Schmerzen und Brennen im linken Oberbauch bei 14jähr. Tochter

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von engelsmutter 27.03.06 - 19:38 Uhr

Hi Leute, habt Ihr eine Ahnung was das sein kann. Sie hat das nun schon 3-4 Tage. Ihr ist auch etwas schlecht dabei. Typisch Wochenende. Heute wollte ich zum Arzt wegen Blutbild und Leberwerten kontrollieren. Aber was muß ich da hören. Streik! Versuche es morgen wieder. Aber vielleicht weiß ja jemand schon mal was es sein könnte. Wärme tut ihr gut an der Stelle. Wird doch wohl noch keine Magenschleimhautentzündung haben. Gibt es da ansteckende Varianten. Sie erzählte mir, daß Schulkameradinnen so ähnliche Beschwerden auch hatten. Liebe Grüße und danke für Antworten, Engelsmutter

Beitrag von pathologin34 28.03.06 - 20:06 Uhr

hallo

warum geht ihr dann nicht in die klinik zum abklären ?

also recht oben liegt eigentlich nur unter andrem die milz und dann fiele mir der pancreas ein ups meinte bauchspeicheldrüse ansonsten wäre nur noch der magen der probleme machen könnte aber auch bauchspeicheldrüsenschmerzen können sehr weh tun !!

lg

Beitrag von engelsmutter 29.03.06 - 14:28 Uhr

Hallo Pathologin,
danke für die Antwort. Pankreas hätte ich ja schon verstanden. Hatten ja schon mal miteinander zu tun. Habe die SHG für betr. Eltern in Hessen.
Waren gestern beim Arzt und die meine, es handele sich wohl um die allgemein umgehende Magen-Darm-Geschichte, nur ohne:-% und Dünnpfiff. Sie hat Iberogast verordnet. Schmerzen jetzt besser, nur noch mulmiges Üb elkeitsgefühl. Liebe Grüße Engelsmutter

Beitrag von summer8 30.03.06 - 08:18 Uhr

Hallo Engelsmutter,
kann es sein, dass die Schmerzen evtl. vom Eierstock ausstrahlen? Hatte meine Tochter! Waerme tat ihr gut, ansonsten war ihr ein bisschen uebel und der Bauchschmerz liess dann nach 2 Tagen nach, war aber erst nach 5 Tagen verschwunden. Das wiederholte sich dann nochmal nach knapp 4 Wochen und dann war Ruhe. Der Arzt meinte, es hinge mit der Entwicklung der Eierstoecke zusammen. Ich wuensche dir und deiner Tocher alles Gute.
Gruss Summer8