wie gut ist das Baby geschützt?Katze drüber getrampelt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadi.ha 28.03.06 - 09:41 Uhr

Guten morgen allerseits,

es ist zwar etwas peinlich aber es hat mich doch die ganze Nacht beschäftigt.
Unsere Mietze hat gestern nachmittag schön auf meinem (noch nicht wirklich gewachsenen) Bauch gelegen und ihn gewärmt.
Das hat sooo gut getan, weils mir irgendwie derzeit nicht sonderlich gut ist.
Dann hat dieses Weib irgendwas gesehen und ist volles Rohr von meinem Bauch abgesprungen.... Aua
Im ersten Moment hats ziemlich wehgetan, war aber auch der Schock..
Mittlerweile hab ich wieder die selben Wehwechen wie die ganze Zeit, Dehnungsschmerzen etc...
Das Kleine sollte aber doch gut geschützt sein oder kann bei sowas was passieren???
Ratlose Grüße
Nadi mit Schlumpf 15 SSW

Beitrag von nadi.ha 28.03.06 - 09:42 Uhr

ich schwöre ich hab nur einmal auf abschicken geklickt...
hier hängt alles bei mir :-(

Beitrag von baldurstar 28.03.06 - 09:44 Uhr

neeee da kann nichts passieren.

mach dir da mal keinen kopf.
das kleine ist super gut gepolstert in der fruchthöhle und hat noch so viel fruchtwasser drum rum und dein körper an sich is auch noch mal ne dämpfende schutzhülle.

man macht sich viel zu viele sorgen, sogar bei den meisten stürzen passiert gar nix.

mein arzt meinte die babys haben nen hightech-bio-airbag da drin *g

also mach dir keine sorgen ok?

lg,
alex

Beitrag von 79stella 28.03.06 - 09:44 Uhr

Ich würde sagen, du kannst beruhigt sein, unsere Kleinen sind sehr gut geschützt und sooo schwer wird deine Katze bestimmt nicht sein! Ich würde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen! ;-)

LG Stella (21. SSW + 1)

Beitrag von tagesmutti.kiki 28.03.06 - 09:46 Uhr

Hi Nadi und Schlumpf,

dein Baby ist geschützt, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Ich denke eher es wurde durch den Absprung im Fruchtwasser geschaukelt. Mach dich nicht verrückt.
Und das deine Mietze sich auf den bauch gelegt hat ist ihr Beschützerinstinkt. Sie weis genau was los ist allerdings vergessen auch sie im Eifer des Gefechts manchmal etwas vorsichtig zu sein:-p

LG KiKi und Lainie 36.SSW

Beitrag von mopsihase 28.03.06 - 09:49 Uhr

keine panik,

wir haben 7 katzen, und in der ss sind sie mir so oft über den bauch gelaufen, und alles ist bestens.
du brauchst dir keine gedanken machen, denn erstmal ist baby in einer blase mit flüssigkeit, was stösse abhält. und dann ist da der gebährmuttermuskel drum, wie eine tasche. das ist gut geschützt.
alles liebe weiter in derner ss.

Beitrag von nadi.ha 28.03.06 - 10:20 Uhr

ach ihr seid einfach zum knutschen...

was würd ich nur ohne euch machen #liebe#kuss

Beitrag von janti 28.03.06 - 10:35 Uhr

Hallo nadi,

bei mir lässt sich manchmal mein14 monate alter Sohn (12kg) aufs Bäuchlein fallen;-), tut auch weh, kann ich aber nicht immer verhindern.

Wenn die Embryos gesund sind halten die noch viel mehr aus. Also keine Angst.

lg
janti

Beitrag von nadi.ha 28.03.06 - 11:15 Uhr

Auaaa... na mit soviel Gewicht kann unsere Dame hier dann doch nicht dienen..
Ich versuch einfach nimmer dran zu denken :-)

Liebe Grüße
Nadi