Die Enttäuschung diesmal zu gross..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ulrike_k 27.03.06 - 15:07 Uhr

Hallo,
habe diesmal wirklich gedacht das es nach 14 ÜZ endlich geklappt hat#schmoll
Hatte wirklich alle, aber alle Anzeichen einer Schwangerschaft!:-[
Sage mir jeden Monat das ich #cool bleibe, aber nach 14 ÜZ da kann man wirklich nicht mehr cool bleiben:-[
Ich war vor 2 monaten bei FA er hat mir Blut abgezapft, da waren meine Hormonwerte hoch. Letzte Woche Freitag war ich wieder beim FA und die Blutwerte waren OK. Der FA meinte das ich jetzt gucken soll das ich so schwanger werde, wenn bis Juli nichts passiert dann soll ich nochmal dahin gehen.Ich frage mich wie lange ich noch warten muss!:-[

Ach ja, ich habe die Pille ca. 12 Jahren lang genommen, vielleicht ist es deswegen das ich nicht so schnell schwanger werde#kratz

LG
Ulrike

Beitrag von cls2005 27.03.06 - 15:10 Uhr

oooohhhhh....mach mir keine Angst...
ich habe sie 17 Jahre genommen!!!!!
HILFE HILFE HILFE!!!

Beitrag von schreivi1 27.03.06 - 15:18 Uhr

Hallo Ulrike!

ich kann dir wahrscheinlich nicht wirklich Trost spenden; aber ich kenne so viele Frauen, die haben auch jahrelang die Pille genommen und manche davon sind schon im 1. ÜZ andere im 3. ÜZ schwanger geworden;

Eine Freundin von mir hat nie die Pille genommen, sondern mit ihrem Freund ca. 9 Jahr nur mit Kondom verhütet, hat aber auch 1 1/2 gebraucht, bis sie schwanger geworden ist;


Kopf hoch -> wir alle werden noch schwanger werden!
Anita (im 4. ÜZ nach 14 Jahren Pille)

Beitrag von melenegun 27.03.06 - 15:16 Uhr

Lass Dich nicht allzu lange vertrösten! Ich habe ein halbes Jahr verschenkt, weil der FA mir gesagt hat: Wenn es in 6 Monaten nicht geklappt hat, kommen Sie wieder.
Schnapp Dir Deine ZB, Deine Hormonwerte und hol Dir ´ne zweite Meinung ein!
LG
melenegun

Beitrag von stern9873 27.03.06 - 15:43 Uhr

Hallo Ulrike!

Kann Dich voll verstehen...
Bin zwar erst im 9. ÜZ, aber wir lassen jetzt auch gerade Hormonspiegel machen (morgen Ergebnis... )
Mein Freund hat auch gleich Spermiogramm machen lassen. Was soll ich sagen: Absolut beschissen: Nur 1,3 Mio Spermien pro ml. (Gut sind 20 Mio).
Wir versuchen jetzt Ruhe zu bewahren und lassen auch noch zweites Spermiogramm machen. Aber auf natürlichen Weg schwanger zu werden, kommt für uns vielleicht nicht mehr in Frage.

Also... hat den Mann/Freund sich schon testen lassen? Würde ich jedem empfehlen, auch das schnellstmöglich abchecken zu lassen.

LG Britta

Beitrag von kinderwunsch_hh 27.03.06 - 15:59 Uhr

Hallo Ulrike,

ich kann dich gut verstehen, wir sind mittlerweile im 15. ÜZ #schock

Ich nehme schon seit seit 8 oder 9 Jahren keine Pille mehr, daran kann es also nicht liegen. Wenn deine Werte alle ok sind, dann muss dein Freund zum Spermiogramm. Vielleicht liegt es an ihm.

Wünsche euch viel Glück!

Beitrag von sunda 27.03.06 - 19:01 Uhr

Ich habe vor einem Jahr die Pille abgesetzt, und wir üben auch noch.

Ich glaube wirklich, dass ist alles von Frau zu Frau verschieden.

Mein Doc sagte, bei der Vallette ist die Umstellung leicht, man kann direkt ss werden - und ich bin fast 6 Monate herumgelaufen wie ein Junkie auf Entzug. So sehr war mein Körper mit der Umstellung beschäftigt (man hat es auch teilweise äusserlich gesehen).

Meine Freundin hat 15 Jahre eine echte Hammerpille genommen. Ihr Arzt sagte, sie soll sich auf 2 Jahre einstellen, bis sie ss wird. Was ist passiert? Sie war nach 3 Monaten schwanger.

Es ist wohl wie immer beim KIWU: Das Einzige was man sagen ist ist wohl, dass man nichts sagen kann.

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim ss werden #pro