komme gerade vom KiA bin irritiert (ernährung ab 12 mon.)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annilamm 27.03.06 - 19:42 Uhr

hallo ihr lieben!
war mit mara gerade bei der U6 (später termin) und habe dem arzt erzählt, dass sie nicht durchschläft, sowie wenig isst.
ihr essensplan:

frühstück: 1/2 - 1 scheibe toast dazu etwas obst+ joghurt
mittags: gemüse/kartoffel- + gelegentlich fleischbrei
nachmittags: 120 ml aptamil 2
abends: getreidebrei aus max. 100ml aptamil 3.
zur nacht: 120 ml aptamil 2
nachts: 120 ml aptamil 2

getränke: ca. 300-500 ml fruchtschorle / tee

überall liest man von 500-700ml milch pro tag in diesem alter, sie trinkt aber nur etwa 400-450 ml und das auch nur an "guten" tagen #augen

was ist denn nun? trinkt sie zuviel/zuwenig? ich will ihre nieren nicht belasten (eiweiß)!

und ganz allgemein - hach! ich will endlich mal wieder eine nacht durchschlafen! #gaehn

grüße von anni und mara 1 jahr und 2 wochen#kerze

Beitrag von chica_chico 27.03.06 - 20:01 Uhr

Hi Anni,
versuchs doch mal mit weniger Fruchtsaft oder Tee. Vielleicht füllt ihr das unnötig den Magen? Ich denke 100ml - 150 ml pro Mahlzeit würden doch reichen, oder?
Vielleicht trinkt sie dann wieder mehr Milch!
LG,
Connie+Damian *14.11.05

Beitrag von annilamm 27.03.06 - 20:04 Uhr

hallo! da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt! also sie trinkt INSGESAMMT am tag die max. 500ml schorle und co.
:-)

Beitrag von annilamm 27.03.06 - 20:06 Uhr

ach, ich habe noch vergessen: mein KiA meinte: Sie isst und trinkt ZUVIEL!!? #kratz

Beitrag von chica_chico 27.03.06 - 20:09 Uhr

Hi,
der meint bestimmt, dass sie zu viele Mahlzeiten hat. Aber wenn sie halt immer nur 120 ml trinkt ist das ja klar.
Weiß auch nicht wie du sie dazu kriegst vielleicht mal eine komplette Flasche zu trinken???
LG,
Connie+Damian *14.11.05

Beitrag von chini 27.03.06 - 21:07 Uhr

Hallo,

unser Benedikt ist 13 Monate alt und einer von den sparsamen Essern. Er könnte sich auch nur durch trinken ernähren #augen Über den Tag verteilt trinkt er zusätzlich zu den 460 ml Folgemilch noch min. 500 ml Tee, manchmal noch mehr #schock

Erst seit ein paar Tagen schläft er durch. Evtl. weil wir auf die 3-er Milch gewechselt sind, ist aber nur eine Vermutung. Vorher hat´s mit dem Durchschlafen überhaupt nicht geklappt. Der KiA hat bei der U6 (da war er 1 Jahr und 2 Tage alt) gemeint, dass er wohl Hunger habe. Und weil er eh immer an der unteren Grenze der Gewichtskurve rumkrebst, haben wir´s mal probiert - und es hat geklappt :-) Jetzt weiß ich wie es sich anfühlt nach über einem Jahr mal wieder eine Nacht durchzuschlafen #huepf

Benedikts Essensplan #mampf sieht jedenfalls so aus:

Morgens: 230 ml Folgemilch 3 und 1/2 Scheibe Brot mit Aufstrich
Vormittags: Apfel- oder Bananenstückchen
Mittags: das was wir auch haben ;-) oder wenn´s ihm nicht schmeckt 1/2 Gemüsegläschen. Als Nachtisch oft etwas Joghurt.
Nachmittags: Obst, mal eine Möhre zum knabbern oder einen Keks
Abends (~18:00): 1/2 Scheibe Brot mit Aufstrich
zum Schlafen (~19:30): 230 ml Folgemilch 3

Liebe Grüße
Chini

Beitrag von 9605paja 27.03.06 - 22:02 Uhr

Hallo anni

Ich find mara trinkt ganz schön viel Milch für ihr alter!!

Wieso bekommr sie Nachmittags kein Obst bzw. Getreide ?

Geb ihr abends anstatt Brei auch Brot mir Frischkäse oder Leberwurst!

Und bevor sie ins Bett geht noch ne Flasche.

Also Niklas fast 10mon. trinkt nur morgens und abends 210ml Humana2

lg paja+Niklas

Beitrag von janti 27.03.06 - 23:13 Uhr

hallo Anni,

irgendwie klingst auch nach zuviel Milch

Unser Essplan f.Yannik(14 mon)seit 3 Monaten sieht so aus

morgens: Fläschen mit Milchbrei von Hipp, Milupa etc (schön dick angerührt).
vormittags: Obst
mittags: er isst mit uns mit oder Biogläschen v. Hipp (Gemüse oder Fleisch)
nachmittags: Obst, Babykeks, oder Obstgetreidebrei, manchmal auch schon ein Brötchen mit Belag
abends: dasselbe wie morgens und er schläft durch seit 8 Monaten.

bis knapp 11 Monate habe ich ihn gestillt (aber zum Schluss nur mehr morgens und abends hat er schon Milchbrei bekommen, den kann man mit Wasser anrühren und du brauchst kein Aptamil oder folgemilch mehr zu geben) Und ab 1 jahr kannst Du ja mit Kuhmilch anfangen.

hoffe, konnte Dir Helfen

lg
Janti

Beitrag von melli0327 28.03.06 - 07:08 Uhr

hallo,

neeeeee Fabienne hat auch nicht soooooo viel getrunken.
Isst sie den zwischendurch mal einen Keks oder so??
Fabienne hat in dem alter schon mit uns mitgegessen ( sie hatte schon viele Zähne)
Ich weiss wenn ich das jetzt schreibe gibt es einen aufschrei *g*
Gib ihr doch mal die 3er Milch.

lg

Melanie

Beitrag von mamijami79 28.03.06 - 10:22 Uhr

hallo!

finds nicht so schlimm- wenn ich die mengen vergleiche,trinken d anderen kids auch soviel ,nur trinkt deine eben mehr kleinere port.!
ich würd d getreidebrei ohne milch anmachen und dann paßt d milchmenge....meiner meinung.
meiner kriegt i d früh jetzt #flasche (stille noch,allerdings weniger aber....#bla#bla) und am nachmittag dann was anderes........viell würds so besser klappen.......#gruebel

lg mamijami.