HILFE!Wie lang kann son Zyklus denn noch sein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von simone307 28.03.06 - 08:47 Uhr

Morgen!
Hab schon mal mit meinem Problem genervt aber weiß so langsam nicht mehr weiter #kratz !
Hab im Dezember Pille abgesetzt. Hatte seither einen Zyklus von 27 Tagen und anschließend von 29!
Am 22.2. der erste rote Tag- am 13. meine ich meinen #ei -sprung gespürt zu haben.
Habt mir gesagt das die zweite Zyklushälfte 12-16 Tage dauert,also habe ich gewartet. Heute ist 16. Tag (der 2. Zyklushälfte) und noch immer nix im Anmarsch!!!
Test hatte ich am 29. ZT-negativ
Entweder WILL ich das es jetzt geklappt hat oder neues Spiel neues Glück, sonst ist mein Mann zum passenden Zeitpunkt im nächsten Zyklus verreist! :-[ Muss ich mir denn Sorgen machen oder kann es tatsächlich sein das ich #schwanger bin???

#blume für eure Hilfe
Simone

Beitrag von nicole9981 28.03.06 - 09:18 Uhr

Hallo Simone

Ich würde mal noch zwei Tage warten dann bist du NMT+2 und dann einen Test machen. Misst du deine Tempi?

Wenn du einen ES hattest dann sollte die Mens nach 12-16 Tagen kommen. Da gibt es kaum Schwankungen und falls es doch länger dauert bis du entweder schwanger oder es stimmt hormonell was nicht. Solltest in beiden Fällen deinen FA aufsuchen.

LG Nicole

Beitrag von simone307 28.03.06 - 09:25 Uhr

Hallo Nicole!
Habe meine Tempi nicht gemessen und habe auch ein wenig Angst davor #hicks das ich mich dann zu sehr verrückt mache und gar nix mehr geht..
Na mit Pille war eh alles genau immer im Plan und die letzten 2 Zyklen waren auch relativ regelmäßig, nur dieser jetzt fällt voll raus.
Wie berechen ich denn in meinem Fall überhaupt den NMT? #kratz
Bin so ratlos ob mich mein Körper hier mal kräftig an der Nase rum führt oder was los ist..
#danke

Beitrag von nicole9981 28.03.06 - 10:03 Uhr

Also in so einem Fall ist es wirklich schwierig. Mein FA hat mir geraten Tempi zu messen da ich vor der Pille Zyklen hatte die 5-6 Monate dauerten. Es hat auch nix mit verrückt machen zu tun, sondern einfach um zu sehen ob überhaupt ein ES stattfindet und mit der Tempi kann man ja auch erst nach dem ES feststellen wann er denn nun war.

Dann kannst du wohl nur abwarten. Oder du lebst enthaltsam und machst nach 18 Tagen noch mal einen Test. Das müsste ja klappen...entweder ist der pos. und wenn nicht dann kann ja auch die letzten 16 Tage (falls da ein ES war) nix passiert sein.

LG Nicole

Beitrag von katinchen 28.03.06 - 09:23 Uhr

Hallo Simone,

wenn Dein ES am 13.Zyklustag war, dann ist es der 6.3. und Du bist jetzt ES+22.

Ich glaube Du meintest aber den 13.3. Dann bist Du erst ES+15( Der ES -Tag wird nicht mitgezählt). Danach hättest Du Deinen ES am 20. Zyklustag. Kein Wunder war der Test am 29. Zyklustag negativ ausgefallen. Bei ES+9 testen nur wenige positiv und wenn, dann meist mit einem Bluttest. Dein NMT wäre also 20+12-16, also 32 bis 36 Zyklustage. ES+ 16 ist also morgen.

Also könntest Du trotzdem SS sein. Könnte aber auch sein, dass Dein ES noch später war.

Hast Du denn schon irgendwelche Anzeichen?

LG
Katinchen#liebe

Beitrag von simone307 28.03.06 - 11:55 Uhr

Sorry, war gerade bei Gartenarbeit...
So und da hat sich wohl mein Problem endlich gelöst! Nicht schwanger :-[ Aber dann gehts jetzt wenigstens in den nächsten Zyklus....
Wenn ich meinen ES in Form von einem Mittelschmerz bemerke dann kann ich doch davon ausgehen das ich auch tatsächlich da einen habe?oder gibts auch Mittelschmerz ohne tatsächlichen ES?
?????
Gut das es Euch gibt, Mädels #freu

Beitrag von katinchen 28.03.06 - 20:05 Uhr

Hallo Simone,

ein Mittelschmerz kann einen ES anzeigen. Vorallem wenn Du ihn nur an einem Tag spürst und sonst keinen MS hast.

Manchmal spürt man auch einen Mittelschmerz vor dem ES, manche spüren ihn auch danach. Seit meiner EL-SS habe ich großräumig um den ES herum Mittelschmerz. Meinen ersten Mittelschmerz nach Pille habe ich vor dem ES gehabt. In dem Monat bin ich auch schwanger geworden.
Um Deinen ES besser eingrenzen zu können, fang doch mal mit Tempi messen an. Das habe ich auch im ersten ÜZ nach Pille gemacht, nachdem der erste Zyklus nach Pille(wir haben anders verhütet) bei 44 Zyklustagen lag. Danach hatte ich keine Lust mehr mich fertig zu machen und fing mit Tempi messen an. Denn, obwohl wir verhütet haben, testete ich gleich drei Mal. Natürlich negativ.
Du kannst auch Dein Zervixschleim beobachten. Oder auch Deinen Muttermund abtasten. Da bin ich aber kein Experte drin, ich merke es nur beim GV.

Viel Glück im nächsten Übungszyklus!
LG
Katinchen#liebe