13 Monate und lässt sich nicht abstillen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jelkita 28.03.06 - 14:17 Uhr

Hallo!
Meine Tochter ist knapp 13 Monate alt und will sich einfach nicht abstillen lassen.
Ich stille sie morgens und tagsüber nach Bedarf - d.h. bis zu 6-7 Mal am Tag, was mich langsam nervt.
Sie zerrt an meinen Klamotten, bis ich sie trinken lasse.
Ich habe mal ein paar Tage versucht, ihr die Brust zu verwehren, aber da hat sie so heftige Wutanfälle bekommen, dass ich das nicht durchgehalten habe.
Hat jemand einen guten Tipp für mich??

DANKE!!

Beitrag von vonni1974 28.03.06 - 14:52 Uhr

Habe leider nicht wirklich einen Tipp für Dich. Musste nur ein bißchen schmunzeln über Deine Tochter. Irgendwie finde ich das schon niedlich.... Sie liebt Dich eben und will Deine Brust. Das wird sie sicher innerlich das Gefühl der Geborgenheit geben. Kopf hoch..

Beitrag von 3raupen 28.03.06 - 15:30 Uhr

Hallo,
also ich habe Arthur auch etwa 13 Monate gestillt, allerdings hat er selbst kein sooo großes Bedürfnis an meiner Brust mehr gehabt.
Was beim Abstillen helfen soll, ist z. B. Pfefferminztee oder Salbeitee. Beides verringert die Milchmenge und ob deine Kleine will oder nicht, es wird weniger Milch. Und sie läßt sich dann vielleicht eher mal eine Flasche geben.

Viel Erfolg bei dem Vorhaben.
LG. Penny+#babyArthur (15 Monat.)+#ei (12+1)