Abstillen - wie am besten machen!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von corsarellina 28.03.06 - 13:43 Uhr

hallo zusammen,

bei mir wird rechts die Milch immer weniger.

Und ich hab den Entschluß gefasst, dass ich Abstille.
Natürlich nicht abprupt sondern schritt für schritt.

Wie mache ich es am besten???

#danke für Eure Hinweise.

Gruß

Tina + Laura *05.12.2005

Beitrag von alfamama33 28.03.06 - 14:34 Uhr

Hallo Tina,


Du sagst, daß die Milch immer weniger wird. Fütterst Du schon zu?

Am besten ist das langsame Abstillen, indem Du langsam Schritt für Schritt zufütterst und weiter nach Bedarf stillst. Das kann dann allerdings recht lange dauern. Bei uns ist das Abstillen nach 18 Monaten noch immer nicht abgeschlossen. Bei den Meisten geht es aber schneller!

Erfahrung mit schnellem Abstillen habe ich nicht. Ich genieße das Stillen aber auch sehr.

Liebe Grüße

Annika+Jule+Anton

Beitrag von annalenamaurice 28.03.06 - 21:15 Uhr

hi,

ich habe pro woche jeweils eine stillmahlzeit durch eine flaschenmahlzeit (aptamil pre) ersetzt. habe ungefähr sechs wochen fürs abstillen gebraucht. gebe jetzt nur noch aptamil pre und wenn mein schatz 6 monate ist, fange ich mittags mit dem gemüsebrei an.

lg annalena+jannes 5 mon.