Fischsuppe und gekochtes Rindfleisch i. Meerrettichsoße

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von harleyfrau44 27.03.06 - 16:06 Uhr

Hallo,
hatte heute die Idee meine Eltern Karfreitag zum Essen einzuladen. Traditionell wollte ich gerne die Fischsuppe kochen die meine Mutter früher mal gemacht hat, kann aber bei Chefkoch nicht annähernd ein Rezept finden. Vielleicht finde ich hier ja Hilfe von Euch. Es wurde ein Sud gemacht mit vielen Zwiebeln und Senfkörnern, Wachholderbeeren (?), Schellfisch oder Kabeljau wurde dann darin gedünstet und diese Suppe wurde mit Mehl angedickt. Gekochte Kartoffeln wurden auf dem Teller mit der Gabel zerdrückt und dann kam die Suppe drüber und der Fisch obenauf. Vielleicht kennt jemand das komplette Gericht. Wäre schön. Dann würde ich gerne mal Rindfleisch in Meerrettichsoße machen, auch Fehlanzeige bei Chefe. Was für Fleisch nimmt man da, Tafelspitz? Wäre nett, wenn jemand auch dabei helfen könnte.
Schönen Tag
Gruß
Ulli

Beitrag von emmapeel62 27.03.06 - 17:28 Uhr

Von Fischsuppe hab' ich keine Ahnung, aber mit dem Rindfleisch kann ich helfen:

Nimm' Tafelspitz - das ist schön zart.
Rezept findest Du hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/387701125586827/Wiener-Tafelspitz.html

und die Meerrettichsoße steht hier: http://www.chefkoch.de/rezepte/150501066287927/Meerrettichsosse.html

Guten #mampf

Emma