von Nudeldiät zur 0-Diät!! Bin am Verzweifeln!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mara278 27.03.06 - 20:27 Uhr

Hallo,

meine Tochter( 22 Monate) bringt mich zum Verzweifeln. Nachdem sie mehrere Wochen fast ausschließlich Nudeln gegessen hat, ißt sie seit 2 Tagen eigentlich gar nichts mehr!
Letzte Nacht ist sie dann fast stündlich aufgewacht( ich vermute, weil sie hungrig war), und wollte ständig Apfelschorle trinken und hat nur geheult! Heute über Tag hat sie 3 Stückchen Apfel, eine Scheibe Fleischwurst und ca. 5 Nudeln gegessen. Habe ihr ständig die verschiedensten Sachen angeboten, aber immer wieder sagte sie: nein!!
Jetzt schläft sie, aber mir graut es vor den nächsten Stunden! Habe ja noch eine 7- Monate alte Tochter, die auch meistens 2x pro Nacht noch Fläschen bekommt!!
Hatte schon überlegt, ob es am Schnupfen liegt, und sie deshalb nichts ißt. Aber tagsüber ist sie mopffidel und hat auch kein Fieber. Was soll ich denn bloß machen, wenn sie weiter ihre 0-Diät halten möchte? Haben Eure Kinder auch solche Phasen gehabt??

Bin für etwas Aufmunterung oder Ratschläge dankbar!

Liebe Grüße von Mara

Beitrag von odalina 27.03.06 - 20:32 Uhr

meine maus ist erst 3 monate alt, aber wenn sie 2 tage lang so wenig essen würde, hätt ich mich doch mal beim kinderarzt gemeldet. zumindest telefonisch abgesichert.

lg
sandra

Beitrag von lismar 27.03.06 - 22:33 Uhr

Hallo Mara.

Trinkt deine Maus denn noch die Flasche?
Ich gebe meiner Tochter immer etwas Trinkbrei wenn Sie schlecht gegessen hat.

Alles gute Mara

Beitrag von mara278 27.03.06 - 22:56 Uhr

Hallo Mara,

Trinkbrei und Joghurtdrink hat sie getrunken. Zum Glück, aber das reicht doch auch nicht wirklich, oder??

Wie alt ist denn Deine Tochter? Ißt sie auch oft soo schlecht?

lg Mara

Beitrag von lismar 27.03.06 - 23:10 Uhr

Hallo Mara.
Eigentlich ist Lisa eine gute Esserin,aber manchmal hat Sie 2-4 Tage wo Sie schlecht ißt.
Sie ist jetzt fast 20 Mon.
Seit ca. 1 Woche fragt sie nicht mehr nach ihrer Flasche.(Außer gestern aber dann bekommt sie ihre Flasche auch)
Ab 1 Jahr habe ich Ihr die Flasche nur noch Abends gegeben.Und wie gesagt,hat Sie mal schlecht gegessen habe ich ihr auch nachmittags mal Trinkbreie gegeben.
Lisa wird von den Breien eigentlich ganz gut satt.
Wenn Sie mal viel über den Tag verteilt gegessen hat,(Geburtstage,besuche bei Oma,Weihnachten .....)dann habe ich Ihr abends nur noch ein Trinkbrei gegeben.Das hat Ihr anscheinend gereicht,Sie ist nicht wach geworden.
Ich hoffe das deine Maus bald wieder gut ißt.
LG Mara