schmerzen beim laufen...Hilfe....Julis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuckimaus80 27.03.06 - 21:31 Uhr

Ein nettes Hallo an alle Julis....
Ich hätte da mal ein problem habe seid gestern Abend total probleme beim laufen,in meiner rechten hintern Backe#hicks habe ich wahnsinnig schlimme schmerzen und es drückt und zieht im schambereich#hicks ganz heftig beim laufen,sitzen geht noch so,aber so bald ich aufstehen will,ist schluss mit lustig#kratz#schock
Was kann das denn sein????Teilweise fühlt es sich so an als hätte ich vor 2 wochen ein Kind bekommen,ist richtig unangenehm#gruebelMein FA hat das letzte mal in der 13 ssw meinen Gebärmutterhals ab gemessen,so das ich netter weise dann immer im KH gesagt bekommen habe das er wieder einmal kürzer geworden ist:-[...bekomme mein 3 Kind und bin mir aber trotz allem sehr unsicher....#hicks sorry,aber ich hoffe das es vielleicht eine Frau unter euch gibt,der es auch so ergeht,und was ihr so gegen die schmerzen macht#kratz#gruebel

LG
Dani 26 ssw#schwitz

Beitrag von elisa 27.03.06 - 21:36 Uhr

Hey Dani,
ich hab genau die gleichen schmerzen und bei mir ist es eine Schambeinlockerung,der Ischisanerv der mich quält und Hämoriden,die gehen bei der Geburt aber wieder weg.
Ich kann im moment nur noch liegen. #schmoll

LG Elisa

Beitrag von vamplady_22 27.03.06 - 21:36 Uhr

hallo

das hört sich seeeeehr stark nach einer Symphysen lockerung an ...

genau die selben schmerzen habe ich auch und mein FA hat es mir letzte woche bestätigt... ich bekommen mein 2. kind und du dein 3. da kann das sehr sehr sehr gut sein ...

sprich mal mit deiner hebi.... und deinem FA

ein Othopäde könne einen beckengurt verschreiben nur helfen die nicht wirklich was...

wir müssen wohl so leben bis zu geburt

Beitrag von schnuckimaus80 27.03.06 - 21:44 Uhr

Oh je.....hoffe nicht das es so ist....wisst ihr denn ob man trotz allem bei sowas spontan ET kann??#gruebel
LG
Dani#liebdrueck

Beitrag von elisa 27.03.06 - 21:56 Uhr

Meine FÄ hat gesagt das es geht,man soll aber im KH gleich bescheid sagen das du eine Schambeinlockerung hast.

Ich werde mit PDA entbinden,weil die schmerzen bissel stärker sein sollen bei einer Schambeinlockerung.

Ich freu mich aber trotzdem auf die Geburt.

Hab keine angst,alles wird gut. #liebdrueck

LG Elisa

Beitrag von vamplady_22 27.03.06 - 22:02 Uhr

auf die frage wegen normale entbindung...

man muss sich ein becken aus zwei knochen vorstellen die vorne und hinten mit einer weicheren masse zusammen gehalten werden ...

wenn man schon eine lockerung hat... muss man es auf jeden fall sagen und sehr vorsichtig sein ...

den es kann auch sein das die symphyse reißt.... soweit der stand was meine hebi zu mir sagte...

ich habe aber einen kaiserschnitt ... aus anderen gründen ... bandscheibenvorfall vor 4 wochen und und und...

Beitrag von ostsonne 28.03.06 - 14:26 Uhr

hi dani,
ich kann dich sooooooooo gut verstehen !
ich bekomme auch mein drittes kind und kann manchmal gar nicht aufstehen oder laufen. das drückt dermaßen auf das schambein.....
meine fä hat zu mir gesagt, das das beim dritten kind normal ist, ist eben schon alles etwas ausgenuddelt #kratz
aber was machen muttis, die mehr kinder bekommen ?
boa ey, ich bin froh, das das unser krönender abschluß sein wird....

lg
ostsonne 24. ssw mit schnippi inside