PCO bitte Hilfe!!!!(wer noch)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schiesslchristine 28.03.06 - 09:40 Uhr

Hallo,
mein arzt hat heute gesagt ich hätte PCO!!!!!!!!!!!!!
Nach ein haufen Bluttest ist er wohl zu diesem Ergebnis gekommen!!! habe auch ein bischen übergewicht akne und haare wo Frauen keine haben!!!!!!!
er meinte ich solle ca 10 kg abnehmen und einen insulinresistenz Test machen bevor er mir Clomi oder Metmorfin verschreibt!!!!!!!
Welches der beiden ist den besser und warum der Insulin Test???????????
Bin jetzt total durcheinander!!!!!!!!!!!!!!!!!
Habe zwar immer einen Es und einen Regelmäsigen Zyklus aber nur duch möpf und das wirkt jetzt auch nicht mehr denn meine Zyklen werden jetzt wieder immer länger!!!!
Kann ich den schwanger werden oder gehts ohne behandlung nicht ?????? und welche nebenwirkungen haben die Medis??????
ist jetzt etwas lang geworen aber brauch eure hilfe!!!!
Danke lg Christine

Beitrag von gabi2211 28.03.06 - 09:48 Uhr

Hallo :-)

Ich habe auch PCO, habe Insulinresistenz, habe auch Übergewicht...

Also: DU BIST NICHT ALLEINE...

Es ist gut, dass dein FA nun alle Tests machen möchte. Metformin wirkt "nur" wirklich bei IR. Deshalb der IR-Test.
Bei mir war es so, dass ich immer ewige Zyklen hatte ohne ES. Seit Einnahme von Metformin hat sich die Zykluslänge leicht verbessert, aber ES hab ich trotzdem meistens nicht :-(

Wir sind aufgrund dessen und weil mein Freund ein schlechtes SG hat, in ner Kiwu-Klinik. Dort wird nun ne Insemination mit vorheriger Clomifen-Gabe angestrebt.

Laß alle Tests machen und dann wird dir bestimmt geholfen. Es ist gut möglich dass sich den Zyklus auch mit Metformin alleine reguliert...

Übrigens würd ich vor Clomi-Einnahme auf jeden Fall ein SG machen lassen...

Lieben Gruß

Gabi

Beitrag von suri76 28.03.06 - 10:43 Uhr

Hi Gabi, lange nicht gesehen! Wie geht´s?
Gibt´s was Neues bei dir????

Sag mal, hast du alle Zyklen mit Met ohne #ei gehabt?

Ich hatte ja nach 5 Woche Met meine Periode und nachm ZS zu urteilen hatte ich einen mega ES, aber ich hab ja keine Tempi gemessen....

Das mache ich jetzt seit der Periode, bin am 17.ZT, aber nix.....#heul

Naja, Geduld. LG: Suri ( Esther )

Beitrag von gabi2211 28.03.06 - 10:49 Uhr

Hallo Esther :-)

Ich hab Ende November mit Met angefangen, das war aber mitten im Zyklus, der dann ca. 60 Tage gedauert hat und die Mens wurde ausgelöst. Der 1. wirkliche Zyklus mit Met war 27 Tage lang und MIT ES ! JUHU !!!
Dann der 2. Zyklus mit Met war 45 Tage lang ohne ES ... nun bin ich im 3. Zyklus mit Met an Zt 17 (genau wie du :-) ) und es ist nichts zu sehen. Ich bin im Moment auch in Beobachtung in der Kiwu-Klinik (die machen jetzt ein Zyklusmonitoring) und da war an Zt 12 noch kein Leitfollikel und kaum LH im Blut. Nun muß ich an Zt20 wieder hin ... bin schon gespannt und hoffe natürlich dass sich ein größeres Ei zeigt :-(

Tempi messe ich übrigens auch ... aber das ist ne Berg- und Talfahrt...

Lieben Gruß und bin gespannt wie es sich bei dir entwickelt.. #pro

Gabi

Beitrag von suri76 28.03.06 - 10:55 Uhr

Hi Gabi!

Kleiner Fehler meienrseits, bin am 18.ZT, aber egal.

Hast du mal eine Kurve???

