HILFE!Hab seit letzter Nacht ganz schlimm Magen Darm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ollara 28.03.06 - 07:12 Uhr

Mir geht es so schlecht.Alles fing gestern Abend mit komischen Rückenschmerzen an. Ich wußßte einfach nicht wie ich liegen sollte.

Bin gerade erst in der 11 Woche und finde das doch ein wenig früh.

Um halb 12 Nachts ging es dann richtig los mit:-%.

Hab mir gedacht ok,dass gehört zur Schwangerschaft dazu,aber dann kam auch noch der Durchfall dazu.

Hab fast die ganze Nacht mit nem eimer auf dem Klo verbracht.

Wenn ich mich hinlege auf die Seiten ,könnte ich sofort wieder:-%.
Auf dem Rücken halte ich es nicht aus.Im sitzen ist es ertragbar.

Kann nichts in mir behalten..kein Tee oder wasser. Mir tut so der Magen weh vom ganzen zusammenkrampfen.

Zum Artzt schaff ich es nicht. was soll ich denn machen?

Ist es für meinen Krümel gefährlich? Bitte helft mir!#heul

Beitrag von ohli81 28.03.06 - 07:26 Uhr

Hallo Ollara,

ich gebe dir den guten Tip geh zum Arzt!
Ich hatte die geleiche Geschichte vor knapp 2 Wochen.
Konnte nichts bei mir behalten und habe somit mein Baby gefährdet. Du brauchst Flüssigkeit und wenn du ständig am:-% und Durchfall hast verlierst du viel Flüssigkeit.

Ich war im KH und musste an den Tropf und wurde mit Flüssigkeit und Vitamin B versorgt.#heul
Wegen dem Baby. Der Arzt hat mir gesagt das in so einem Fall der Körper mein baby anstossen kann.#schmoll
Der Körper tut alles um dich zu versorgen.
Ich war damals in der 17 SSW und selbst das war es sehr kritisch.#schwitz
Du bist ja nun erst in der 11 SSW und da würde ich nicht zögern.

Geh zum Arzt und schildere ihm die ganze letzte Nacht und dein Problem mit dem nicht drin behalten von Nahrung und Trinken.#bla

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.#blume

Lieben Gruss Sonja 19 SSW#sonne

Beitrag von pia_2005 28.03.06 - 07:48 Uhr

Guten Morgen !!

Ich kann Dir nur den gleichen Tip geben - geh zum Arzt oder ruf zumindest dort an !!

Wenn möglich lass Dir von irgend jemandem VOMEX A Zäpfchen besorgen ! Die sind gegen die Übelkeit !! Damit Du zumindest viel trinken kannst !!

Ich hatte das gleiche vor 2 Monaten !! Ganz am Anfang meiner SS ! Ich konnte nicht mal Wasser bei mir behalten ...
Wenn es am nächsten Tag nicht besser gewesen wäre, hätt mich mein Arzt ins KH eingewiesen und ich hätte Infusionen bekommen !

Also ruf an - vielleicht kommt er ja auch vorbei - ich hab´s damals auch nicht zum Arzt geschafft !!

Gute Besserung !!

Pia #klee

Beitrag von binelucy 28.03.06 - 11:05 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch ab der 28.Ssw.
War auch im Kh mit Verdacht auf Help Syndrom, war aber alles in Ordnung.
Bei mir ging auch nix mehr in der Zeit.
Bei mir ist wahrscheinlich der Grund, dass ich keine Milch bzw. Milchprodukte mehr vertrage. Krieg da sofort wieder diese Krämpfe.
Geh auf alle Fälle zum Arzt. Klär es ab. Ist besser.

Liebe Grüße,

Andrea, 33.Ssw

Beitrag von ollara 30.03.06 - 14:05 Uhr

Danke für eure Lieben Antworten. War beim Arzt und habe was gegen die Übelkeit bekommen. An den Tropf musste ich zum Glück nicht.
heute gehts mir schon wieder richtig gut,aber wünschem würde ich das nicht mal meinem schlimmsten Feind!

Meinem Krümel geht es zum Glück auch gut. Nochmals Danke an alle!