38.SSW und dauerharter Bauch momentan, gehts bald los?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbelliese 27.03.06 - 19:02 Uhr

Hallöle,

seit einer guten Stunde bekomme ich ständig einen harten Bauch, dann wird er wieder weich und einige Minuten später gleich wieder hart. Wenn ich sitze habe ich so keine Schmerzen weiter dabei. Im Liegen wie so leichte Mens-Schmerzen. Hatte vorher nie mit Wehen zu tun, deswegen kann ich das jetzt gar nicht einordnen.
Ist das ein Zeichen das es bald losgeht oder "Übungsalarm" ?

fragende Grüße Hibbe mit #ei Ende 38.SSW

Beitrag von pimboli07 27.03.06 - 19:08 Uhr

Hallo Hibbe,

tja - das hört sich sehr eindeutig an für mich. Muß aber dazu sagen, dass ich auch zum 1. Mal ein Baby bekomme #kratz und wie du in der 38. SSW bin. Also leider habe ich keine "Wehenerfahrungen" #hicks

Auf jeden Fall wünsche ich dir alles alles Gute!

Liebe Grüße
Nina und #baby(ET 14.04.)

Beitrag von schokohase81 27.03.06 - 19:12 Uhr

Das hab ich seit der 34 Woche und ich kann dir sagen, das sind Übungs- bzw Senkwehen.
Richtige Wehen tun auch richtig weh, so dass du gar nix mehr kannst, nur noch weg atmen.

Am besten versuchst du dich zu entspannen. Wenn die WEhen so bleiben, kannst du dich in die Badewanne legen, bei echten Wehen werden diese stärker alles andere hört wieder auf.

LG Sandra + Emilia inside ET -1

Beitrag von ramona23 27.03.06 - 19:22 Uhr

Hallo!!!!
Das kenne ich auch !!!
Habe in den letzten Tagen auch andauernt einen harten Bauch, und der ist dann so hart, als hätte ich ein Brett verschluckt#augen
Könnten Übungswehen sein, bei mir sind es welche(Habe auch Hebi gefragt)
Wenn du dir da aber nicht sicher bist, dann geh in die Badewanne.
Da merkst du dann definitiv ob es echte Wehen sind!!

LG
Ramona & Leonie 38SSW

Beitrag von julekr 27.03.06 - 19:28 Uhr

Hallo,
mach dich nicht verrückt. Das hört sich noch sehr harmlos an.

Ohne Schmerzen wird nämlich kein Kind geboren!!

Diese sogenannten Übungswehen habe ich seit der 34.SSW regelmäßig gehabt.
Solange du noch neben bei reden kannst und dir nichts weh tut, ist alles i.O.
Sobald du die Wehen veratmen musst, und sie regelmäßig alle 5 Minuten über einen Zeitraum von min. 2-3 Stunden hast, kannst du auf jeden Fall damit rechnen, dass es richtige Wehen sind...hat mir eine Hebi gesagt!!

Gruß Jule (ET heute)

Beitrag von mina-s 28.01.11 - 18:09 Uhr

Hallo,
wollte nur mal sagen das ich schon 2 kinder habe hatte bei den press wehen auch keine schmerzen gespürt generell die wehen nicht gemerkt...es ist bei jeder Frau anders...die einen spüren die wehen stärker und andere wiederum weniger...bekomme mein 3es kind und da ist alles ganz anders als bei meinen ersten kindern...bin 38 ssw und warte auf wehen und das die fruchtblase platzt da ich net mehr kann aufgrund einer symphyse, haber ständig nen harten bauch und nen druck nach unten aber weiss im mom. net wirklich obs bald los geht oder nicht, nicht zu vergessen meine Leisten schmerzen durch die symphyse.
glg;-)#schwitz

Beitrag von moehre74 27.03.06 - 19:40 Uhr

hallo,

spontan würd ich jetzt auch sagen, sind vor- oder senkwehen! allerdings müssen die wehen nicht bei jeder frau besonders schmerzhaft sein! das kann ganz unterschiedlich sein! ich hatte am sonntagmorgen wehen, auch regelmäßig ne 3/4 stunde alle 5 min... dann auf einmal nix mehr!! hatte schon mittelstarke mensschmerzen dabei (die empfindet jede frau ja auch anders!! ich hatte immer hammer mensschmerzen, mit brechen, dünnpfiff und 2 tage flachliegen)!
also meine fä hat gesagt, dass man richtige wehen eben insbesondere an der regelmäßigkeit feststellt! senk- oder vorwehen kommen nicht alle 5 min!

vor ein paar wochen hatte ich auch häufig harten bauch mit wenig mensschmerzen... aber auf den ganzen tag verteilt und nicht komprimiert!!

wenn du ne regelmäßigkeit feststellst, so alle 5-10 min... aber auch pausen dazwischen, dann ruf doch einfach mal im kh an und frag nach!! ist der einfachste weg... aber ruhig bleiben ;-)


lg

dani ET -4

ach, übrigens, ne kollegin von mir hatte gar keinen wehenschmerz...

Beitrag von hibbelliese 27.03.06 - 19:44 Uhr

och, gar keinen Wehenschmerz, das wünsch´ich mir auch ;-)
Also ne gewisse regelmäßigkeit hab´ich schon. Aber es ging ja schon direkt im sagen wir mal 3 minuten-takt los. So stell ich mir das nicht vor das es losgeht, eher erstmal total unregelmäßig. Aber ich hab auch weiterhin keine Schmerzen weiter, mal sehen wie´s weitergeht ... ich warte noch ein bisl ab.

Beitrag von moehre74 27.03.06 - 20:13 Uhr

ja, wünsche dir geduld ;-) und das kah ist ja die ganze nacht besetzt ...

meine kollegin fand es eher mittelmäßig, weil sie nie wußte, wanns so richtig losging... also wann es zeit war ins kh zu fahren ;-)

na, wir werdens schon alle hinbekommen "rauskommen 'se alle"


lg

Beitrag von peetzi 27.03.06 - 22:17 Uhr

Huhuuu Isa,

harter Bauch??? Wat is denn dat??? ;-);-);-)
ja ich treibe mich hier auch noch ab und an rum;-)

biste noch wach? Naja dann liest Du es eben morgen. Hab schon versucht Dir zu mailen, aber kommt immer ne doofe Fehlmeldung! Kannst Du keine 5 MB empfangen??

lg Anna mit Noah (SCHON 8 Tage alt#freu)