Hier meine: http://www.urbia.de/forum/24/385834/2551152

Ich empfinde sie etwas ruhiger als früher....Und ZS ist eigentlich auch da. Und Ziehen im Unterleib....Aber sonst.....Ich bin aber langsam am Durchdrehen....Aber schnell bekomme ich bei der FÄ keinen Termin, daher warte ich doch lieber noch eine längere Zeit, bevor ich ausraste....Dann werd ich mit ihr besprechen, wie ich das hinbekomme, dass ich auch die Eireifung beobachten kann. Du nennst es Zyklusmonitoring-----Was ist das?

Nimmst du noch Met? was machen dein Hunger und dein Gewicht???? Ich hab ca. 1 kg abgenommen, hatte lange keinen Hunger, aber seit einigen Tagen wieder....#schmoll

Hoffe, wir schreiben uns noch! #klee#blume Esther

Beitrag von gabi2211 28.03.06 - 11:07 Uhr

Deine Kurve kann ich nicht sehen :-(

Hier ist mal meine ganz stolze ES-Kurve :-)

http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?userid=21047&nummer=5

und die des jetzigen zyklus ... halt wieder ne unruhige Berg- und Talfahrt

http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?userid=21047&nummer=7

Für das Zyklusmonitoring muß ich alle paar Tage zum US und zur Blutentnahme. Da wird dann geschaut wie sich die Eizellen entwickeln, wie sich die Gebärmutterschleimhaut aufbaut und wie das LH im Blut aussieht. Da letzte Woche eben noch ncihts von größer werdendem Ei zu sehen war muß ich erst am Freitag wieder hin... Die GMS war 6mm aufgebaut...

Ich habe ca. 2 kg abgenommen, aber ich schreibe das nicht dem Met zu, sondern weil ich seit knapp 2 Wochen sehr auf das Essen achte. Ich hatte nicht das Gefühl dass Met mein Essverhalten oder Hungergefühl beeinflußt. Ab heute will ich wieder zu WeightWatchers.
Übrigens sagte mir meine Ärztin in der Kiwu-Klinik, dass IR-Patientinnen schwer ohne Metformin abnehmen bzw. ohne Met schnell wieder zunehmen ...

Laß von dir hören...

Gabi

Beitrag von suri76 28.03.06 - 11:15 Uhr

Ohja, kein Wunder, hab ja einen falschen Link eingegeben....#hicks

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=77935&user_id=536641 HIER!

Nun, das mit Met weiß ich, aber bei Yahoo gibt es ja eine PCO - Group und da sagen die meisten, dass sie mit Met abgenommen haben. Wäre halt ein schöner Nebeneffekt...

Ich habe auch mal WWs gemacht, aber ich fand´s ätzend, vor allem, weil ich 3 Wochen danach schon wieder mehr zugenommen als vorher abgenommen habe....#schock ( 4 kg runter, 6 kg rauf......:-% )

Auch das müsste man sein ganzes Leben machen....ich bin jetzt wieder im Fitnessstudio....

Deine ES-Kurve ist echt toll....was ist denn Cyclotest???

Bist du noch nicht entmutigt??? ich bin die Tage krank geschrieben und grübel nur darüber nach, wieso ich kein #baby bekommen darf.....:-(:-(:-(

Aber ab Do ist ja wieder Schule und viel Stress und dann vergesse ich das wahrscheinlich - hoffentlich wieder.....

Geh jetzt zur Apo, meinen Hustensaft holen. LG: Esther

Beitrag von gabi2211 28.03.06 - 11:25 Uhr

Oh oh ... deine Kurve sieht genauso wenig nach ES aus wie meine :-(
Das Hoffen und Warten wenigstens mal nen ES zu haben ist einfach fürchterlich!!!
Ich hatte mit WW schonmal 25 kg abgenommen, aber wieder 12 kg zu... aber ich versuchs nun nochmal. Ich muß es einfach schaffen !!!

Cyclotest ist ein Verhütungscomputer. Naja, hört sich doller an als es ist... es ist quasi ein besseres Thermometer, wo man auch die fruchtbaren Tage ablesen kann. Viele wurden damit schon schwanger ... aber das waren wohl alles NICHT PCO-Patientinnen :-(

Sag mal, du wohnst in Speyer???

Beitrag von suri76 28.03.06 - 14:42 Uhr

Fast in Speyer!!!! ;-) Habe mal da gewohnt, jetzt wohnen wir in Schifferstadt und ich arbeite in Dudenhofen.

