mönchspfeffer-cefanorm

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von paris25 27.03.06 - 21:19 Uhr

Hallo!
Hatte am 10.Januar eine Fehlgeburt, hab dann Cefanorm (Mönchspfeffer) genommen, damit sich der Zyklus wieder einpendelt. Hatte schon vor der FG einen sehr unregelmäßigen und langen Zyklus ca. 42-45 Tage. Jetzt meine Frage: Ich habe Cefanorm dann in der zweiten Zyklushälfte nicht mehr genommen weil es ja vielleicht sein könnte das ich schwanger geworden bin und in der Packungsbeilage steht das Cefanorm nicht in der SS angewendet werden soll. Möchte meinen Zyklus aber gerne wieder in den Griff bekommen nur wenn ich nicht verhüte und ich schwanger werde (was ich ja leider erst später erfahre) habe ich dann noch weiterhin das Cafanorm in der SS eingenommen. Was meint ihr dazu.