SS möglich trotz Temperatursturz?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franka.f 28.03.06 - 10:36 Uhr

Hallo,

hab da mal eine Frage. Seit diesem Zyklus mache ich wieder mal Temperaturmessungen. Hab ich früher schon öfter gemacht und hat immer voll hingehauen, d.h. war immer alles so wie im Lehrbuch.

Nun, diesen Zyklus haben wir uns mit dem Sex um den Eisprung ziemlich Mühe gegeben. Die Kurve lag vor dem ES immer so bei 36,5 bis 36,7, dann kam der ES und danach stieg die Kurve auf ein Niveau von ca. 37,1 +- ein Zehntel. Am Samstag (26. Zyklustag) stieg die Temperatur sogar auf 37,3. Seit diesem Tag habe ich auch heftige Unterleibsschmerzen im Gebärmutterbereich und so richtig das Gefühl, dass ich schwanger bin. In den letzten Tagen war die Temp. dann immer so bei 37,1 oder 37,2, aber heute Morgen bekam ich den totalen Schock, als ich 36,9 auf dem Thermometer las. Die Temperatur ist voll abgefallen. Müßte ich jetzt meine Periode bekommen? Ich war mir nun so sicher, dass ich schwanger bin. Ich habe auch keinerlei Anzeichen von PMS, die bei mir immer ziemlich ausgeprägt und eindeutig sind (miese Laune, Brustschmerzen, rosa Schleim schon Tage vorher usw.). Ich habe einen durchschnittlichen Zyklus von 27 Tagen, wobei im Extremfall der Zyklus auch mal bei 30 oder 31 Tagen liegen kann. Das wäre dann am Freitag, wenn meine Periode wirklich spätestens kommen sollte.

Glaubt Ihr, dass ich nun eher nicht schwanger bin oder eher doch? Ich scheue mich davor, jetzt schon einen Test zu machen, da ich schon dreimal einen Test mit falschem Ergebnis hatte. Ich möchte den Test auf keinen Fall zu früh machen und mich dann erst recht verunsichern lassen. Und bitte sagt jetzt nicht, dass ich so schnell wie möglich zum FA gehen soll, weil ich total Schiß habe, dass er mich wieder ins KH einweist, weil irgendetwas unklar ist, und womöglich ist dann doch alles in Ordnung, und mit ein bißchen Abwarten hätte sich alles von selbst erledigt.

Da ich schon zweimal eine FG in der Früh-SS und eine EU hatte, bin ich jetzt am Anfang einer möglichen SS ziemlich fertig mit den Nerven.

Gruß Carmen #gruebel#schwitz

Beitrag von lisa_1 28.03.06 - 10:45 Uhr

Hallo Carmen

ALso erst mal Kopf hoch!! Wenn die Temp.schon so abgesunken ist, dann bist du warschl.doch nicht schwanger.. War bei mir genauso, die Temp.hielt sich immer nach oben und dann hatte ich auch das Gefühl, dass ich schwanger wäre, aber auf einmal kam dann die Temp.die gesunken ist.. danach hatte ich ca.2-3 Tage später meine Tage bekommen..
Auf in den nächsten Zyklus...
Ich muss auch noch ausrechnen, wann ich demnäcsht meinen Eisprung habe...

Beitrag von franka.f 28.03.06 - 11:12 Uhr

Naja, also es ist mir lieber, nicht schwanger zu sein als gleich wieder solche Komplikationen zu haben und wieder im Krankenhaus zu landen.

Dann probier ich es lieber nächsten Monat nochmal in der Hoffnung, dass alles ganz normal verläuft....

Wobei ich im Moment das Gefühl noch nicht los bin, dass ich nicht doch schwanger bin... total doof jetzt alles. #schmoll

Beitrag von jnyree 28.03.06 - 10:46 Uhr

zeig doch mal deine kurve...

Beitrag von franka.f 28.03.06 - 11:08 Uhr

Kann ich nicht, ich hab sie nicht im PC. Mache das immer auf dem Papier, ganz altmodisch...