Wieso, was ist denn 69....bei dir? :-D

Ja, ich hab mir auch mal Persona geholt, aber dann gelesen, dass du nur einen so und so langen, regelmäßigen Zyklus haben darfst, wenn du Persona nutzen willst und PCOlerinnen können es nicht nutzen. TOLL; wat? Die anderen ahben doch schon einen #ei, die brauchen es nur noch zur Kontrolle , aber WIR müssen es doch wirklich beobachten und die sch... Geräte taugen dazu nix....#augen

Na, wenigstens hoffen und warten wir zwei zusammen! Ja?
Biste eigentlich Pälzerin? Ja, gell???? #cool#cool#cool

LG: Esther

Beitrag von wurmologin 28.03.06 - 09:58 Uhr

ich habe das auch, und wie du siehst (2 postings unter dir) ich hatte heute einen positiven Test in der Hand.
ABER:
ich hatte letzten Herbst auch einen Positiven Test und hab wenige Tage später Blutungen gehabt. daraufhin wurde bei mir das PCO diagnostiziert. (hab auch Haare wo eigentlich nur MANN welche hat)
Mein FA meint, ich könne schon ohne Behandlung SS werden, aber ich solle mich auf sehr lange Wartezeiten einstellen (weil nur so alle 4-5Zyklen ES) und nicht vor NMT+20!!! testen, sonst gäbe es nur enttäuschungen, weil bei PCO die kleinen sich nicht weiterentwickeln können.
daraufhin habe ich einer Behandlung zugestimmt.
bekomme ein leichtes Cortisol-Präparat und hatte diesen Zyklus auch Clomifen, weil die 3 Zyklen davor, hatte ich keinen ES.
Also jetzt bin ich SS, hab aber natürlich wieder ein bisschen Angst, dass ich wieder Blutungen bekomme...

Für PCO gibt es verschiedene Gründe, die alle in den gleichen Symptomen (polyzystische ovarien) resultieren.
bei mir ist es eine fehlfunktion der Nebenniere und daher zu viele männliche Hormone. daher das cortisol-Präparat.

NEbenwirkungen:
-die Haare bleiben,
-Haut wurde erst unreiner und dann besser
-vom Clomi, leicht aufgedunsenes Gesicht, ist aber 5Tage nach letzter clomi wieder weg gewesen
das wars schon, bei mir!

bei der Insulinresistenz kenne ich mich nicht aus. das wurde bei mir nicht getestet. Sollte aber auch nicht abnehmen, da ich völlig normalgewichtig bin.


ich wünsche Dir viel Glück!!!
Viele Grüße
Saskia

Beitrag von suri76 28.03.06 - 10:50 Uhr

Hi Christine,

also, wie gabi sagt, du bist nich alleine! Andesr ausgedrückt: willkommen im Club! ( frau muss das ironisch sehen....anders ist das nicht zu verkraften......so viel scheiß.....)

Aber nun gut, will dich ja nicht entmutigen.

Ich habe alls: PCO, IR UND noch eine Schilddrüsenüberfunktion.....:-[:-[:-[

Nachdem ich Monate lang keine Periode hatte, hab ich den FA gewechselt und da ergab eine Blutuntersuchung, dass ich wohl eine SD-Überfunktion haben könnte, außerdem hatte ich zu viel Testosteron udn kaum TSH ( Schilddrüsenhormon - für SS notwendig ) und irgendwas mit Insulin war noch nicht ok.

Daraufhin sollte ich zu einem Endokrinologen. Er machte noch tiefergehndere Blutuntersuchungen und diagnostizierte dann IR und das mit der SD. Bekam sofort Metformin und Favistan für SD.

Siehe da, nach 5 Wochen hatte ich eine Periode, meiner Meinung nach mit ES, weil der ZS so ausgiebig war.

Diesen Monat messe ich Tempi, etc, um zu sehen, ob ich einen ES habe. Und am Donnerstag bekomme ich die nächsten Blutergebnisse, ob die Medis wirken.#augen

Naja, viel #bla, wenig Sinn. WICHTIG: du kannst schwanger werden.....wird wohl bißl dauern....aber es gibt auch Frauen, die mit PCO schnell ss wurden......halt unterschiedlich.....

Ich rate dir zu einer Zweitmeinung, dann suche einen Endokrinologen und teile ihm den Verdacht des anderen Arztes und deinen KiWu mit. Dann wird er genau wissen, was er machen muss.....;-)

Außerdem kannste googeln und zB. www.pco-syndrom.de usw. nutzen.

Viele Grüße: Suri