Schlafen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 20.01 27.03.06 - 22:30 Uhr

Hallo!

Bin momentan mit meinem Latein am Ende,wie habt ihr das mit dem Schlafen gemacht??

Wir haben nur Gebrüll wenn wir unsere Kleine Anfang 3 Mon. Abends in die Wiege legen wollen.

Warscheinlich ist es verkehrt,aber wir nehmen sie dann mit ins Wohnzimmer.
Auf meinem Arm schläft sie dann so gegen 22:30 ein,aber der Abend und zweisamkeiten mit meinem Mann ist flöten!:-[

Gruß
Manuela#schwitz#gaehn#heul

Beitrag von sofra05 27.03.06 - 23:10 Uhr

Hallo Manuela,

genau so war es bei unserer Maus auch. Wir haben dann ausprobiert sie schreien zu lassen und alle fünf Minuten nach ihr zu schauen. Natürlich auch mal hoch nehmen und knuddeln, aber direkt neben dem Bett mit ihr stehen bleiben. Ich wäre auch gerne länger bei ihr im Zimmer geblieben, aber dann wurde sie richtig hysterisch. Dieses "Schreien lassen" tat uns wirklich in der Seele weh, aber wir wußten keinen anderen Ausweg mehr. Das "Rumtragen" dauerte nämlich teilweise bis drei Uhr nachts. #heulEs wurde auch tatsächlich mit der Zeit besser. Sie merkte ja, wir waren für sie da, aber ein "Zurück ins Wohnzimmer" erreichte sie nicht. Ich habe mir dann noch ein schönes Schlafritual "gepuzzelt",das uns beiden gut tut. Erst Geschichte vorlesen, dann noch etwas kuscheln und ein kleines Lied vorsingen (Danke Pekip!!), dann ab ins Bett. Sie ist dann noch wach, aber sie weint nicht und schläft ohne Probleme (und ohne mich) ein.#freu

Ach so, es wurde bereits deutlich besser als wir sie von der Wiege ins Kinderbett haben umziehen lassen. Die Wiege war auch nicht mehr soooo toll. War noch von mir;-)

Vielleicht hilft Dir das ein bißchen weiter.

LG, Alex & Sophia *13.10.05

Beitrag von mima09 27.03.06 - 22:38 Uhr

Hallo Manuela
Wir haben das auch gehabt, haben sie dann irgendwann ins Gitterbettchen gelegt und dann hat sie geschlafen. Sie hatte wohl Platzangst im Stubenwagen.

Mirjam + Lisa ( Die seelig in ihrem Bett schläft)

Beitrag von kaptainkaracho 27.03.06 - 22:43 Uhr

Hallo Manuela
Ich werde bestimmt gleich gesteinigt, aber
wir haben uns rechtzeitig angewöhnt (ab der 8.Woche) den Kleinen nach seinem Abendfläschchen (so zwischen 21 und 22 uhr) ins sein Stubenwagen zu legen. Wach
Es gab vielleicht 5Tage bösen geweine, sogar gebrüll und die dicksten Tränchen kamen, aber da er ansonsten immer bis nachts um 1uhr bei mir war und es mir sehr schwer machte, haben mein Freund und ich gut zusammen gehalten und sind dann echt immer wieder an sein Stubenwagen (der steht im Schlafzimmer, neben meinem Bett), haben ihn getröftet, seinen Schnuller angeboten (und wenn man Schmerzen, Hunger, Windel und so ausschlie0en kann nicht mehr hoch heben)
Man sagt man kann ein Kind in diesem Alter nicht verwöhnen, mag auch sein, aber es war für mich hart davor jede Nacht ihn bis 1:00 aufm Armm zu haben und er hat nicht geschlafen sondern immer geweint, weil er Müde war, aber nicht schlafen wollte

Mittlerweile legen wir ihn hin und was soll ich sagen: KEIN gemecker, KEIN gejammer, KEIN geweine
er schläft super von alleine ein und ist zufrieden (und wir auch)

#liebdrueck Alexa + Christian (14Wochen)
Hallo Jessy
Ich habe einen Jungen und da wir soooo viel hatten und unser zweites niemals alles anziehen wird, würde ich Dir gerne was zusammen suchen!
Du Müsstest dann aber das Porto übernehmen
Ich weiß wie das ist mit der Unterstüzung. Beziehe Alg und war auch froh über das was man geschenkt bekam, vorallem die Kleinen wachsen da echt so schnell raus...
Schreib mich bitte per Email an und ich such Morgen was zusammen und kann Dir Bilder per Email zusenden

Alexa + Christian (morgen 14Wochen alt)
http://www.milupa-webchen.de/Christian/

Beitrag von kaptainkaracho 27.03.06 - 22:45 Uhr

Huch da ist so einiges gerade schief gelaufen... das darunter sollte woanders hin #hicks

Beitrag von sabienchen22 27.03.06 - 22:44 Uhr

hi!!

meine maus ist jetzt 15 Wochen alt und hat eigentlich immer brav geschlafen #gaehn (wurde maximal einmal wach nachts) und sie hat es auch eine zeitlang geschafft alleine einzuschlafen in ihrer wiege #freu

momentan klappt nichts mehr...sie wird 4 mal in der nacht munter #gaehn #gaehn und einschlafen tut sie auch nur beim stillen #schwitz und wenn wir sie dann in die wiege legen und sie wird wieder wach und lässt sich nicht gleich beruhigen, dann nehmen wir sie auch wieder raus und tragen sie herum #liebdrueck

aber ich denke mir, dass das vielleicht wieder ein wachstumsschub oder nur eine phase ist...sie ist doch noch so jung und wird das schon noch lernen #gruebel

alles liebe,
sabine & sarah *9.12.2005 (die nach dem stillen eingeschlafen ist und jetzt in ihrer wiege schlummert #freu)

Beitrag von ajna4 27.03.06 - 22:54 Uhr

hallo manuela,

vielleicht braucht deine kleine einfach ein anderes bett?
ist nur ein idee....sie ist jetzt ja "schon" drei monate alt und irgendwann reicht die wiege vielleicht nicht mehr aus.

eine andere idee ist ein festes abendritual einzuführen.
etwas was ihr jeden abend gleich macht.
bei uns liegt marlena ab 18:30 ohne windel auf ihrem lamfell. wir spielen und kuscheln und so....um 19:30 schauen wir jetzt immer dasselbe buch an (babys brauchen was das betrifft nicht viel abwechslung), dann bekommt sie ihre flasche...und danach singe ich ihr noch "lalelu" vor.
wenn ich sie dann in hr bettchen lege, schaut sie mich mit großen augen an, aber sie lässt sich einlullen und ist zufrieden mit der welt.

gutes gelingen!

anja mit anton, 11 jahre und marlena, fünfeinhalb monate