Ich kann einfach nicht mit ihm reden

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ratlos 28.03.06 - 12:55 Uhr

Hallo zusammen,

es steht ja schon im Betreff um was es geht.

Also ich kann mit meinem Mann einfach nicht über Probleme, Unstimmigkeiten, über Sachen die uns betreffen und mich beschäftigen , reden oder meine Meinung zu etwas sagen ohne das es zum Streit kommt.

Er kann es auch einfach nicht. Wenn sowas vorkommt sieht er nur vor seinem inneren Auge "oh gott ich muss mit ihr diskutieren" und schon ist es aus.

Dann streiten wir, er wird laut und machmal auch ziemlich ausfallend und dann ist die nächsten Tage erst mal Funkstille.

Wie kann man so was denn ändern? Denn das nervt ziemlich und vor allem tut es unserer Partnerschaft ja auch nicht gut auf Dauer. Aber ich kann doch auch nicht nur noch den Mund halten.

Beitrag von jana123 28.03.06 - 13:09 Uhr

Hallo, zuerst einmal, ich kann deinen Frust sehr gut nachvollziehen.
Was hälst du davon ein Tagebuch zu führen, darin kannst du deinem ersten Ärger, deinem Frust erstmal freien Lauf lassen.
Wie lange seit ihr denn zusammen? War er schon immer so, oder ist er erst so geworden? Wenn er erst so geworden ist, seit wann läuft das so ab? Was beginnt schon beias ist vorgefallen, daß er möglicherweise nicht mehr diskutieren will?
Hast du dein eigenes Verhalten bei einem Gespräch mal "analysiert"?
Wir Frauen wirken doch oft nur noch meckernd und nörgelnd. Das beginnt schon bei der Stimmlage (kann ich jetzt leider nicht vormachen;-)), geht weiter über die Wortwahl (" ich würde gern mal was sagen...", "Du hast schon wieder..." "Immer machst du das und das" "Nie hörst du mir mal zu") Du verstehst was ich meine?
Fang bei dir selber an, denn ihn kannst du nicht ändern, nur dich und dein Verhalten ihm gegenüber.
Schreibe mal auf, was für dich wichtig ist, was du magst, was du nicht magst, was du ändern möchtest.
Werde dir klar, wer du bist, wo du hin willst und wie du das erreichen kannst!
Alles Liebe Jana

Beitrag von auch ratlos 28.03.06 - 13:35 Uhr

Hallo,

das hört sich sehr bekannt an, wir können auch nicht reden, da egal was man sagt, es jeweils der Andere offensichtlich in den "falschen Hals" bekommt und nachher ist alles schlimmer als vor dem "Reden" Daher schweigen wir jetzt alles tot und Ende offen... wie lange das gut geht... ist fraglich.
viel Glück und vielleicht kommen noch ein paar für uns ;-) hilfreiche Ratschläge...

Beitrag von iza 28.03.06 - 16:35 Uhr

Hallo !

Ich kann Dir nur sagen wir kommen im Club! #heul

Mit mir und mein Mann läuft es im moment auch so schon eine ganze weile, ich kriege langsamm die kriese.

Ich kann dir leider nicht helfen versuche auch immer mit mein Mann zu reden aber irgendwie Funkstille das ist echt schlimm , wenn ich Ihn frage " merkst du eigentlich nicht das wir uns immer anschweigen" sagt er "e wir reden doch " "Männer"wirklich!

LG Iza

Beitrag von karla76 28.03.06 - 18:01 Uhr

Ein Zauberwort: EPL - ein partnerschaftliches Lernprogramm. Es ist ganz toll - ich wollte vorher auch nicht glauben, dass es gut funktioniert, aber seit wir den Kurs gemacht haben, gibt es kaum noch Kommunikationsprobleme und wir können auch über heikle Themen reden!
Viel Glück

Beitrag von epischel 31.03.06 - 21:19 Uhr

Hallo Klara,

kannst Du mal bitte schreiben, wie so ein EPL-Kurs abläuft. Danke! Gerne auch via VK

Gruß,
erik

Beitrag von karla76 03.04.06 - 19:16 Uhr

Hallo Erik,

das ist ein sehr praxisorientierter Kurs indem man einige - eigentlich einfache - Sprecher- und Zuhörerregeln lernt und diese dann sofort mit seinem Partner/Partnerin umsetzt. Am Anfang führt man beispielsweise ein halbstündiges Gespräch über ein sehr positives Thema. Später geht es auch um Themen, die manchmal belastet sind - z.B. gemeinsame Ziele, Wünsche an die Beziehung, Sexualität unsw.
Das gute ist aber, das man an diesem Wochenende mehrere sehr lange und supergute und konstruktive Gespräche miteinander führt. Die Trainer kommen ab und zu hinein und helfen dabei, die Regeln einzuhalten. Mein Freund, der sonst nicht so gern redet, fand es auch toll. Macht es ruhig, es kann einer Beziehung nicht schaden, auch wenn sie gut läuft.

Liebe Grüße,

Karla