ich weiss mir keinen rat mehr

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jch 27.03.06 - 16:53 Uhr

Hallo Maedels,

ich warte seit heute genau 17 Tage auf meine Mens. Es tut sich jedoch nichts. Am 17. Maerz (eine Woche über) habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ war.
Ich habe letzten Monat die Pille abgesetzt und seitdem keinen Eisprung, also keine Mens mehr. Wie lange kann so etwas dauern bis es sich reguliert.
Ich habe lange Zeit die Pille genommen und letztes Jahr schon einmal versucht abzusetzen, jedoch auch da hatte ich keine Periode bekommen, also hat mein FA mir wieder die Pille verschrieben, die ich seit dem 19.2. nicht mehr nehme. Ich wünsche mir so sehr ein Kind, jedoch habe Angst, dass mit mir etwas nicht stimmt. Habe viel gehört, daher bin ich nun ziemlich veraengstigt...
Vielleicht habt Ihr ja einen Rat für mich

alles liebe
julia

Beitrag von tinchen79 27.03.06 - 17:12 Uhr

Hallo Julia,

keine Panik, ich habe die Pille 12.2. abgesetzt hatte dann meine Abbruchmens und seitdem warte ich auch auf meine richtige Mens(40 Tage!!))!Mein FA sagt, dass das bis zu 3 Monaten dauern kann!Habe aber mal nen Termin gemacht weil ich meinen Hormonstatus überprüfen lassen will! Aber warum mußtest Du denn wieder anfangen mit der Pille??Gab es da nix anderes? Find ich komisch!

Lieben GRuß Tinchen 79

Beitrag von 1603kerstin 27.03.06 - 17:17 Uhr

Hallo Julia!
Das du wieder die Pille nehmen sollst, das verstehe ich aber auch nicht. Bei mir war es so, das ich im Oktober letzten Jahres meine Pille abgesetz habe. Habe meine Mens nicht bekommen und hatte wahnsinnige Schmerzen. Mein FA hat dann eine Zyste festgestellt. Habe dann Tabletten bekommen und danach ganz normal meine Mens bekommen. Seitdem hat sich alles wunderbar und regelmäßig eingestellt. Regelmäßiger Zyklus und jeden Monat einen Eisprung. Würde den FA mal darauf ansprechen. Oder du gehst mal zu einem anderen.
Gruss Kerstin:-)

Beitrag von triggerie 27.03.06 - 17:49 Uhr

Hallo Julia,

ich habe die Pille im Dezember abgesetzt und im Januar nach 29 Tagen meine Regel bekommen.
Allerdings seit dem nicht mehr, denn ich bin jetzt schon bei ZT 68 (es ist nichts in Sicht und ich habe schon 3 negative SST)
Laut Kurve hatte ich zwar einen Eisprung im Februar aber der passt in keinen Zusammenhang mit meinem "Befinden".
Ich warte jetzt erstmal bis zum 10.4. da habe ich eine FA-Termin, auch wenns mir unheimlich schwerfällt, da ich schon gerne wüsste was mit mir da nicht stimmt.
Aber mal ehrlich, es kann einem doch kein Arzt die Pille weiterverschreiben obwohl man ein Kind will????
Das muss doch anders gehen #kratz
Ich warte auch gespannt was die anderen schreiben

Beitrag von anetti 27.03.06 - 17:49 Uhr

Also, ich habe die Pille im Januar 2004 abgesetzt und hatte dann erst mal 3 Monate gar keine Periode. Bis es sich eingependelt hatte, dauerte es fast ein Dreivierteljahr. Jetzt habe ich einen super regelmäßigen Zyklus und jeden Monat einen hübschen Eisprung. Und das nach 9 Jahren hochdosierter Pille, die ich sogar halbjahresweise durchnahm ohne Pause!

Also: Alles im Lot.

Herzlich, anetti

Beitrag von choca 27.03.06 - 18:59 Uhr

Hallole!
Mach dir keine Gedanken!!:-D
Also ich hab die Pille im Dez. abgesetzt! Habe vor ein paar Tagen meine Mens bekommen:-[. Zykluslänge 45 Tage#schock! Hab mir jetzt im Netz SS-Test bestellt, damit ich öfter testen kann.#cool