erneut Frage wegen Fieber...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lenaki2001 28.03.06 - 14:16 Uhr

Hallo,

ich hoffe, ich gehe hier nicht einigen auf die Nerven. Aber mein Sohn ist zum ersten Mal krank. Es macht mich etwas fertig ihn leiden zu sehen.

Kann mir jemand sagen, wie schnell bzw. wann sich das Fieber senken sollte nach Einnahme eines Zäpfchens?

Ich hab das Gefühl die helfen überhaupt nicht.

Ich sehe mich gleich erneut beim Arzt sitzen, obwohl die gesagt haben das kann zwei bis drei Tage dauern. Er tut mir so leid.

Jammer, jammer,...

Danke

Elena & Simon *12.03.05

Beitrag von ela5000 28.03.06 - 14:18 Uhr

Huhu schon wieder! #freu

Also, bei meinen Jungs wirken die Zäpfchen bei SChmerzen nach 15 bis 30 Min. Bei Fieber dauert das schon mal über 1 Std., bis das Fieber dann runter geht.
Gute Besserung für Deinen kleinen Mann!!! #liebdrueck

Liebe Grüße
Ela mit Jonas & Tobias

Beitrag von psylvie 28.03.06 - 14:41 Uhr

Hallo Elena
Bei Luca geht das Fieber nach dem Zäpfchen auch meist sehr langsam runter. Etwa 1-1,5 Stunden später geht es ihm erst besser und wenn das Fieber wiederkommt, dann schon nach 4-5 Stunden, aber dann viel schneller als es wegging.
Mach doch zusätzlich noch Wadenwickelmit lauwarmen Wasser. Das hilft.
Gute Besserung
Sylvie + Luca 22 M. + #stern Lenny

Beitrag von sternenzauber24 28.03.06 - 15:29 Uhr

Hallo

das kann so ein bis 2 Stunden dauern bis das Fieber runter geht.Ich würde ein Zäpfchen aber nur geben wenn es wirklich hoch geht(über 39°) oder dann über Nacht.

Du mußt dir nicht solche Sorgen machen,meiner ist leider auch gerade krank.Aber da müßen wir leider durch#liebdrueck.

Alles gute,
Sternenzauber#stern(7SSW)

Beitrag von b1981 28.03.06 - 15:35 Uhr

Nach einer Stunde sollte es wirken.

Beitrag von b1981 28.03.06 - 15:40 Uhr

ich weiß nicht was dein Sohn hat, aber meiner hatte letzte Woche das 3 Tage- Fieber und da waren die Temperaturen ständig über 39, manchmal auch über 40 Grad. Das ist aber nicht so schlimm, solange es nicht so schnell steigt und er keine Krämpfe bekommt. Also ich würde da gar nicht so viele Zäpfchen geben, weil der Körper dann immer wieder viel Kraft benötigt die Hohe Temperatur zu bekommen. Wir haben unserem Sohn nur nachts ein Zäpfchen gegeben, weil man ihn da ja nicht unter Kontrolle hatte und das Fieber abends über 40 lag. Nach 3 Tagen war das Fieber dann tatsächlich spurlos verschwunden. Also: Mach dir nicht so viele Sorgen.
Viele Grüße,
Linda

Beitrag von kleene0106 28.03.06 - 17:54 Uhr

Ich halte das mit den Fieberzäpfchen eigentlich genauso. Meine bekommen erst ab 39,5°C ein Zäpfchen, weil ich denke der Körper bekämpft irgendwas und das ist eigentlich fast immer gut.

Wenn es abends immer noch so hoch ist, dann kriegen sie ein Zäpfchen, wie die Vorgängerin schon sagte, weil man die Kontrolle nicht hat.

Bei dem Drei-Tage-Fieber habe ich tagsüber einige Wadenwickel gemacht und dabei ganz viel geschmust oder vorgelesen. :-)

Gute Besserung!#liebdrueck