (etwas länger)?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crumblemonster 27.03.06 - 14:59 Uhr

Hallo,

wenn sich unser Kleiner an die Zeiten hält, wird mein Großer ca. 18,5 Mo sein, wenn sein Bruder kommt. Nun stehe ich vor dem Problem, daß ich noch nicht so genau weiß, wie ich beide transportiere.

Ein Tragetuch habe ich, ist mir aber schon beim Großen viel zu umständlich gewesen (dauerte ewig, bis es so gewickelt war, daß es hielt und ihn gut stützte) und er mochte es auch überhaupt nicht in dem Tuch eingewickelt zu sein (war schon immer sehr 'freiheitsliebend').

So ein Kiddyboard finde ich eigentlich ganz gut, aber ich weiß nicht, ob 18 Monate schon alt genug dafür ist.
Einen Geschwisterwagen für ein paar Monate zu kaufen, widerstrebt mir eigentlich (sind so sehr teuer, unhandlich und ins Auto passen sie ja auch nicht - zumal die Liegefläche für den Kleinen nie ganz gerade einzustellen wäre).
Den Babybjörn finde ich eigentlich ganz gut, aber da weiß ich nicht, ob der Kleine da wirklich - bei längerer Strecke - die ganze Zeit drin bleiben kann. Schließlich will der doch bestimmt auch mal schlafen - geht das im Babybjörn?

Fragen über Fragen. Was meint ihr? Wie habt ihr das Problem gelöst?

Vielen Dank und liebe Grüße,
Franziska + Robert (fast 15 Mo) + #ei (27+5)

Beitrag von tjock 27.03.06 - 15:14 Uhr

Hej Franziska!
Stand jetzt auch vor der Frage, ob ich mir nen Babybjörn oder wieder ein Tragetuch kaufe (hatte meins im August verkauft, da wir eigentlich fertig hatten mit Familienplanung.....). Hab dann in nem Laden wo sie beides verkaufen nachgefragt. Den Babybjörn empfehlen die (wegen der fehlenden Hüftspreizung) nur für jeweils kurze Zeit. Habe dann ein Tragetuch ausprobiert. Nachdem ich keine Minute gebraucht habe, um es umzubinden, habe ich mich wieder für ein Tragetuch entschieden. Es gibt ja verschiedene Wickeltechniken und ich habe eine sehr praktische gelernt, wo Du auch nachspannen kannst, wenn das Baby schon drin sitzt.
Kiddyboard hatten wir auch. Unsere Große war zwar schon 3, aber von einer Bekannten von mir die Große war 18 Monate, als sie eine Schwester bekam und hat es geliebt, auf dem Kiddyboard zu stehen. Unsere fand es auch klasse und es ist jedenfalls praktischer, als ein Geschwisterwagen - finde ich.
So, jetzt hab ich aber viel #bla. Hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.
LG Silke

Beitrag von mica2406 27.03.06 - 16:54 Uhr

Hi!
Wie heißt denn die praktische Wickelmethode, die Du gelernt hast???
LG

Beitrag von tjock 27.03.06 - 17:09 Uhr

Direkt nen Namen weiß ich nicht, aber mein "altes" Tragetuch war von Lana und da hab ich sone Kurzunterweisung von der Frau, wo ichs gekauft habe bekommen. Versuche es mal schriftlich......: Du nimmst das Tuch so, daß zu beiden Seiten gleichviel überhängt. Dann legst Du die Mitte hinten oberhalb der Hüfte mittig am Rücken an, gehst nach vorne, dort überkreuzen und über die Schultern, hinten nochmal kreuzen und vorne vorm Bauch zuknoten. Geht echt fix und man kann ne Jacke drüber anziehen. Hoffe, es war einigermaßen verständlich #kratz
lg Silke

Beitrag von buntstift79 27.03.06 - 15:14 Uhr

Hallo franziska,

habe mir den ergo baby carrier gekauft. wenn unser maikäfer kommt ist mein großer 3 1/2 jahre und der mittlere 20 monate.

ich war immer großer fan vom babybjörn, jedoch schlägt der ergo alle rekorde. ich kann ab 3 monaten das baby drin tragen und bis zu 20 kg einen von den größeren am rücken. es ist sehr bequem, selbst im hoschschwangeren zustand, da man das gewicht der kinder auf der hüfte trägt.

LG

christiane

Beitrag von smoothie82 27.03.06 - 15:36 Uhr

hi du,
habe das gleiche problem, allerdings ist meine tochter bei der geburt des zweiten kindes noch nicht mal ein jahr....wir brauchen definitiv einen geschwisterwagen, aber finde mal einen, wo ein babysack dabei ist #heul. naja, werden schon eine lösung finden...
liebe grüße linda und kati

Beitrag von manipani 27.03.06 - 16:40 Uhr

Hallo!

Also der baby-Björn ist echt super und total praktisch. Wir hatten unseren Sohn von Anfang an oft darin getragen sogar im haushalt (zum abwaschen etc.).
Zuerst hat man das Baby an der brust und später kann man es drehen so das es was sieht!

ich sehe viele mamis die ihr älteres kind im Buggy und das kleine im Björn haben!

mein Sohn ist jetzt 2 und unser baby kommt im November. da ist das buggyboard sinnvoll weil mein kleiner sowiso nicht mehr im buggy sitzten will!
Aber mit 18 Monaten waren wir noch sehr vom buggy abhängig!

LG und weiterhin schöne SS!

krissi